Review

Mit ihrem Debütalbum „Do Not Pass That Door“ lieferten System Noire 2018 ein dunkel-buntes Electro-Treiben für die Tanzflächen ab. Nun legt das Trio aus Hannover mit der EP „Throw The Dice“ nach, die sowohl als Digitalrelease wie auch als auf 50 Stück limitierte CD-Version erhältlich ist.

„Throw The Dice“ bietet dem Hörer neben dem Titeltrack noch drei Remixe sowie zwei Songs, in denen System Noire tatkräftige Unterstützung von den Projekten Croona und Alien:Nation erhalten.

Die Remixversionen

Doch wie bereits bei ihrem Debütalbum gilt auch hier: Die Remixversionen sind eine Frage des persönlichen Geschmacks. Und angesichts der von System Noire erzeugten kräftigen Beats, ihren schönen melodischen Synth-Sounds und den starken Vocals hätte man gerne mehr eigenes Material gehört. Nichtsdestotrotz leisten die Remixakteure solide Arbeit.

So weist der Reichsfeind Remix des im Original von Grund auf klar und clubtauglich angelegten Tracks „Throw the dice“ noch stärkere Beats, kräftigere Sounds und einen deutlicher herausgestellten Gesang auf.

Verspielter hört sich dagegen der God Module Remix des Titeltracks an. Die Vocals werden durch den mit Computertechnik hergestellten Filter nicht so brachial in Szene gesetzt, während die starken Beats erhalten bleiben.

Sehr eintönig wird dann aber der Desastroes Remix mit gleichbleibendem Beat, einseitig wirkendem Gesang und wenig Melodie dargeboten. Hier mag bei dem einen oder anderen Hörer Langeweile aufkommen.

System Noire (Copyright: System Noire)

Die Features

Jene entpuppen sich nicht nur als durchaus interessant, „Virtual Infected“, das durch die Zusammenarbeit mit Croona zu etwas ganz Besonderem wurde, stellt sogar ein wahres Highlight der EP dar.

Das zweite Feature trägt den Namen „Arroja los dados“ und bekam durch Alien:Nation und den spanischen Lyrics schöne Details verpasst, die den Song insgesamt gut zur Geltung kommen lassen.

Fazit

Mit „Throw The Dice“ bringen System Noire eine EP auf den Markt, die sich zwar hören lassen kann, bei der man sich aber den einen oder anderen Remix weniger gewünscht hätte, um stattdessen noch einen weiteren bandeigenen Song mehr hören zu können. Da sich alle Remixfassungen zudem nur dem Titeltrack widmen, erscheint die EP – trotz unterschiedlicher Interpretationen und Herangehensweisen – zu abwechslungsarm.

Teaser

Tracklist

01 Throw the dice
02 Throw the dice (Reichsfeind Remix)
03 Virtual Infected (feat. Croona)
04 Throw the dice (God Module Remix)
05 Throw the dice (Desastroes Remix)
06 Arroja los dados (feat. Alien Nation)

Details

System Noire – Facebook

Label: Danse Macabre / Al!ve
Vö-Termin: 10.05.2019
Spielzeit: 25:18

Copyright Cover: Danse Macabre



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele