Review

Gerade für kleinere Bands ist es sicherlich nicht einfach, ein Livealbum zu produzieren. Insbesondere die Technik stellt dabei vermutlich eine große Hürde dar; schließlich wollen sowohl der Sound als auch die Fans akustisch gelungen eingefangen und in einem guten Verhältnis gemischt werden, damit zu Hause Konzertatmosphäre herrscht.
Die Band Das Niveau hat sich an dieses Unterfangen gewagt und mit der Scheibe „Reste von Morgen – Live“ sogar ein Doppel-Livealbum an den Start gebracht.

Die erste CD beinhaltet ein komplettes Konzert, welches am 31.10.2013 im Gutmann in Nürnberg stattfand.
Schon während der Eröffnung, welche passend als „Intro“ tituliert ist, erkennt man, dass diese CD sehr sauber produziert wurde.
Da insbesondere die Ansagen und Zwischenmoderationen ein Konzert von Das Niveau zu etwas ganz Besonderem machen, sind diese selbstverständlich in voller Länge enthalten, sodass für rundum humorvolle Unterhaltung gesorgt ist.

Entsprechend besteht der Titel „Vom Führer und Sörens Penis“ komplett aus Gelaber (im positiven Sinne), was dennoch extrem unterhaltsam ist, während mit „The Bart’s Song“ schließlich der erste musikalische Part dieses Albums folgt.
Dieser ist allerdings recht übersichtlich gehalten und bietet nur eine Gesamtspielzeit von unter einer Minute. Erneut steht klar der Humor im Vordergrund.

Das sich anschließende „Let it be“ lässt hingegen schon deutlich mehr vom musikalischen Talent von Das Niveau durchblicken. Denn abgesehen vom Einsatz abgefahrener Instrumente wie der Kazoo beschränken sich Das Niveau auf Gesang und eine Gitarre, was immer einen kleinen Singer/Songwriter-Touch präsentiert.
Der Text von „Let it be“ ist vordergründig albern, transportiert – wie viele Nummern des Duos – jedoch durchaus auch eine wirkliche Botschaft. Es bleibt dabei dem Hörer überlassen, auf welchen Aspekt er sich konzentriert, Das Niveau hebt fast nie den moralischen Zeigefinger, um direkt Missstände anzuprangern.

Das Niveau (Copyright: Das Niveau)

Das Niveau (Copyright: Das Niveau)

„Liebe Fans“ ist eine Nummer, die sich mit der Musikindustrie auseinandersetzt. Abgesehen vom hörenswerten Text bietet dieser Titel einen Refrain, welchen man ganz gemütlich mitsingen kann. Auch zum Mitwippen lädt diese Nummer ein.

Ein absolutes Highlight eines jeden Konzerts von Das Niveau ist die sogenannte „Niveauisation“. Hierbei werden vom Publikum ein Titel, ein Genre und eine Tonart vorgegeben und Das Niveau improvisieren einen Song daraus.
In diesem Fall handelt es sich um „Ein Lied über Britney Spears“, einen Country-Song in a-Moll. Das Endergebnis ist eine fast balladeske Nummer, die musikalisch nicht unbedingt ein Highlight ist, aber vor allem durch den Text überzeugt. Die Tatsache, dass dieser Song komplett spontan improvisiert ist, wertet das Ganze ziemlich auf.

Die zweite CD, passend „Zugabe“ genannt, bietet Highlights weiterer Konzerte aus diversen Locations und beinhaltet ebenfalls eine „Niveauisation“.

Das Niveau ist eine Band, die sicherlich polarisiert. Entweder man mag sie oder eben nicht, da sie einen ganz eigenen Stil fahren und diesen konsequent durchziehen. Fans der Band werden dieses Album definitiv lieben. Jene, die noch nie etwas von Das Niveau gehört haben, aber eine Affinität zu minimalinstrumentierter, aber durchaus kreativer Musik haben, sollten auf jeden Fall einmal reinhören. Ich persönlich finde „Reste von Morgen – Live“ sehr gelungen und werde dieser Scheibe auch zukünftig sicherlich noch einige Durchläufe gönnen.

Video

Tracklist

CD 1 – Konzert (Aufgenommen am 31.10.2013 im Gutmann, Nürnberg)

01 Intro
02 Vom Führer und Sörens Penis
03 The Bart’s Song
04 Let it be
05 Zänkische Bergvölker
06 Ansage „Mein Freund“
07 Mein Freund
08 Wir sind doch alles Menschen
09 Kabarett ohne Pointe
10 Ansage „Liebe Fans“
11 Liebe Fans
12 Schnaps aus der Badewanne
13 Nutella
14 Ein Problem
15 Schwule, der Führer und Mario Barth
16 Der Führer
17 Die Analsex-Karte
18 Deine Mudder
19 Niveaulimbo
20 Eingeschlafen
21 Wachstum über alles
22 Das Niveau rockt
23 Ansage Niveauisation
24 Niveauisation: „Ein Lied über Britney Spears“
25 Ein Lied, das so klingt, wie ein Lied von Die Ärzte

CD 2 – Zugabe

01 Zensur (Köln, 10.10.2013)
02 Mittelapfel (Kiel, 01.11.2013)
03 Oh, baby (Hamburg, 12.10.2013)
04 Der kleine Nazi (München, 25.10.2013)
05 Hasskappe (Hannover, 11.10.2013)
06 Griechenland (Hamburg, 12.10.2013)
07 Niveauisationen – Mehmet, ich schlaf auf Tour (Hamburg, 12.10.2013)
08 Das Lied über die tiefe Zerrissenheit der menschlichen Seele (Kiel, 01.11.2013)

Details

Das Niveau – Homepage
Das Niveau – Facebook
Das Niveau – Twitter

Label: Pretty Noise Records
Vö-Termin: 20.06.2014
Spielzeit: 63:47 (CD 1) + 34:23 (CD 2)

Copyright Cover: Das Niveau



Über den Autor

Stefan †
Stefan †
Die Lücke, die Stefan als Magazinmitbegründer, Administrator, Redakteur und Freund durch seinen plötzlichen und viel zu frühen Tod im Dezember 2014 hinterlässt, bleibt groß. Er wird immer in unseren Herzen und ein Teil des DeepGround Magazines bleiben.