Review

Mit ihrer zweiten EP-Auskopplung „Ikarus“ aus ihrem aktuellen Album „Wastelands“ lassen Funker Vogt aus Hameln mit fünf Tracks die Herzen der EBM-Fans höher schlagen.

Titeltrack im Doppelpack

Den Titeltrack präsentieren Funker Vogt darauf sodann gleich zweimal – und stellen mit den beiden unterschiedlichen Versionen (dem „Single Mix“ und dem „Crashed Mix“) ihre Individualität unter Beweis.
Doch während in „Ikarus (Crashed Mix)“ der Beat im Vordergrund steht – und dadurch leider die Stimme von Chris L. nicht ausreichend zur Geltung kommt – , zeigt sich „Ikarus (Single Mix)“ diesbezüglich weitaus besser abgestimmt. So wirkt das Zusammenspiel der Melodie, dem Beat und der Stimme in dieser Fassung deutlich gelungener ausgearbeitet.

Exklusive neue Songs

Kritiklos können hingegen die beiden neuen und exklusiven Songs „Dogma“ und „The Last Stand“ überzeugen.
Lädt das aggressive Stück „Dogma“ sofort zum Tanzen ein, entwickelt sich auch „The Last Stand“ nach einer eingängigen Anfangsmelodie schließlich zu einem clubtauglichen Song, indem sensationell in die gewohnte Aggressivität übergegangen wird. Das alles gelingt Funker Vogt, ohne dass ihr Tun aufgesetzt erscheint.

Funker Vogt (Copyright: Funker Vogt)

Neu gemacht

Auch ein überragend umgesetzter Neumix des Titels „Tragic Hero“ (vom 1998er Album „Execution Tracks“) hat einen Platz auf der vorliegenden EP gefunden.

Zwar nah am Original, kann der typische und sehr eingängige EBM-Clubsong in seiner neu arrangierten und neu eingesungenen Version nun noch besser gefallen.

Die harte Seite

Abschließend sei angemerkt, dass die EP „Ikarus“ eher Freunde der härteren Klänge von Funker Vogt bedient.

Doch ob hart oder zart – für alle Fans gilt: Im Februar und März nächsten Jahres sind Funker Vogt im Rahmen ihrer „Hybridize“-Tour wieder live zu sehen. Das sollte sich die gesamte EBM-Fangemeinde nicht entgehen lassen.

Video

Tracklist

01 Ikarus (Single Mix)
02 Dogma
03 Ikarus (Crashed Mix)
04 Tragic Hero (Neumix)
05 The Last Stand

Details

Funker Vogt – Homepage
Funker Vogt – Facebook

Label: RepoRecords / Al!ve
Vö-Termin: 23.11.2018
Spielzeit: 14:04

Copyright Cover: RepoRecords



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele