Review

Seit knapp 20 Jahren beliefern Neustrohm die Electro-Szene mit knallharten Beats und eingängigen Melodien. Beides wies auch das 2017 erschienene Album „kill.exe“ auf, welches kurz darauf bereits nicht mehr erhältlich war und nun – mit neuem Label KL Dark Records im Rücken – auf allen gängigen Downloadportalen erneut veröffentlicht wird.

Extreme Soundeffekte gegen Langeweile

„kill.exe“ kommt in gewohntem Neustrohm-Gewand daher. Mit extremen Soundeffekten weiß das Werk zu begeistern, was vor allem ein Titel wie „Hexorzist“ unter Beweis stellt, der somit auch ein Highlight des Albums darstellt.

Auch der Titeltrack wirkt anfangs positiv und sehr melodisch. Allerdings sorgen die nach kurzer Zeit einsetzenden immer gleichbleibenden Beats sowie die Abnahme der Melodieintensität schon bald für Langeweile.

Gleichbleibende Beats und die repetitiven kurzen Melodiepassagen sind es dann auch, die auf Albumlänge die Songs wenig abwechslungsreich erscheinen lassen. Obwohl die Beats in jedem Song somit gleich wirken, bietet „Non Toxic“ mit sensationell eingefügten Effekten einen weiteren Lichtblick auf „kill.exe“.

Schneller, kraftvoller und abwechslungsreicher wird dann auch „Destruction“ interpretiert. Die stärker ausgeführten Beats passen sich der Melodie an.

Erwähnenswert ist zudem die Machart von „FYAD“ mit seiner Eingängigkeit und erneut wunderbar in Szene gesetzten Sounds.

Fazit

Neustrohm gelingt es mit „kill.exe“ Begeisterung in der Electro-Szene zu verbreiten. Dennoch sorgen genannte Kritikpunkte schnell für Langeweile und ein eintöniges Hörvergnügen. Die in den Tracks inszenierten Soundeffekte kommen allerdings sehr gut an und verhelfen dem einen oder anderen Song über seine Schwächen hinweg.

Tracklist

01 MDK
02 Infected
03 Hexorzist
04 Kill.exe
05 Non Toxic
06 Destruktion
07 FYAD
08 Sturmpioniere
09 Krätze
10 Tonatas (Static Violence RMX)

Details

Neustrohm – Facebook

Label: KL Dark Records
Vö-Termin: 26.04.2019
Spielzeit: 34:11

Copyright Cover: KL Dark Records



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele