Review

Im März letzten Jahres brachten PORN (aka Pure Obsessions & Red Nights) ihren dritten Akt der Trilogie um die Geschichte von Mr. Strangler heraus. Jetzt startet die Band um Frontman Philippe Deschemin das erste Kapitel einer neuen Trilogie.

Mit „We Are The Stranglings“ setzen die Franzosen neue Maßstäbe und bleiben dennoch ihrem Stil in allen elf neuen Songs treu.

Über die Songs

Der Opener „The Stranglings“ startet melodisch mit harten Drums und einer rockigen Gitarre sowie der mitten ins Herz treffenden Stimme von Philippe Deschemin, welche in schnellen wie auch langsameren Passagen immer „on point“ erscheint.

Dabei verursacht er nicht selten Gänsehautgefühle. Diese kommen auch in „I Haved Lived – Part 1“ zum Vorschein – und zwar vom ersten Klavierton an. Durch den Einsatz des Gesangs werden sie noch einmal verstärkt. Und auch mit den immer härter werdenden Tönen ebbt die Spannung beim Hörer nicht ab. Ein insgesamt sehr harmonischer Titel.

Pure Obsessions & Red Nights (Copyright: Vdpictures – Video & Photo Productions)

Die Begeisterung der Hörerschaft erhält auch „Your Own Enemy“ aufrecht. Die melodische Untermalung und die Gesangsstimme sorgen für eine emotionale Steigerung und machen den Track zu einem besonderen Hörerlebnis.

„I Haved Lived – Part 2“ kann die Gänsehautgefühle als reines Instrumentalstück erneut aufleben lassen. Und auch mit diesem Track können Pure Obsessions & Red Nights auf ganzer Linie überzeugen.

Das Outro „I Haved Live – Part 3“ zeigt schließlich noch eine neue (gesangliche) Seite, welche untypisch tief, aber berührend klingt. Die rockige Ballade kann zu Tränen rühren und setzt hier einen nahezu perfekten und vor allem gefühlvollen Abschluss.

Fazit

PORN überzeugen mit jedem Album und es wirkt, als überträfen sie sich stets selbst dabei. Auf „We Are The Stranglins“ ist es vor allem die emotionale Tiefe, die auf hohem Niveau die Hörer in jedem Song zutiefst berührt. Daher sollte dieser kleine Geniestreich definitiv den Weg in die Playlists finden.


We Are the Stranglings

Video

Tracklist

01 The Stranglings
02 Perpetual Grin
03 I Have Lived – Part 1
04 Burned but Not Consumed – Part 1
05 Among the Wolves – Part 1
06 Your Own Enemy
07 Have Lived – Part 2
08 Wolf Children
09 Burned but Not Consumed – Part 2
10 Among the Wolves – Part 2
11 I Have Lived – Part 3

Details

PORN – Facebook | PORN – Bandcamp

Label: Les disques Rubicon
Vö-Termin: 12.03.2021
Spielzeit: 43:20

Copyright Cover: Les disques Rubicon



Über den Autor

Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele