Review

Das 2013 von Sänger und Gitarrist Ray Clark gegründete Postpunk/Dreampop Bandprojekt Crooked Ghost aus North Carolina präsentiert sein acht Tracks starkes Album „Skeleton House“.

Jenes wurde im verschneiten Black Mountain, North Carolina aufgenommen und gibt diese Atmosphäre in jeder Zeile wieder.

Herausragende Stimme

Musikalisch bei Szenegrößen wie The Cure, Muse, The Smiths oder Siouxsie And The Banshees anzusiedeln, stehen Crooked Ghost diesen Idolen vor allem stimmlich in nichts nach.

Als wahre Highlights stechen diesbezüglich die Songs „Skeleton House“, „Body In Stars“ und „Only Nightmares“ aus dem Album heraus. Denn jene werden gesanglich in einer Perfektion dargeboten, die bei den Hörern prompt Gänsehaut verursacht.
Auch die musikalische Ebene spiegelt die Intensität, die Crooked Ghost hier vollbringen, gelungen wider.

Gitarre vs Gesang

Crooked Ghost (Copyright: Crooked Ghost)

Schade ist nur, dass die Gitarre teilweise derart laut ausfällt, dass sie als störend wahrgenommen wird, während der eigentlich wundervolle Gesang dadurch zu sehr untergeht.
Dieser ist es nämlich, der „Skeleton House“ letztlich zu etwas Besonderem macht.

Für die Zukunft wäre es daher wünschenswert, dass der Mix etwas harmonischer ausfällt: Weniger „Geschrammel“ wäre hier eindeutig mehr und würde den Fokus deutlicher sowie begrüßenswerter Weise auf die Stimme legen.

Fazit

Davon abgesehen sollten Crooked Ghost ihrem eigenen Stil jedoch definitiv treu bleiben.

Denn um es mit den Worten von Ray Clark zu sagen:

As kaleidoscopic as it sounds, I feel we very much achieved the piece of art we were wanting to make.

Dem stimmen wir abschließend beinahe uneingeschränkt zu und empfehlen das Album allen Hörern oben genannter Bands und Genres.

Video

Tracklist

01 Body In Stars
02 Sleepwalker
03 Only Nightmares
04 Catch Fire
05 Witch Heart
06 Black Cat
07 Roadkill
08 Skeleton House

Details

Crooked Ghost – Facebook
Crooked Ghost – Twitter

Label: Palomino Records
Vö-Termin: 15.02.2019
Spielzeit: 35:07

Copyright Cover: Palomino Records



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele