Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

27. Oktober 2021

ComixBad! 2021 – Ausstellung von Comicverlagen in der Bibliothek am Luisenbad (Berlin, 30.09.2021)

30. September 2021, die Sonne scheint bereits am frühen Morgen angenehm warm, während die fleißigen Hände des Teams der Bibliothek am Luisenbad in Berlin-Wedding ein halbrundes Arrangement aus Tischen vor dem Haupteingang aufbauen. Diese werden kurz darauf von den zwölf nationalen und internationalen Verlagen mit ihren aktuellen Comics und Graphic Novels bestückt. Der Salon der grafischen Literatur ist kurz davor, den Auftakt des ComixBad! 2021 zu geben und damit ein mehrwöchiges Event in Kooperation der Luisenbibliothek in der Badstraße 39, Berlin, und einiger Verlage aus dem Bereich Comics und Graphic Novel.

Doch ganz zu Beginn startete der Tag mit einem Workshop über Comics im Unterricht in der Kinder-Abteilung der Bibliothek. Neben einiger Methoden, sich Comics als Medium zu erschließen, erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die doch große Auswahl fantastischer Werke für junge und sehr kleine Leser. Eine Gruppenarbeit führte die Teilnehmer:innen persönlich und fachlich näher, während sie sich an jeweils einem der vorgestellten Comics zu einer Aufgabe austauschten.

Lesungen

Vor den Toren der Bibliothek füllte sich der Platz. Es kam zum freudigen Wiedersehen alter Bekannter und interessierten Fachgesimpel. Die Gespräche ebbten aber kurz darauf schon wieder ab, denn das Programm hatte noch einige Highlights parat.

So stellten beispielsweise die zwei Autorinnen Bianca Schaalburg und Julia Zejn ihre historischen Werke „Der Duft der Kiefern“ und „Andere Umstände“ (beide im avant-verlag erschienen) vor.

Der servierte Kaffee und Tee in der Pause wärmte die in den Windböen sitzenden, sehr offenen und gesprächigen Verlagsvertreter hoffentlich auf. Nur kurze Zeit später leerte sich der Vorplatz wieder, denn es ging bereits weiter mit einer Lesung des „Starman – David Bowie’s Ziggy Stardust Years“ (Carlsen) durch den Autoren Reinhard Kleist, worin er ankündigte, dass im Dezember dieses Jahres eine Veranstaltung im SO36 in Berlin stattfinden soll, worin der Comic eine tragende Rolle spielen wird.

Ein sehr turbulentes Jahr war und ist 2021. Die Verlage Edition Moderne, Reprodukt, avant-verlag, Jaja Verlag und Splitter feiern Jubiläen. Diese zum Anlass nehmend, haben besagte Verlage eine große Gesprächsrunde zum wachsenden Comicmarkt und den Entwicklungen der letzten Jahre abgehalten.

Galerie: ComixBad! 2021
ComixBad! 2021

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Auch eine Größe wie Mawil („Mauer, Leiter, Bauarbeiter“ oder „Kinderland“, erschienen bei Reprodukt) hat sich Zeit genommen, um via Onlinezuschaltung über einige seiner Werke zu sprechen und daraus zu lesen.

Ingo Römling präsentierte „Die Chroniken des Universums“ (erschienen bei Splitter) im Rahmen einer 20-minütigen Lesung und Vorstellung seines Werks.

Zum Abschluss dieses Salons der grafischen Literatur stellte sich der Verlag bahoe books aus Wien in seinem Profil und seinem Programm vor. Sie fokussieren sich bisher auf Sachcomics, dabei sind die bekanntesten Werke wohl „Rolling Stones“, „Beatles“ und „Muhammad Ali“.

Ausblick: Programm für den Herbst

So reich gefüllt war nur der „Auftakt“ für den ebenso ereignisreichen Herbst. So wurde am 14. Oktober zudem „Parallel“ von Matthias Lehmann (Reprodukt) vorgestellt und gelesen. Am 11. November trifft man dann Annette Köhn mit ihrem „Verlagswesen“ (Jaja Verlag) in der Bibliothek am Luisenbad an und darf sich von ihr etwas vorlesen und erzählen lassen.

Das ComixBad! 2021 endet dann am 26. November, während am 25. November ein Geburtstagskonzert mit und von Pianist Itay Dvori neuere und ältere Werke der vier feiernden Verlage live vertont.

Links

avant-verlag | bahoe books | Carlsen | Edition Moderne | Jacoby & Stuart | Jaja Verlag | Kibitz Verlag | parallelallee | Reprodukt | Schaltzeit Verlag | Splitter | Zwerchfell Verlag

Bibliothek am Luisenbad
(Badstraße 39 – 13357 Berlin)



Über den Autor

Lars
Musiker, Texter und Mensch, lebend in Berlin.




 
 

 

Das große Adventsgewinnspiel 2021 – Teil 2

Morgen kommt der Weihnachtsmann – kommt mit seinen Gaben! Bei uns hat er heute schon für euch die Geschenke abgegeben. Und so starten wir – mit freundlicher Unterstützung vom Reprodukt Verlag, Splitter Verlag und ...
von Conny
7

 
 

Das große Adventsgewinnspiel 2021 – Teil 1

Ja, ist denn schon Weihnachten?! Noch nicht ganz, aber angesichts der frustrierenden pandemischen Lage wollen wir euch hier wieder eine kleine Freude machen und die vorweihnachtliche Zeit mit unserem Adventsgewinnspiel 2021 ver...
von Conny

 
 

Verlosung: Feelgood-Manga „My Genderless Boyfriend 1“ gewinnen

Neues Manga-Label bei Carlsen: Hayabusa Hayabusa ist das neue Manga-Label des Carlsen Verlags. Neben einer großen Vielfalt an Boys Love Manga erscheinen hier besondere Liebesgeschichten, Slice-of-Life zum Wohlfühlen und viele...
von Conny

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.