Review

Im Januar dieses Jahres verstarb die US-amerikanische Autorin Mary Higgins Clark im Alter von 92 Jahren. Rückblickend auf ihr schriftstellerisch produktives Leben, galt sie doch als eine der erfolgreichsten Thriller-Autorinnen der Welt, die bis ins hohe Alter ihre Bücher schrieb und nicht grundlos als „Königin der Spannung“ bezeichnet wurde, stellt die französische Filmreihe „Mysteriöse Verbrechen“ einige ihrer verfilmten Werke als Heimkinoveröffentlichung zusammen.

Enorme Bandbreite an Thriller-Unterhaltung

Den Beginn macht „Mary Higgins Clark: Mysteriöse Verbrechen – Collection 1“. Diese Compilation, platziert auf zwei DVDs (sowie auch digital erhältlich), umfasst die vier Spielfilme „Denn vergeben wird dir nie“, „Weil deine Augen ihn nicht sehen“, „Warte, bis du schläfst“ und „Das Haus auf den Klippen“ nach den Bestsellern der Autorin.

Dabei gleicht kein Fall dem anderen und auch kein Ermittlerteam ist wie das andere. Entsprechend abwechslungsreich fällt „Mysteriöse Verbrechen – Collection 1“ aus.

Mal als Rückblick und Cold Case-Charme versprühend, mal packend mitten in eine Mordtat katapultiert, besitzen die einzelnen Fälle einmal mehr und einmal weniger Spannung. Das führt dazu, dass dem einen oder anderen Zuschauer die einzelnen Filme unterschiedlich gefallen – nicht selten bei einer so facettenreichen Zusammenstellung. Insgesamt – und gerade weil „Mysteriöse Verbrechen – Collection 1“ von dieser großen Bandbreite an Thriller-Unterhaltung lebt – dürften aber Genre-Fans jeder Façon auf ihre Kosten kommen.

Normale >mysteriöse< Verbrechen 

Die Beschreibung, die schon im Titel steckt, nämlich dass es sich um „mysteriöse“ Verbrechen handelt, möchte man jedoch nicht immer uneingeschränkt unterschreiben. So ist letzter Film („Das Haus auf den Klippen“) zwar durchaus mysteriös und besitzt eine Art Spukhaus-Atmosphäre, indem u.a. dezente Horror-Aspekte auf Thriller-Elemente treffen. Alle anderen Fälle weisen allerdings weitaus weniger bis gar keine „Mystery“-Nuancen auf.

Allen ist indes gemein, dass sie ziemlich klar, linear und nachvollziehbar aufgebaut sind. Das macht das Mitverfolgen und -ermitteln vor dem Bildschirm interessant.

Frauen im Fokus

Szenefoto aus dem Film „Warte bis du schläfst“ aus der „Mary Higgins Clark: Mysteriöse Verbrechen – Collection 1“. (Copyright: WDR mediagroup / Release Company)

Interessant sind auch viele der unterschiedlichen Figuren. Während im Film „Warte, bis du schläfst“ vor allem der permanent nörgelnd-grummelige Ermittler positiv unterhaltend hervorsticht, stehen alles in allem (und ganz Mary Higgins Clark-typisch) die weiblichen Figuren im Fokus.

Jene geraten nicht nur in Gefahr, sondern sie werden auch mit traumatischen Erfahrungen ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Trotz dieser nicht alltäglichen Situationen besitzen die Charaktere derart viel Identifikationspotenzial, dass sich die Zuschauer ausreichend in sie hineindenken können. Das trägt zur Authentizität bei.

Fazit

Und so machen Krimi- und Thriller-Fans mit „Mary Higgins Clark: Mysteriöse Verbrechen – Collection 1“ nichts falsch. Wer sich vor dem Kauf der Heimkinoveröffentlichung lieber selbst ein Bild machen möchte, der sollte vom 20.01. bis 10.03.2021 immer mittwochs um 21:45 Uhr ONE einschalten, denn dort werden die Filme ausgestrahlt werden.

Trailer

Inhalt

4 Spielfilme nach den Bestsellern der „Königin der Spannung“

Krimifans dürfen sich auf diese neue französische Mary Higgins Clark-Filmreihe freuen: MYSTERIÖSE VERBRECHEN.
Die acht Filme nach den Bestsellern der „Königin der Spannung“ präsentieren hochwertig produzierte, ausgeklügelte Geschichten rund um die überwiegend weiblichen Heldinnen. Auf der Spur von schrecklichen Verbrechen müssen sie, konfrontiert mit mysteriösen Todesfällen und ungeahnten Abgründen der menschlichen Psyche, erkennen, dass ihre furchtbaren Vermutungen sich leider nur zu oft bewahrheiten…

Mary Higgins Clark, die Anfang Februar 2020 mit 92 Jahren verstarb, zählte zu den erfolgreichsten Thriller-Autorinnen der Welt. Sie schrieb bis ins hohe Alter, viele ihrer 56 Bücher wurden verfilmt. Besonders die raffinierten Plots und die ausgefeilte Psychologie ihrer Heldinnen bescherte der US-Schriftstellerin eine treue Leserschaft und zahlreiche Auszeichnungen.

(Quelle: WDR mediagroup / Release Company)

Filme

01 Denn vergeben wird dir nie
02 Weil deine Augen ihn nicht sehen
03 Warte, bis du schläfst
04 Das Haus auf den Klippen

Details

Sprache: Deutsch, Französisch
Ton: Dolby Digital 2.0
Bildseitenformat: 16:9
Anzahl Disks: 2
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: WDR mediagroup / Release Company
Erscheinungstermin: 27.11.2020
Produktionsjahr: 2013 – 2018
Spieldauer: 4 x 90 Minuten

Copyright Cover: WDR mediagroup / Release Company



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde