Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



News

6. Juli 2014

Missbrauchsvorwürfe an Fantasy-Autorin Marion Zimmer Bradley

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Conny
Schlagwörter: , ,

Eine Nachricht überschattet die Fantasygemeinde, denn wie viele Medien mittlerweile berichtet haben, soll die amerikanische Bestsellerautorin Marion Zimmer Bradley, insbesondere bekannt geworden durch ihre „Avalon“-Romane, u.a. ihre Tochter, Moira Greyland, seit ihrem dritten Lebensjahr sexuell missbraucht haben.

Bereits 1990 beschuldigte Greyland ihren leiblichen Vater Walter Breen des Kindesmissbrauchs in 22 Fällen. Er wurde daraufhin zu einer Gefängnisstrafe verurteilt und starb schließlich in Haft.

Jetzt, 2014, wendete sich die inzwischen 48-jährige Moira Greyland mit Missbrauchsvorwürfen gegen ihre 1999 im Alter von 69 Jahren verstorbene Mutter an die befreundete Autorin Deirdre Saoirse Moen in einer E-Mail, welche diese anschließend mit Greylands Einverständnis wie folgt auf ihrem Blog veröffentlicht hat:

Hello Deirdre.

It is a lot worse than that.

The first time she molested me, I was three. The last time, I was twelve, and able to walk away.

I put Walter in jail for molesting one boy. I had tried to intervene when I was 13 by telling Mother and Lisa, and they just moved him into his own apartment.

I had been living partially on couches since I was ten years old because of the out of control drugs, orgies, and constant flow of people in and out of our family “home.”

None of this should be news. Walter was a serial rapist with many, many, many victims (I named 22 to the cops) but Marion was far, far worse. She was cruel and violent, as well as completely out of her mind sexually. I am not her only victim, nor were her only victims girls.

I wish I had better news.

Moira Greyland.

Zur Frage, wieso Greyland so lange geschwiegen hat, heißt es, sie habe dies aus Rücksicht auf die zahlreichen Fans ihrer Mutter getan.

Inwiefern die Verlage und Literaturagenten Bradleys und andere Autoren auf die Anschuldigungen reagieren, bleibt abzuwarten.
Einige Stimmen sind inzwischen zu lesen; so schreibt z.B. Autorin G. Willow Wilson auf Twitter: „I’m speechless about this news re: Marion Zimmer Bradley. I can forgive artists for falling short of their ideals, but not for CHILD ABUSE.“

 

Quellen:
The Guardian
E-Mail von Moira Greyland auf Deirdre Saoirse Moens Blog

Copyright Artikelbild: Marion Zimmer Bradley; Foto von Modern Arts Studio, Oakland, California



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde




 
 

 

Überblick: Wacken Open Air 2022

In einem Monat ist es endlich so weit und der Sommer findet einen seiner Höhepunkte im hohen Norden, denn vom 03. bis 06. August 2022 findet endlich wieder das Wacken Open Air statt. Wo? Natürlich auf den „Holy Grounds&...
von Daggy
0

 
 

Überblick: Summer Breeze Open Air 2022

The Return: Stronger than ever Das „kleine Wacken“, wie das Summer Breeze auch genannt wird, feiert vom 17. bis 20. August 2022 unter dem Motto „The Return – Stronger than ever“ sein 25-jähriges J...
von Daggy
0

 
 

PERSEPHONE – Benefizkonzert zur Unterstützung der Opfer des Ukraine-Krieges am 21.05.22 in Schwegenheim

Benefizkonzert Am 21. Mai 2022 geben Persephone ein Benefizkonzert zur Unterstützung der Opfer des Ukraine-Krieges. Wer tiefgründige Texte gepaart mit handgemachter Musik schätzt, sollte sich dieses Konzert im stilvollen Amb...
von Conny
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.