Review

Es gibt viele Versuche, Computerspiele als Brettspiele umzusetzen, die in der Regel dann nicht optimal funktionieren. Besser ist es da, bestehende Brettspielkonzepte einfach umzubranden und im Stil eines Computerspieles herauszubringen.
Jüngst passiert dieses verstärkt mit dem „World of Warcraft“-Universum, welches für eine Neugestaltung von Trivial Pursuit und eben Monopoly hergenommen wurde.

Monopoly ist ein Spieleklassiker, den im Grunde jeder kennen sollte, da dieses Brettspiel bereits einige Jahre auf dem Buckel hat. Präzise gesagt: Bereits im Jahr 1904 wurde die Urform dieses Spiels patentiert. Mittlerweile ist es in mehr als 37 Ländern in unzähligen Editionen erhältlich.

Das Ziel des Spiels, welches man bereits mit zwei Mitspielern perfekt zocken kann, ist denkbar einfach: Die Konkurrenz in den Bankrott treiben.

Man startet mit einem definierten Grundkapital und zieht seine Figur über das Spielbrett. Die meisten Felder kann man käuflich erwerben und im weiteren Spielverlauf bebauen. Zieht man seine Spielfigur auf ein Feld, welches einem Mitspieler gehört, muss man an diesen einen gewissen Mietbetrag entrichten, welcher sich vom Start bis zum letzten Feld vor dem Startfeld kontinuierlich erhöht. Zusätzlich lassen bebaute Felder den Mietpreis geradezu in die Höhe treiben.

World of Warcraft Monopoly (Copyright: Hasbro)

World of Warcraft Monopoly (Copyright: Hasbro)

Um die Spannung zu erhöhen, gibt es noch das Gefängnis, Ereignis- und Gemeinschaftskarten, welche man auf bestimmten Feldern ziehen und die Anweisungen (die nicht immer positiv sind) befolgen muss.

Eine Partie kann bei diesem Spiel problemlos etliche Stunden dauern, wenn man nicht ganz so viel Zeit hat, gibt es aber auch eine schnellere Variante, die in den Regeln erklärt wird.

Die „World Of Warcraft Edition“ von Monopoly zeichnet sich vor allem durch die liebevolle Adaption des Spiels aus. So sind die klassischen „Straßen“ nach Ländern und Städten von „World of Warcraft“ benannt, die vom Start an sogar die Reihenfolge darstellen, in denen man sie im Levelfortschritt durchläuft.
Das Spielbrett ist liebevoll gezeichnet und wirkt sehr martialisch.
Die Aktionskarten des Spiels sind komplett umformuliert, damit sie zur Thematik passen. Dabei stößt man häufig auf sehr witzige Texte, die das Spiel weiter auflockern.
Auch die Skizzen der Karten sind mit viel Liebe zum Detail gezeichnet worden.

Die Währung, in „World of Warcraft“ klassisches „Gold“, wurde ebenfalls komplett umgestaltet.
Das Highlight sind jedoch die Spielfiguren: Diese sind aufwendig in Metall gegossen und stellen ausgesuchte Elemente bzw. Figuren aus „World of Warcraft“ dar.

Da das Spielprinzip exakt das gleiche wie beim klassischen Monopoly ist, kommt man schnell mit dem Spiel zurecht, sofern man bereits Monopoly gespielt hat. Neulinge werden von der ausführlichen Anleitung gut in das Spiel eingeführt.

Monopoly ist ein zeitloser Klassiker, der immer noch eine Menge Spaß macht und in diesem Design ist das Spiel für Fans von „World of Warcraft“ quasi unverzichtbar.

Video

Details

Hersteller: Hasbro / Winning Moves
Sprache: Deutsch (Spiel & Handbuch)
Schwierigkeit: Mittel
Freigabe: Empfohlen ab 8 Jahren
Anzahl Spieler: 2-6
Vö-Datum: 18.04.2012

Copyright Cover: Hasbro



Über den Autor

Stefan †
Stefan †
Die Lücke, die Stefan als Magazinmitbegründer, Administrator, Redakteur und Freund durch seinen plötzlichen und viel zu frühen Tod im Dezember 2014 hinterlässt, bleibt groß. Er wird immer in unseren Herzen und ein Teil des DeepGround Magazines bleiben.