Review

Solange es das Gute gibt, scheint das Böse nicht weit entfernt. Und so erschöpfen sich auch die Ideen für eine sechste Staffel der US-amerikanischen Fantasyserie „Once Upon a Time – Es war einmal …“ noch lange nicht.

Vielmehr bedienen sich die Macher abermals an einem bunten Figurenfundus aus bekannten Märchen, Sagen und Mythen, sodass neben den lieb gewonnenen, fest etablierten Charakteren u.a. mit Aladin, Morpheus, dem Grafen von Monte Christo oder Kapitän Nemo und seinem Unterseeboot Nautilus weitere Figuren auf der Bildfläche der märchenhaften Produktion auftreten.

Gut gegen Böse

Für all jene heißt es wieder, sich dem ultimativen Kampf Gut gegen Böse zu stellen.
Ein Prinzip, an dem die Serie seit Anfang an festhält. Doch während jenes in Staffel 5 noch sehr eindimensional, repetitiv und mitunter ein wenig einfallslos umgesetzt wurde, wodurch teilweise Längen und inhaltliche Wiederholungen entstanden sind, trumpft Staffel 6 diesbezüglich nun mit neuen Ideen und Anreizen auf.

Das Grundprinzip bleibt zwar simpel, sodass hier ein Kuss der wahren Liebe ebenso wenig fehlen darf wie die Bekehrung zum Guten, heldenhafte Momente oder ein Happy End; verpackt in eine komplexe Handlung, die in 22 Folgen nichts an Spannung verliert, verfolgt man diese archetpypischen Märchenzutaten jedoch nur allzu gern.

Was bisher geschah…

Um bei all der Komplexität und dem Zuwachs an Figuren am Ball bleiben zu können, erleichtern erneut „Was bisher geschah“-Rückblicke vor jeder Episode die Orientierung.

Wenngleich zusätzlich Flashbacks und Ausschnitte aus der Vergangenheit der einzelnen Charaktere sowie die Integration bekannter Märchenelemente zum Verständnis des Kontextes der gesamten Serie beitragen, haben es Quereinsteiger dennoch schwer, hier mittendrin einen Einstieg zu finden.

Musicalfolge inklusive

Lana Parrilla und Rebecca Mader in „Once Upon a Time – Es war einmal … (Staffel 6)“ | Copyright: © 2019 ABC Studios

Dass sich das Schauen dieser Produktion aber dennoch lohnt, stellt „Once Upon a Time – Es war einmal … (Staffel 6)“ nicht zuletzt durch die bereits erwähnten neuen Ideen unter Beweis. Die Episode „Das Lied in deinem Herzen“ ist eine davon. Als Musicalfolge angelegt, sticht sie durch einen hohen Gesangsanteil hervor. Was bereits bei „Buffy – Im Bann der Dämonen“ mit der Episode „Noch einmal mit Gefühl“ (im Original „Once More, with Feeling“) gut funktioniert hat, erweist sich auch in „Once Upon a Time“ als nette Überraschungsfolge zwischendurch.
Üppige Songs, eingängige Melodien und ein Hauch von Disney-Feeling inklusive.

Kein Mangel an Bonusmaterial

Üppig fällt zudem das Bonusmaterial aus. Dies betreffend spart die Veröffentlichung definitiv nicht an weiterem Material, das die Fan-Herzen höher schlagen lässt. Ob ein Blick „hinter die Kulissen“, „Pannen vom Dreh“, „zusätzliche Szenen“ oder obligatorische Audiokommentare – hiermit lässt sich die „Märchenstunde“ unterhaltsam weiter fortsetzen.

Fazit

Nach einer etwas schwächeren fünften Staffel legt „Once Upon a Time – Es war einmal …“ mit der aktuellen sechsten Staffel hervorragend nach. Zurückgefunden zu alten Stärken, darf die nächste Veröffentlichung schon sehr bald folgen.

Trailer

Inhalt

Als Regina die dunkle Seite ihres Herzens endlich verbannt hat, scheint es, als läge vor Storybrooke endlich eine friedliche Zeit. Doch der Schein trügt, denn die böse Königin taucht wieder auf. Wie es das Schicksal will, sorgt sie für noch grausameren Terror und entsetzliche Verwüstung. Vergeblich kämpft Regina dagegen an und verwickelt sich dabei in den ultimativen Kampf zwischen Gut und Böse. Doch kann sie selbst diesen Kampf überleben?

Tragische Konsequenzen hat die fesselnde sechste Staffel nicht nur für Snow und David, die einem heimtückischen Fluch gegenüberstehen, sondern auch für Emma. Sie war gerade dabei, ihrem langersehnten Happy End mit Hook näherzukommen, als sich herausstellt, dass nur sie allein durch ihren eigenen Tod Storybrooke erlösen kann.

(Quelle: ABC Studios)

Once Upon a Time bei ABC Studios
Once Upon a Time – Facebook

Episoden

Disc 01:
01 Die Bestimmung der Retter
02 Der rätselhafte Graf von Monte Christo
03 Eine Hoffnung für Cinderella und Clorinda?
04 In der wundersamen Unordnung der Natur
+ Bonus

Disc 02:
05 Der ungeschliffene Diamant
06 Viele Meilen unter dem Meer
07 Sie haben einander so lieb…
08 Hinter den Spiegeln

Disc 03:
09 Aus Liebe geboren und doch verloren
10 Der Retter ist weit und das Böse bereit
11 Hilfe von Pinocchio
12 Mord ist das Geheimnis

Disc 04:
13 Sieh, das Böse liegt so nah
14 Als das schwarze Herz die Liebe traf
15 Auf der Suche nach Agrabah
16 Mutters kleiner Helfer

Disc 05:
17 Öffnet die Augen
18 Zelenas Geschichte
19 Die Schwarze Fee und das Erwachen der Nacht
20 Das Lied in deinem Herzen

Disc 06:
21 Ohne Vergangenheit, Glauben und Hoffnung (1)
22 Letzter Kampf am Ende aller Welten (2)
+ Bonus

Details

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Französisch, Niederländisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 6
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: ABC Studios
Erscheinungstermin: 07.02.2019
Spieldauer: 909 Minuten
Extras: Hinter den Kulissen / Pannen vom Dreh / Audiokommentar / Zusätzliche Szenen

Copyright Cover: © 2019 ABC Studios



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde