Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



News

7. Oktober 2015

The Raven – vom Gothic Rock zum Cyberelektro; „Self Destruct“ out now

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Conny
Schlagwörter: ,

Mit der EP „One Last Time“ debütierte Davey Strehler alias The Raven 2009 und wollte damit im Gothic Rock mitmischen. 2015 legt er mit „Self Destruct“ nach, doch vom einstigen Goth Rock ist nichts mehr spürbar.

Mit nur zwei Tracks, nämlich dem Titeltrack „Self Destruct“ in „Original Version“ und als „Unterschicht Remix“, wurde am 25.09.2015 über das Label Danse Macabre der kompakte Silberling veröffentlicht.
Die Single vollzieht einen harten Schnitt zum Vorgänger – Cyberelektro steht fortan auf dem Programm des euro-amerikanischen Projekts.

„Self Destruct“ dient als Vorbote für das kommende Album „Apocalypse“, das sich ebenfalls dem Industrial verschrieben haben soll.

Links:
The Raven – Homepage
The Raven – Facebook



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde




 
 

 

On Tour: Stahlmann – „Kinder der Sehnsucht“ Tour 2019

Nach erfolgreich gespielten Auftritten bei diversen Festivals geht es für Stahlmann ab November auf Tour. Mit im Gepäck hat die Band ihr aktuelles Album „Kinder der Sehnsucht“, welches im März diesen Jahres ersch...
von Selina
0

 
 

Überblick: Autumn Moon Festival 2019

Vom 18. bis 20. Oktober 2019 laden Veranstalter Dominik Wrhel und sein Team bereits zum fünften Mal zum Autumn Moon Festival in das idyllische Weserbergland, genauer gesagt nach Hameln, ein. Wrhel kündigte für die Jubiläums...
von Conny
0

 
 

Eisbrecher auf Festival Tour 2019

Nach ihrer erfolgreichen „Ewiges Eis“-Tour begeben sich Eisbrecher auf Festival Tour. Während Auftritte beim Plage Noire, Graspop und Hellfest schon hinter ihnen liegen, stehen ab Mitte Juli weitere Termine in Deut...
von Selina
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.