Review

Empty Home | Melodic | Hardcore | Dortmund

Das sind die Schlagwörter, welche die Band Empty Home als Info auf ihrer Facebookseite angegeben hat. Doch neben diesen Eckdaten gibt es inzwischen noch mehr über die 5-köpfige Truppe zu berichten. Diese präsentiert nämlich mit „Fade To Grey“ dieser Tage ihre erste EP.

Die Dortmunder verewigen darauf fünf Songs, die nicht nur im melodischen Hardcore Gewand daherkommen, sondern auch mit auf den Punkt gebrachtem gutturalem Gesang versehen sind.

Die Songs

Mit dem Opener „Lost“ wird die Scheibe bereits voller Power eröffnet.

Im nachfolgenden Track „Dear Love“ werden Empty Home von Reversionists-Sänger David unterstützt. Überzeugend sind dabei insbesondere die schön gesetzten sanften Gitarren-Parts, die mit kraftvollen Metal-Parts kombiniert werden.

Sanfte Gitarren gibt es auch im Titel „Emptiness“ zu hören. Jene treffen auf harten Gesang. Gerade diese Kombination macht den Song zu einem absoluten Highlight.

Wieder mit mehr Power und vermutbaren Thrash Metal-Einflüssen versehen Empty Home ihren Titel „Stray“. Leider verliert sich die Melodiosität des Songs in dessen hartem musikalischem Grundgerüst. Diese Mixtur muss man somit mögen, um Gefallen am Song zu finden. So kann „Stray“ eventuell nicht bei jedem Hörer punkten.

Empty Home (Copyright: Riffshot – Photography & Media)

Der letzte Titel „Grown Bitter“ zeigt dann bisher nicht aufgetauchte – und wie man beim Hören feststellt – vermisste Clean Vocals. Diese, gepaart mit perfekt gesetzten Growlings, und der Wechsel von langsamen zu schnelleren melodischen Abschnitten machen „Grown Bitter“ hörens- und erwähnenswert. Ein gelungener Abschluss des kompakten Silberlings.

Fazit

Mit ihrer EP „Fade To Grey“ setzten Empy Home ein deutliches Statement im Melodic Hardcore. Einigen Hörern könnten jedoch – spätestens nach der gelungenen Umsetzung in „Bitter Grown“ – klare Gesangparts fehlen. Diesbezüglich dürfte die nächste Veröffentlichung ein wenig ausgewogener ausfallen. Freunde des Genres kommen hingegen jetzt schon auf ihre Kosten und sollten hier ein Ohr riskieren.

 

Preview

Tracklist

01 Lost
02 Dear Love (feat. David Reversionists)
03 Emptiness
04 Stray
05 Grown Bitter

Details

Empty Home – Homepage
Empty Home – Facebook

Label: Eigenproduktion
Vö-Termin: 16.08.2019
Spielzeit: 18:10

Copyright Cover: Empty Home



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele