Review

Sie sind flauschig, sie sind niedlich und sie geraten von einem Abenteuer ins nächste – die tierischen Helden aus den Animationsfilmen „Operation Nussknacker – Auf die Nüsse, fertig, los (Teil 1)“ und „Operation Nussknacker – Voll auf die Nüsse (Teil 2)“.

Nun gelangt die geballte Ladung Niedlichkeit ins Heimkino, denn Koch Media bringt beide Teile als „Voll-Nuss-Edition“ in einer DVD-Box heraus.

Operation Nussknacker: Auf die Nüsse, fertig, los (Teil 1)

Das Animationsabenteuer rund um eine illustre Schar animalischer Parkbewohner nimmt seinen Anfang im ersten Teil von „Operation Nussknacker“. Auf der Gesamtlaufzeit von knapp 82 Minuten heißt es für die unterschiedlichen Figuren: „Auf die Nüsse, fertig, los“. Denn nachdem Eichhörnchen Surly den Wintervorrat der übrigen Tiere in Gefahr gebracht hat und anschließend aus dem Park in die Stadt verbannt wurde, beschließt er, den dort ansässigen Nussladen auszurauben. Chaos und Probleme sind dabei vorprogrammiert. Doch ganz nebenbei lernt der Einzelgänger Surly auch noch den Wert von Freundschaft und Zusammenhalt kennen.

Cover der DVD „Operation Nussknacker (Teil 1)“ | Copyright: Koch Media

Die Handlung kommt aber nicht nur mit einer Message und moralischen Inhalten daher. Sie bietet den Zuschauern auch ausreichend Gelegenheit, die einzelnen Figuren kennenzulernen.

Dabei ist sowohl Raum für sich etablierende Running Gags, als auch für im Ansatz erkennbare Figurenentwicklungen. So mutiert vor allem Eichhörnchen Surly – ohne zu viel verraten zu wollen und gleichzeitig erwartungsgemäß – vom anfänglichen Antagonisten zum Protagonisten und Helden, der auch in der Fortsetzung konsequenterweise eine tragende Rolle spielt.

Leider kommt der Film nicht ganz ohne stellenweise Längen aus. In diesen laufen auch die einzelnen Gags gerne mal ins Leere.

Anders der Abspann. Im „Gangnam Style“ und mit Interpret Psy als Animationsfigur obendrein haben alle Figuren noch einmal tänzerisch ihren Auftritt und man muss feststellen, dass dieser kultige Ausklang im Nachhinein wohl das Lustigste am ganzen Film ist. Schade daher, dass versäumt wurde, davon ein eigenständiges „Musikvideo“ in die Extras mit aufzunehmen.

Operation Nussknacker: Voll auf die Nüsse (Teil 2)

Durch die „Voll-Nuss-Edition“ lässt ein Wiedersehen mit den lieb gewonnenen Charakteren dann nicht lange auf sich warten und so nimmt das zweite Abenteuer in Form von „Operation Nussknacker Teil 2“ direkt im Anschluss (und nach Einlegen der zweiten DVD natürlich) seinen Lauf.

Gemäß des Untertitels „Voll auf die Nüsse“ geht es dabei noch eine Schippe actionreicher zu als noch im ersten Teil, auch wenn die Action des Öfteren Züge von brutalen Eskapaden annimmt. Da dabei aber die Logik stets (und wie von Animationsfilmen gewohnt) auf der Strecke bleibt, wäre es zu viel gesagt, diesbezüglich von Gewaltverherrlichung zu reden. Ein etwas rauer Ton und schlagkräftige Szenen sollten allerdings erwartet werden.

Cover der DVD (Operation Nussknacker (Teil 2)“ | Copyright: New KSM Cinema

Kein Wunder, geht es doch für die Tiere in „Operation Nussknacker Teil 2“ darum, ihren Lebensraum nicht zu verlieren. Dieser, ein idyllischer Park, soll nämlich einem Freizeitpark weichen. Zuvor explodierte zu allem Überfluss auch noch der in Teil 1 eroberte Nussladen, sodass sich die Figuren wieder auf ihre tierischen Instinkte verlassen müssen, um Nahrung zu finden und zu sammeln. Erneut ist also Zusammenhalt, Zusammenarbeit und vor allem Freundschaft gefragt, um zu überleben.

Thematisch zeigt sich „Operation Nussknacker Teil 2“ damit zeitaktueller (und vermutlich auch zeitloser) als Teil 1, bedenkt man, wie häufig der Mensch den Lebensraum der Tiere immer wieder bedroht oder gar zerstört. Das spricht Groß und Klein an und regt zuweilen – insbesondere da sich die Geschichte aus der Sicht der Tiere präsentiert – zum Nachdenken an.

Auch der Humor kann Teil 1 toppen, wirken die witzigen Einlagen doch mehr auf den Punkt, während die Running Gags zünden und auch nicht überstrapaziert angewendet werden.

Viele Extras

Unabhängig davon, ob nun aber Teil 1 oder Teil 2 besser gefällt: Beide in der „Voll-Nuss-Edition“ enthaltenen DVDs weisen insgesamt umfangreiches Bonusmaterial auf.

Neben den obligatorischen „Making of“- und „Behind the Scenes“-Menüpunkten sorgen vor allem Kurzfilme wie „Surly Squirrel“ oder „Nüsse und Räuber“ für weitere Unterhaltung. Indes gewähren Interviews und Storyboards informative Einblicke hinter die Kulissen von „Operation Nussknacker“.

Wenngleich die Qualität der Extras schwankt (so ist das „Behind the Scenes“-Material des ersten Teils beispielsweise partiell mit fehlender Tonspur oder lediglich als Amateuraufnahme zu sehen), kann sich quantitativ nicht über die Auswahl beschwert werden.

Ungewöhnliche Freundschaften in „Operation Nussknacker – Die Voll-Nuss-Edition“. (Copyright: Koch Media)

Fazit

2 in 1 – das überzeugt.

„Operation Nussknacker – Die Voll-Nuss-Edition“ bietet sehenswerte Animationsfilme für die ganze Familie. Die kann sich wiederum an sympathischen Figuren und deren Abenteuern erfreuen.

Zwar kommen einem einige Gags und Charaktere durch andere Animationsfilme bereits ein wenig bekannt vor, so erinnert etwa die Maus Mr. Feng (im Original gesprochen von Jackie Chan) doch stark an Kaninchen Snowball aus „Pets“, das tut der Unterhaltung aber keinen Abbruch. Man muss das Rad ja schließlich nicht immer neu erfinden.

Trailer

Handlung

Ein Eichhörnchen sorgt für Chaos in der großen Stadt: Weil er den Wintervorrat seiner tierischen Kollegen aufs Spiel gesetzt hat, wird der egoistische Surly zur Strafe ins städtische Exil geschickt, wo er – „Auf die Nüsse, fertig, los“ – mit Ratte Buddy und einem Team unterschiedlichster Parkbewohner einen Überfall auf einen Nussladen plant.

Nur wenig später gibt es für unsere tierischen Helden „Voll auf die Nüsse“: Ihr idyllischer Stadtpark droht, in einen Vergnügungspark verwandelt zu werden. Aber Surly & Co. haben noch die ein oder andere Nuss im Ärmel …

(Quelle: Koch Films)

Details

Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 2
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Koch Media GmbH
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 167 Minuten
Extras Teil 1: Trailer / Behind the Scenes / Making of / Kurzfilm „Surly Squirrel“ / Die große Nussjagd / Nüsse und Räuber / Storyboard
Extras Teil 2: Trailer / Interviews / Jackie Chan im Tonstudio / Featurette mit den Originalstimmen / Bildergalerie

Copyright Cover: Koch Media



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde