Review

2003 gegründet, war es zeitweise sehr ruhig um die Indie/Alternative Rock Formation Lost in Majority. Nun aber hat die Band mit „Falling to Ashes“ ein neues Album veröffentlicht.

In acht Tracks wandern Gerald Wiesmühler (Gesang, Gitarre), Michael Gmeiner (Gitarre), Herbert Mischinger (Piano, Synth, Gitarre, Vox), Gerald Hammerer (Drums) und Michael Schneider (Bass, Vox) über Genregrenzen hinaus, schaffen dadurch Abwechslung und sorgen letztlich für ein – im positiven Sinne – mainstreamwürdiges Album.

Eingehende Melodien und Texte zum Nachdenken

Während mit dem Titel „Thunderstorms“ das musikalische Geschehen eröffnet wird und sich dem Opener das unglaublich gut umgesetzte „Leader“ anschließt, platziert das Quintett an passender Stelle – in der Mitte des Albums – das langsame, schöne und instrumentale Stück „Rain“. Mit einer kompakten Länge von 1:14 Minuten lässt „Rain“ den übrigen Songs ihren nötigen Raum.

Diesen nutzen Tracks wie das äußerst melodische „Take Your Time“, das sich ebenso homogen in das gesamte Album einfügt wie das mit einem wundervollen Klavierintro beginnende „Divided“.

Bevor sich das Lied „The One Who Changed“ als perfekte Alternative Rock-Nummer herauskristallisiert, zeigen Lost in Majority im Titeltrack „Falling to Ashes“ ihre gefühlvolle Seite. Obwohl der Song keine waschechte Ballade darstellt, fällt dennoch die musikalische Inszenierung derart „emotional“ aus, dass sie zu berühren versteht.

Lost in Majority (Copyright: Lost in Majority)

Den Abschluss bildet schließlich – und nach kurzweiligen knappen 33 Minuten„You’ll Be Mine“. Nicht nur ein Duett (feat. einer Dame namens Helene Griesslehner), sondern zudem ein Song, der mit Electro-Parts zu überraschen weiß.

So sind Lost in Majority immer für eine Überraschung gut. Und diesbezüglich bilden auch die Texte keine Ausnahme. Mit einer unerwarteten Ernsthaftigkeit sowie aktuellen Themen regen die Lyrics zum Nachdenken an.

Fazit

Alles in allem ist „Falling to Ashes“ ein sehr schönes, aber leider auch sehr kurzes Album. Schade insofern, da man kaum aufhören kann, Lost in Majority zuzuhören. Hier besteht absolute Suchtgefahr und man darf gespannt sein, was zukünftig von der Band noch zu hören sein wird.

Video

Tracklist

01 Thunderstorms
02 Leader
03 Take Your Time
04 Divided
05 Rain
06 Falling To Ashes
07 The One Who Changed
08 You’ll Be Mine (feat. Helene Griesslehner)

Details

Lost in Majority – Homepage
Lost in Majority – Facebook

Label: Eigenproduktion / recordJet
Vö-Termin: 31.10.2018
Spielzeit: 33:08

Copyright Cover: Lost in Majority



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele