Review

Als – wie wir fanden – „vielversprechendes, markantes Ermittlerduo, das die Sympathien der Zuschauer schnell gewinnt“, traten Angie Everett (Cindy Sampson) und Matt Shade (Jason Priestley) in der ersten Staffel der kanadischen Krimiserie „Private Eyes“ auf. Nun kehren sie in „Private Eyes – Staffel 2“ zurück ins Heimkino und stellen in 18 neuen Folgen einmal mehr ihr privatdetektivisches Können unter Beweis.

Neues Gesicht

Lange bleiben sie dieses Mal allerdings nicht alleine. Denn ab der zweiten Folge „Alt heißt noch lange nicht tot“ erhalten sie Unterstützung in Form von überraschendem Zuwachs im Team durch Zoe Chow (Samantha Wan) als engagierte Sekretärin.

Gut so, denn einen neuen Akzent dieser Art hat die Serie nötig. Grund dafür ist das – scheinbar im Wartezeitraum zwischen der ersten und zweiten Staffel ohne Beteiligung des Zuschauers – nun intimer und vertrauter gewordene Verhältnis zwischen den beiden Hauptfiguren, mit dem der Zuschauer bereits ab der ersten Episode konfrontiert wird. Statt das Publikum somit an dieser augenscheinlichen (und verhältnismäßig rasanten) Entwicklung teilhaben zu lassen, stellt man es diesbezüglich vor vollendete Tatsachen.

Veränderungen im Miteinander der Hauptfiguren

Der Weg zum nun freundschaftlicheren Umgang der beiden Protagonisten miteinander wird kaum explizit thematisiert, dafür als gegeben präsentiert und bleibt über weite Strecken nicht nachvollziehbar. Zudem büßt die Serie dadurch an Potenzial für noch mehr komische Momente (etwa durch humorvolle Auseinandersetzungen, witzige Meinungsverschiedenheiten, kleine Reibereien oder Neckereien) ein, mit denen Staffel 1 noch wunderbar auftrumpfen konnte. Diese Lücke füllt nun gekonnt die neue Figur Zoe Chow.

Gastauftritte

Gastauftritt in „Private Eyes – Staffel 2“: William Shatner an der Seite von Cindy Sampson und Jason Priestley. | Copyright: Edel:Motion / Brooke Palmer

Ebenfalls bereichernd sind die diversen Gastauftritte der aktuellen Staffel. Darunter sowohl Steve Lund (Folge: „Da braut sich was zusammen“) und Laura Vandervoot (Folge: „Aufs Glatteis geführt“) – beide u.a. bekannt aus der Fantasyserie „Bitten“ – als auch „Star Trek“-Ikone William Shatner als konkurrierender Detektiv Norm Glinski in der Folge „Die Ehre der Detektive“.

Während Shatner über jeden Zweifel erhaben spielt, ist es an Laura Vandervoort, hier für einen Cliffhanger am Staffelende zu sorgen, der spannender nicht hätte ausfallen können. Die Neugier auf die kommende dritte Staffel ist damit mehr als geweckt, denn hier muss der Fan der Serie einfach am Ball bleiben.

Viele Gründe, um am Ball zu bleiben

Bis es so weit ist, sorgen abwechslungsreiche Fälle sowie reichlich Turbulenzen und Liebeleien auf privater Ebene der Figuren für über 760 Minuten beste Unterhaltung, der es weder an Spannung noch an Witz, Charme und Dynamik mangelt. Stunts und ein wenig Action gibt es ebenso obendrein wie sehenswertes Bonusmaterial in Form von interessanten themenbezogenen Featurettes und dem obligatorischen Blick hinter die Kulissen.

Trailer

Handlung

Private Eyes sind zurück: 18 neue, außergewöhnliche Fälle mit Kanadas Lieblings-Detektivduo Shade und Angie sowie einem Gastauftritt von Star Trek-Ikone William Shatner als konkurrierender Detektiv Norm Glinski!

Das Leben des Ex-Eishockey-Profis Matt Shade (Jason Priestley) hat sich grundlegend verändert, als er sich entschieden hat, in die Detektei der gewieften Privatdetektivin Angie Everett (Cindy Sampson) einzusteigen.

Mittlerweile hat das dynamische Duo seinen Rhythmus gefunden. Sie betrachten die Welt zwar immer noch aus verschiedenen Blickwinkeln, haben aber gelernt, die Stärken des anderen zu ihrem gegenseitigen Vorteil zu nutzen … meistens jedenfalls.

Weil das Geschäft bei „Everett Investigations“ boomt, stellen sie die schrullige Zoe Chow (Samantha Wan) als Assistentin ein. Nicht selten fungiert Zoe auch als Puffer und Vermittler, wenn Shade und Angie mal wieder in ihre alten Gewohnheiten verfallen.

(Quelle: Edel:Motion)

Episoden

DVD 01
01 Ausgebremste Raserei
02 Alt heißt noch lange nicht tot!
03 Der Geheimbund
04 Modeverbrechen

DVD 02
05 Wer sieht hier Gespenster?
06 Die Ehre der Detektive
07 Von Dieben und Ärzten
08 Jagd auf einen Toten

DVD 03
09 Der verschwundene Soldat
10 Knockout
11 Lang lebe der König!
12 Wellness mit Hindernissen

DVD 04
13 Taxifahrt ins Ungewisse
14 Auf der Suche nach Leroy
15 Der Falke von Bedford
16 Ein Stalker kommt selten allein

DVD 05
17 Da braut sich was zusammen
18 Aufs Glatteis geführt

Details

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildseitenformat: 16:9
Anzahl Disks: 5
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Erscheinungstermin: 22.02.2019
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 760 Minuten
Extras: Einführung in Staffel 2 / Hinter den Kulissen von Episode 1 & 4 / Featurettes über die Drehorte, Liebeleien, Stunts & Effekte / Shades Porsche und Familienbande

Copyright Cover: Edel:Motion



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde