Review

Es gibt bereits sehr viele Hörspiele für ein „erwachseneres“ Publikum auf dem Markt. Dementsprechend schwierig ist es, aus der Masse an Veröffentlichungen hervorzustechen. Das unerschrockene Team der Trashothek hat einen ganz eigenen Weg gefunden, eine Hörspielreihe an den Start zu bringen, die sicherlich schon bald in aller Munde – respektive Ohren – sein wird.

Denn getreu dem Namen der Produzenten, nämlich Trashothek, wird bei der bereits zweiten Episode der nach den Produzenten benannten Hörspielreihe einiges geboten. In „Kreuzfahrt der blutigen Skelette“ sind die unerschrockenen Mitglieder der Trashothek (ja, auch die Protagonisten heißen wie die Firma) dafür engagiert, auf einem glamourösen Kreuzfahrtschiff Filmaufnahmen zu machen, um den Passagieren unvergessliche Momente der Reise auf DVD liefern zu können.
Nur leider entpuppt sich das glamouröse Kreuzfahrtschiff als alter Seelenverkäufer und auch die Crew ist eher windiger Natur. Zudem stimmt mit der Girliekapelle „Laser Chicks Six“, die für die musikalische Unterhaltung zuständig ist, irgendetwas nicht …

Die „Kreuzfahrt der blutigen Skelette“ ist ein absolutes Trash-Hörspiel-Meisterwerk. Die Geschichte ist so krank, dass sie schon wieder genial ist und strotzt vor Anspielungen auf Filme, Musik und Kultur (beispielsweise heißt ein Mitglied der „Laser Chicks Six“ Lordi und trägt eine Maske, die sie nie abnimmt).

Wenn man sich auf dieses Hörspiel einlässt, kommt man aus dem Lachen nicht mehr heraus, erlebt gleichzeitig aber auch einen durchaus gut erdachten Thriller, der den spannenden Rahmen für dieses Hörerlebnis liefert.

Trashothek Team (Copyright: Trashothek)

Trashothek Team (Copyright: Trashothek)

So krank wie die Story ist, so viel Liebe wurde in ihre Inszenierung investiert. Die Sprecher sind allesamt hochprofessionell und zum Teil bereits als Synchronsprecher aus großen Produktionen bekannt. Es ist kaum zu glauben, dass sie diesen abgefahrenen Stoff derart seriös einsprechen konnten (warum gibt es bei solchen Produktionen eigentlich keine akustischen Outtakes von Lachkrämpfen während der Arbeit oder legendären Versprechern?).

Die Soundeffekte sind zwar definitiv nicht derart High-End wie bei wirklich großen Hörspielreihen, passen aber hervorragend ins Setting. Insbesondere die abgefahreneren Effekte wirken sehr gut und tragen zur Atmosphäre bei.

Abgerundet wird das Ganze durch einen stimmigen Soundtrack, der sich nie zu sehr in den Vordergrund drängt, aber durchaus ins Ohr geht.

Ich habe „Kreuzfahrt der blutigen Skelette“ eingelegt und mich 80 Minuten lang köstlich amüsiert. Zum Glück hat sich das Team der Trashothek dazu entschieden, weitere Episoden zu produzieren, denn diese Reihe hat ein unglaublich hohes Unterhaltungspotenzial.
Wer ein Faible für gut inszenierten Trash hat und gerne ausgiebig lacht, sollte sich die Hörspiele der Trashothek unbedingt reinziehen.

Inhalt

Thorsten & Sascha, die beiden unerschrockenen Trashreporter, sind als Filmteam auf einer Science-Fiction Convention an Bord des Kreuzfahrtschiffes Santa Maria IV engagiert! Doch Thorsten hat mal wieder verschlafen, obwohl er doch an seiner eigenen Superwecker-App arbeitet, die angeblich Tote wieder aufwecken kann…

Windig! Wie schafft es ein halbseidener Veranstalter, eine eingeschworene Fangemeinde mit gut gefüllten Geldbörsen auf einen herunter gekommenen Luxusdampfer fernab der Schleswig-Holsteinischen Küste zu locken? Welche dunklen Mächte ziehen ihre grausamen Strippen, während die Möwen ihre Kreise immer enger um das Schiff ziehen? Woher kommen die blutigen Skelette, die auf geheimnisvolle Weise immer wieder verschwinden?

Stürmisch! Angeheizte Stimmung vom ultrasexy Science-Fiction Danceploitation Act „LaserChixSix“. Ein Trashothek-Interview über die Unterwäschegewohnheiten der Band? Kaum mehr eine verstohlene Ecke des Schiffes ist vor den Paarungswilligen sicher.

Blitz & Donner! Da braut sich was zusammen, wenn unsere Helden zur Weltrettung hinter die gut gefüllte Bartheke hechten und grünschimmerndes Laserfeuer das Firmament erleuchtet.

(Copyright: Trashothek)

Serie

01 Blutige Zeche in Bottrop
02 Kreuzfahrt der blutigen Skelette

Details

Trashothek – Homepage
Trashothek – Facebook
Trashothek – Twitter

Format: Hörspiel
Veröffentlichung: 31.10.2014
Spielzeit: 79:40
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Trashothek

Copyright Cover: Trashothek



Über den Autor

Stefan †
Stefan †
Die Lücke, die Stefan als Magazinmitbegründer, Administrator, Redakteur und Freund durch seinen plötzlichen und viel zu frühen Tod im Dezember 2014 hinterlässt, bleibt groß. Er wird immer in unseren Herzen und ein Teil des DeepGround Magazines bleiben.