Review

Vom Roman inspiriert

Seit 1997 schwirrt Drache Lung mit seinen Freunden aus dem Roman „Drachenreiter“ der Autorin Cornelia Funke durch die Bücherregale und Köpfe der (Nachwuchs-)Fantasyleser. Von dieser Geschichte und den damit einhergehenden Abenteuern ließ sich auch Regisseur Tomer Eshed inspirieren und kreierte unter dem gleichen Titel einen Computeranimationsfilm.

Jener, erschienen im Oktober 2020, erhielt das Prädikat „besonders wertvoll“ und ist ab sofort auch für das Heimkino erhältlich. Die Blu-ray ist dabei sogar in 2D und 3D abspielbar.

Ein Animationsabenteuer für die ganze Familie

In letzterer Fassung kommen die weitläufigen und liebevoll inszenierten Landschaften sowie die Flug- und Actionsequenzen natürlich um einiges spektakulärer daher. Doch auch in 2D macht das Abenteuer über Mut, Selbstvertrauen, Zuversicht und den Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft einiges her.

Dass aus ungleichen Figuren Freunde werden, ist dabei ebenso wenig neu wie die Tatsache, dass es auf ihrer gemeinsamen Reise einige Abenteuer und Gefahren zu bestehen gibt. Nichtsdestotrotz wird all dies sowohl gut und lebhaft erzählt, als auch visuell eindrucksvoll in Szene gesetzt.

So bietet „Drachenreiter“ bereits als 2D-Version zahlreiche Schauwerte und liebenswerte Charaktere, die Groß und Klein begeistern werden. Insgesamt eignet sich der Animationsfilm nicht nur für das jüngere Publikum, sondern liefert der ganzen Familie einen unterhaltsamen Fernsehabend.

Synchronisation, Emotionalität, Humor und die Liebe zum Detail

Unter den Synchronsprechern sind Namen wie Axel Stein, Rick Kavanian und Kaya Yanar zu finden. Aber auch YouTuber Julien Bam, Dagi Bee oder Sänger Mike Singer sind in diesem Bereich inzwischen keine Unbekannten mehr. Sie alle wirken gut besetzt und hauchen ihren jeweiligen Figuren Leben ein.

Wenn nötig, fehlt auch die emotionale Seite eines Animationsfilms hier nicht. Bewegende Momente verursachen somit nicht nur die Rahmenhandlung, die von der Bedrohung der Existenz der Drachen und anderen Fabelwesen durch die sich immer weiter ausbreitenden Menschen erzählt, sondern auch die wachsenden Bande der ungleichen Freunde.

Drei ungleiche Freunde auf großer Reise in „Drachenreiter“. (Copyright: Constantin Film)

Zudem platziert man dynamische Dialoge (inklusive einiger lustiger Sprüche und unterhaltsamer Situationskomik) in das rasch voranschreitende Abenteuer, das über seine Gesamtlaufzeit von knapp 91 Minuten keine Langeweile aufkommen lässt.

Nicht zuletzt lohnt sich auch ein mehrmaliges und genaues Anschauen, um all die kleinen, aber feinen Details zu entdecken, die mit viel Liebe in den – weder zu kindlich noch zu kindisch ausfallenden – Film integriert wurden.

Das Ende hingegen wird relativ schnell abgehandelt, lässt aber gleichsam keine Fragen offen und ist somit in seiner Knappheit zu verschmerzen.

Fazit

In Zeiten, in denen die Kinosäle immer noch leer bleiben müssen, weiß man das Heimkino umso mehr zu schätzen. Für Fans von Animations- und/oder Familienfilmen sei „Drachenreiter“ mit seinen sympathischen Figuren daher unbedingt ans Herz gelegt.


Drachenreiter [2D + 3D Blu-ray]

Trailer

Handlung

Drei ungleiche Freunde auf großer Reise

Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig im Dschungel verstecken zu müssen. Er möchte den „Saum des Himmels“ finden, den geheimnisvollen Zufluchtsort der Drachen, um sich und seine Familie vor den Menschen zu retten.

Auf ihrer Suche begegnen Lung und das Koboldmädchen Schwefelfell Ben, einem Waisenjungen und Streuner, der sich als Drachenreiter ausgibt. Während sich Ben und Lung schnell anfreunden, wird Schwefelfell zunehmend misstrauischer und versucht, den Waisenjungen bei jeder Gelegenheit loszuwerden. Doch das ungleiche Trio muss lernen, an einem Strang zu ziehen, denn es wird von Nesselbrand, einem bösartigen, drachenfressenden Monster verfolgt!

(Quelle: Constantin Film)

Details

Sprache & Ton: Deutsch DTS-HD 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch DTS-HD 5.1, Hörfilmfassung DD 2.0
Untertitel: Deutsche & Englische UT für Hörgeschädigte
Bildseitenformat: 2.39:1 in 16:9
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 0 Jahren
Studio: Constantin Film
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Produktionsjahr: 2020
Spieldauer: ca. 91 Minuten
Extras: Hinter den Kulissen, Musikvideo von Nico Santos – „Wings“

Copyright Cover: Constantin Film



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde