Review

Gleichermaßen irritiert wie beeindruckt lässt „Our Own Democracy“ den Hörer zurück, denn Cancel The Apocalypse ist die Art von Band, die zeigt, dass man trotz des Schubladen-Genres Post Rock immer noch alles aus dem Sound herausholen bzw. seine musikalischen Intentionen auch anders verpacken kann.

Statt verzerrter Gitarren, die einem hier um die Ohren heulen, wirkt eine klassische akustische Gitarre als Kern der Musik. Die aufkommende Dynamik ist auf die verschiedenen Techniken und Klangmuster zurückzuführen. Ob Fingerpicking oder schnelles Legato, man versteht es, mit dem Takt im Reinen zu sein und entsprechend auch eine melodische Atmosphäre zu gestalten.

Im Einklang mit dem Schlagzeug, welches regelmäßig den bekannten Metal-Takt angibt, heißt es also für die Stahlsaiten immer wieder: mithalten. Doch statt einseitigem Gekloppe ergeben sich auch hier langsame Passagen, in denen sich die Drums gerne mal im Hintergrund halten können.

Denn dann tritt das Cello in Erscheinung und macht diese bizarre instrumentale Kombination perfekt. Aus jeder Ecke schreit es nach einem starken Klassik-Einfluss und gelegentlich auch nach einer Folk-Attitüde. Jedes Element ist wichtig und macht die Songs zu einem Ganzen. Nur gelegentlich dient ein Instrument als Untermalung oder Verstärkung; hauptsächlich geht es darum, die Stellen musikalisch passend auszufüllen.

Über allem hängt eine raue, tiefe Stimme, die zum Kontext nicht passender und gleichzeitig nicht unpassender hätte sein können. Oft vermag das Ohr dieses Organ gar nicht in eine melodische oder eher Pop-Rock orientierte Richtung einzuordnen. Daher finden die Vocals stets ihre Berechtigung auf „Our Own Democracy“.

Cancel The Apocalypse (Copyright: N&B ¸TBiarneix)

Cancel The Apocalypse (Copyright: N&B ¸TBiarneix)

Doch wenn wie aus dem Nichts das Gebrüll anfängt, wohl gemerkt unter nicht verändertem Soundmuster aus akustischer Gitarre und Cello, wird einem erst die ganze Kraft der Platte bewusst. Cancel The Apocalypse bringen es fertig, aus diesem Element immer wieder eine Menge Energie zu ziehen, ohne grundlegende Prinzipien brechen zu müssen.
Aber es ist auch so, dass die Band gerade auf solche Stilbrüche und experimentellen Verdrahtungen setzt. Durchaus denkbar, dass sich nicht jeder Hörer auf längere Zeit daran gewöhnen könnte; besonders wenn das Album stellenweise kurz stagniert und man auf den Teil warten muss, der die Musik wieder in eine neue Richtung lenkt und dem entgegenwirkt.

Cancel The Apocalypse denken außerhalb des Rahmens, gehen gerne an ihre Grenzen und klingen dazu niemals verstellt oder zu verworren. „Our Own Democracy“ ist ein Album, das sehr galant Durchschlagskraft und dazu noch musikalische Finesse beweist.

Video

Trackliste

01 Athens
02 Cancel The Apocalypse
03 Candlelight
04 Planes And Bombs
05 Children
06 A Bunsch Of Roses With Thorns
07 The Things Tha Can Never Be Done
08 Bad Boxer Part 1
09 Bad Boxer Part 2

Details

Cancel The Apocalypse – Facebook

Label: Get A Life! Records
Vö-Termin: 04.11.2016
Spielzeit: 28:29

Copyright Cover: Get A Life! Records



Über den Autor

Christopher