Review

In der Post Punk- und Gothic-Szene sind Lotus Feed schon seit über 20 Jahren aktiv. Doch es wurde ruhiger um das Kölner Musikprojekt. Das soll sich mit ihrem neuen Album „Songs From The Silent Age“ nun ändern.

Die >Songs From The Silent Age<

Stilistisch sind sich Lotus Feed darauf treu geblieben, was sie vor allem in dem Up-Tempo Song „Ressurection“ und dem gesanglich sehr starken „Legacy“ beweisen.

Etwas ungewohnter kommt deshalb der mit Pop-Elementen bestückte Opener „Pressure“ beim Hörer an. Durch die stimmliche Leistung und die musikalische Leichtigkeit stellt der Titel dennoch ein Highlight auf dem Album dar.

Eine weitere musikalische Glanzleistung zeigen Lotus Feed mit „Shadows“. Von Alexander Landsberg gesanglich fantastisch ausgeführt, macht insbesondere der im Vordergrund stehende Bass von Lars Tellman den Song zu einem besonderen Hörerlebnis.

Etwas ruhiger, aber dennoch hörenswert fallen die Titel „Dying Sun“ und „Fail“ aus. Episch und mit leichter Melancholie werden diese Tracks in Szene gesetzt.

Besonders erwähnenswert ist außerdem Under Your Wings“, der durch seinen Gesang und die musikalische Ausarbeitung zu den besten Liedern auf „Songs From The Silent Age“ zählt und definitiv einen Anspieltipp darstellt.

Lotus Feed (Copyright: Lotus Feed)

Fazit

Das lange Warten auf neues Material von Lotus Feed hat sich demnach gelohnt. Mit „Songs From The Silent Age“ zeigt das Quartett, dass Post Punk/Wave viel Spaß machen kann. Und das trotz der ernsten Thematiken, die in den Texten aufgegriffen werden. Diese handeln u.a. von der Auseinandersetzung mit den inneren Dämonen, dem Scheitern von Liebe sowie dem zunehmenden Rechtsruck in unserer Gesellschaft.

Hörer des Genres kommen mit „Songs From The Silent Age“ voll auf ihre Kosten und sollten unbedingt ein Ohr riskieren.

Video

Tracklist

01 Pressure
02 Bloom
03 Fail
04 Legacy
05 Dying Sun
06 Read my Mind
07 Under Your Wings
08 Innocence (ft. Peter Slabbynck/Red Zebra)
09 Daily Race
10 Shadows
11 Resurrection

Details

Lotus Feed – Bandcamp
Lotus Feed – Facebook

Label: Icy Cold / Altone
Vö-Termin: 15.03.2019
Spielzeit: 51:11

Copyright Cover: Icy Cold



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele