Review

Dass Saltatio Mortis mit ihrem Album „Zirkus Zeitgeist“ den Nerv der Menschen getroffen haben, das belegen die positiven Resonanzen von Fans und Presse ebenso wie die Nummer-1-Chartplatzierung des Albums. Dass die Mittelalterrocker darüber hinaus ihren „Zirkus Zeitgeist“ auch auf unterschiedliche Art darbieten können, so zum Beispiel als Akustikvariante, zeigte die kurz darauf folgende Veröffentlichung „Zirkus Zeitgeist. Ohne Strom und Stecker“. Mit „Zirkus Zeitgeist. Live aus der Großen Freiheit“ komplettiert man den Release-Reigen nun außerdem mit der Demonstration, dass und wie die Studiotitel auch auf der Bühne funktionieren.

Der Livemittschnitt, aufgenommen am 20. November 2015 in der Großen Freiheit 36 in Hamburg, wird dem Interessierten in unterschiedlichen Formaten angeboten, darunter die CD-, DVD- und Blu-ray-Variante.
Basis dieser Besprechung bildet die DVD-Ausführung, die mit zwei Silberlingen sowohl den 119-minütigen Konzertmittschnitt als auch einen 25-minütigen Blick hinter die Kulissen im „Making of“-Format für den Zuschauer bereithält.

Ein Blick auf die Setlist des Konzerts verdeutlicht: Den Schwerpunkt bilden – titel- und konzeptgemäß – die Tracks der aktuellen CD „Zirkus Zeitgeist“. Das erfreut vor allem jene Hörer, die diese Songs nicht nur auf dem Album, sondern auch live erleben möchten. Ein Wermutstropfen bleibt für Fans von Klassikern bestehen, denn obschon sich mit „Prometheus“ oder dem „Spielmannsschwur“ einige ältere Hits in das Programm gemischt haben, vermisst man doch das eine oder andere Stück Saltatio Mortis-Geschichte. Auch wenn die Aufnahmen im November stattfanden, wäre es eine Überlegung wert gewesen, einen Song wie „Willkommen in der Weihnachtszeit“ gegen einen zeitlosen Publikumsliebling einzutauschen.

Unabhängig von der vom eigenen Geschmack abhängigen Songauswahl bringen Ton und Bild das Konzerterlebnis qualitativ hochwertig auf die heimischen Bildschirme. Die unterschiedlichen Kameraperspektiven, die das Geschehen auf der Bühne genauso gelungen einfangen wie jenes im Zuschauerraum, sorgen für einen umfassenden Einblick in den Konzertabend, der neben der musikalischen Aktion und Interaktion Saltatio Mortis‘ zudem die Stimmung in der Großen Freiheit einfängt. Ein schönes Erinnerungsstück für alle Dagewesenen und eine gute Gelegenheit für alle Ferngebliebenen, auch im Nachhinein den Abend mitzuerleben.

Saltatio Mortis (Copyright: Saltatio Mortis)

Saltatio Mortis (Copyright: Saltatio Mortis)

Wer im Anschluss an den Livemitschnitt noch nicht genug von Saltatio Mortis bekommen hat, der greift zur zweiten DVD und lässt sich damit 25 Minuten lang hinter die Kulissen führen. Ein Blick in den Touralltag der Band, der mit Interviewausschnitten im Dokumentationsstil ergänzt wird, zeigt Saltatio Mortis von ihrer sympathischsten Seite und zaubert ob der humorvollen Einlagen nicht selten ein Lächeln auf die Lippen des Zuschauers.

Mangelnde Präsenz kann man „Zirkus Zeitgeist“ wohl kaum vorwerfen. In diversen Variationen wurde und wird dem Saltatio Mortis Hörer das neue Material angeboten. „Zirkus Zeitgeist. Live aus der Großen Freiheit“ beweist allerdings, dass dies nicht ganz unberechtigt geschieht, denn derart viel Potenzial, wie es die Songs des Albums besitzen, kann und sollte auch ausgeschöpft werden. Und wie kann man diesen Abschnitt der Bandgeschichte besser krönen als mit einer energiegeladenen Liveperformance, für die Saltatio Mortis bekannt sind und die auch auf dieser DVD-Veröffentlichung nicht enttäuscht.

Video

Tracklist

DVD 01 – Livemitschnitt
01 Wo sind die Clowns
02 Willkommen in der Weihnachtszeit
03 Wachstum über alles
04 Des Bänkers neue Kleider
05 Nachts weinen die Soldaten
06 Habgier und Tod
07 Idol
08 Augen zu
09 Maria
10 Wir sind Papst
11 Geradeaus
12 Koma
13 Erinnerung
14 Satans Fall
15 Todesengel
16 Eulenspiegel
17 Prometheus
18 Früher war alles besser
19 Tritt ein
20 Trinklied
21 Worte
22 Rattenfänger
23 Spielmannsschwur

DVD 02 – Making of

Details

Saltatio Mortis – Homepage
Saltatio Mortis – Facebook
Saltatio Mortis – Twitter

Label: Universal Music
Vö-Termin: 01.04.2016
Spielzeit: 119 + 25 Minuten
Format: PAL
Anzahl Disks: 2
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Produktionsjahr: 2015
Extras: Making of

Copyright Cover: Universal Music



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde