Review

Wenn das Wohnzimmer zum Escape Room wird

Die zu den Adventuregames zählenden Escape Games erfreuen sich – als Point-and-Click Browserspiel, erlebbare Live Escape Rooms, Brett- und Kartenspiele, im Buchformat, als Puzzle oder in vielen anderen Formaten – großer Beliebtheit.
Auch der Panini Verlag hat mit diversen „Escape Room Boxen“ dieses Spielprinzip in seine Themenwelten geholt. Eine dieser Escape Game-Boxen ist „World of Warcraft: Entfesselt“. Für Fans des MMORPGs eine perfekte Bereicherung, denn „“World of Warcraft: Entfesselt“ erlaubt es euch, die unglaubliche Faszination von Escape Room-Spielen mit Freunden oder Angehörigen bei euch zuhause zu erleben.“.

Das Spielprinzip

Als Gruppenspiel von 3-6 Spieler plus einem Spielleiter (die weiblichen Spielbegeisterten seien aufgrund der besseren Lesbarkeit des Artikels zwar nicht explizit erwähnt, aber stets mitgedacht!) besteht die Aufgabe darin, in einer vorgegebenen Zeit in einem realen Raum Aufgaben oder Rätsel zu lösen, um das Spiel zu meistern.

Die Spieler schlüpfen hierbei in die Rollen von Helden der Allianz oder der Horde, die durch das Wirken einer bösen Macht gemeinsam eingeschlossen sind. Um zu entkommen, müssen sie auf Zeit Hinweise finden und Rätsel lösen, indem sie den Spielort absuchen und zusammenarbeiten. Die Leitung über das jeweilige Szenario hat der Spielleiter, der die Hinweise versteckt, die Antworten der Spieler auswertet und ihnen hilfreich zur Seite steht, falls sie nicht weiterkommen. Gelingt es den Spielern, vor Ablauf der Zeit alle Rätsel zu lösen, entkommen sie aus dem Raum!

Drei Szenarien, drei Schwierigkeitsgrade

Einblick in „World of Warcraft: Entfesselt“. (Copyright: Panini Verlag / Blizzard Entertainment)

Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche Szenarien an drei der beliebtesten WoW-Schauplätze.

Diese Szenarien haben jeweils einen anderen (ansteigenden) Schwierigkeitsgrad (von leicht über mittel bis schwer) und tragen die verheißungsvollen Namen: „Die Tücken des Un’Goro-Kraters“ (leicht), „Professor Seuchenmords Schreckenslabor“ (mittel) und „Die Unerbittlichkeit der Zeit“ (schwer).

Ein Spiel dauert entweder 60 Minuten (Szenarien 1 und 2) oder 75 Minuten (Szenario 3).
Die Spielzeit wird mittels des heruntergeladenen Soundfiles gemessen. Diese Soundtracks/-files (einer für jedes Szenario) sind mittels im Szenarienbuch abgedruckten QR-Codes downloadbar – und sehr stimmungsvoll arrangiert.
Zusätzlich kann es nicht schaden, außerdem auch noch eine Uhr oder Stoppuhr zu verwenden.

Der Spielablauf:
Gelingt es euch, den Gefahren von Azeroth zu entkommen?

Einer der Spieler wird zum Spielleiter ernannt. Dieser wählt das Szenario aus und liest die dazugehörigen Seiten im Szenarienbuch.
Die Helden wählen Klassenkarten. Alternativ kann ihnen auch der Spielleiter zufällig eine Klasse zuweisen.
Die Helden verlassen die Spielzone, während der Spielleiter damit beginnt, gemäß der Szenario-Vorgaben den Escape Room vorzubereiten. Dazu entnimmt der Spielleiter der Escape Room Box die für das Szenario erforderlichen Elemente und/oder Karten. Während die Rätselkarten für das Szenario versteckt werden, werden die übrigen benötigten Materialien gut sichtbar in der Spielzone platziert. Zudem werden einige Blatt Papier und Stifte bereitgelegt, die die Spieler bei Bedarf verwenden können. Anschließend kehren die Helden in die Spielzone zurück.
Der Spielleiter liest die Einführung in das gewählte Szenario aus dem Szenarienbuch vor. Anschließend wird die Musik (ggf. auch ein Timer) gestartet. Die Flucht der waghalsigen Helden beginnt, indem sie die Spielzone nach den versteckten Rätselkarten absuchen. Gemeinsam versuchen sie, die Rätsel zu lösen. Gelingt ihnen das, entkommen sie aus dem Raum und das Spiel ist beendet.

Das Material

Das Spielmaterial wirkt quantitativ auf den ersten Blick – und gut organisiert in der Box platziert – zunächst sehr übersichtlich, spiegelt jedoch in keiner Weise den Umfang und die Qualität des Spielerlebnisses wider. Denn aus diesem wenigen Material lässt sich einiges machen. 

Einblick in das Spielmaterial von „World of Warcraft: Entfesselt“. (Copyright: Panini Verlag / Blizzard Entertainment)

So stehen beispielsweise mit den Klassenkarten sechs unterschiedliche Klassen (Krieger, Druide, Schurke, Priester, Magier und Jäger) zur Auswahl, wovon jede Klasse eine einzigartige Fähigkeit besitzt, die sich im Verlauf des Spiels als nützlich erweist, jedoch nur einmal pro Szenario eingesetzt werden darf.

Darüber hinaus sorgen insgesamt 161 Rätsel- und Hinweiskarten für viel Rate- und Spielvergnügen.
Während mit den Rätselkarten interagiert werden muss, um Mysterien zu lüften, tragen die einzigartigen Regelkarten zur Atmosphäre des Szenarios bei. Für zusätzlichen Input sorgen das Novizen-Notizbuch und die drei „gefundenen Dokumente“, die kryptische Informationen enthalten und das Knobeln spannender machen.

Alle Karten sind handlich, schön illustriert und hochwertig. Das Material insgesamt wirkt robust und übersteht auch mehrmalige Escape Games-Runden.

Wichtig zu wissen

Kleine Haken des Spiels sind allerdings auch nicht von der Hand zu weisen, fließen aber nicht negativ in die Bewertung ein, da man im Vorfeld bereits Kenntnis über diese Voraussetzungen hat.
So ist zum einen ein gewisses Maß an Platz ein Muss, denn dieses Spiel wird nicht ausschließlich am Tisch gespielt. Zum anderen sollte insbesondere der Spielleiter ein wenig Zeit in die Vorbereitung investieren. Diesbezüglich ist u.a. viel Lesearbeit zu leisten; darüber hinaus kann man den Raum respektive die Spielzone beliebig ausgestalten, um das Szenario noch greifbarer und atmosphärischer anzulegen.
Für Solo-, Gelegenheitsspieler und kleine Gruppen gilt: Je mehr hier mitspielen, desto besser das Erleben. Eine Mindestanzahl an vier Spielern ist somit vorauszusetzen.

Fazit

Erfüllt man diese Voraussetzungen und hat Spaß an Rätseln – im Speziellen an Escape Games – sowie am WoW-Universum, dann ist „World of Warcraft: Entfesselt“ genau das richtige Spiel, um ausgiebig seinen Vorlieben zu frönen. Hier bekommt man viel geboten und erlebt ein umfangreiches Spielerlebnis, das sehr zu empfehlen ist.

Für Nicht-WoW-Fans, die dennoch Gefallen an diesem opulenten Spielprinzip der Escape Games, das Panini auf die Beine gestellt hat, finden, sei ein Blick in den Panini Shop empfohlen, der weitere Ausgaben der „Escape Games“ und „Escape Room Boxen“ (wie etwa jene von „Assassin’s Creed“) bereithält.


World of Warcraft: Entfesselt (Escape Room-Box)

Unboxing (engl.)

Spielinfo

Gelingt es euch den Gefahren von Azeroth zu entkommen?

Ihr habt 60 (bzw. 75 Minuten) Zeit, um euch von euren Fesseln zu befreien und das Böse zu besiegen, das die World of Warcraft bedroht.

Spielt als ehrenwerte Angehörige von Horde und Allianz, löst Rätsel und überwindet Hindernisse, bevor die Zeit abläuft! Stoppt in Professor Seuchenmords unheimlichem Labor die Ausbreitung der Plage des Untods, entkommt den Teufelssauriern im Un’Goro-Krater und stellt die Ordnung in Karazhan wieder her, bevor der Turm in sich zusammenstürzt.

Könnt ihr fliehen oder wird die Zeit euer Schicksal besiegeln?

Enthält drei verschiedene Szenarien in drei Schwierigkeitsgraden: leicht, mittel und schwer.

(Quelle: Panini Verlag)

Spielmaterial

3 Hefte (Spielregeln, Szenarios, die verlorenen Seiten des Novizen-Tagebuchs)
161 Rätsel- und Hinweiskarten
3 atmosphärische Soundtracks aus World of Warcraft
1 Plakat und 3 lose Dokumente
6 Klassenkarten
1 Faltprisma

Details

Hersteller: Panini Verlags GmbH
Sprache: Deutsch
Freigabe: Empfohlen ab 14 Jahren
Anzahl Spieler: 1 Spielmeister und 3-6 Spieler
Spieldauer: 2 60-Minuten-Szenarios und 1 75-Minuten-Szenario
Vö-Datum: 22.03.2022
Homepage Hersteller: Panini Verlag

Copyright Cover: Panini Verlag / Blizzard Entertainment



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde