Review

Alle Freunde des Rollenspiels „The Elder Scrolls V: Skyrim“ werden mit der Veröffentlichung „Die Skyrim-Bibliothek 2 – Menschen, Mer und Monster“ von Panini Books wieder auf vorzügliche Weise bedient.
Seit der Herausgabe des ersten Bandes in 2015 hat es zwar eine Weile gedauert, bis Band 2 auf Deutsch vorliegt, doch „gut Ding will Weile haben“ – das wissen nicht nur die Nord in Himmelsrand.

War Band 1 der „Skyrim-Bibliothek“ vor allem den historischen Werken Skyrims und des Kaiserreichs vorbehalten, bilden nun die Bücher über „Menschen, Mer & Monster“ – gemäß Untertitel – den Schwerpunkt des Werkes.
Auch diesmal findet man wieder zahlreiche literarische Werke aus der nördlichen Provinz in ansprechend optischer und haptischer Weise aufbereitet und präsentiert. Eine Gliederung in die Themen „Völker“, „Bestien & Kreaturen“, „Kriegskunst“ und „Fraktionen“ unterstreicht dabei den Charakter einer Bibliothek und erleichtert die Suche nach einem bestimmten Werk.

Einen Großteil des Bandes nehmen die Werke von und über die Dwemer (Zwerge) ein, wobei man sich hier auch gerne auf einen einzigen namentlichen Begriff hätte festlegen können.
Neben wissenschaftlichen Abhandlungen und Katalogisierungen sind es insbesondere die zahlreichen poesievollen Erzählungen und Lieder, die die (Spiel-)Welt von Skyrim äußerst lebendig erscheinen lassen und nicht unwesentlich dazu beitragen, dass das Spiel auch sechs Jahre nach seiner Veröffentlichung immer noch derart begeistert. So lassen sich nunmehr selbst mehrbändige und längere Werke (z.B. „Das Geheimnis von Talara“) entspannt genießen.

Im Unterschied zu Band 1 der Bibliothek besteht „The Elder Scrolls V: Skyrim – Die Skyrim-Bibliothek 2. Menschen, Mer und Monster“ diesmal aus keinem Softtouch-, sondern aus einem in Lederoptik gehaltenen Einband.
Sämtliche Seiten sind auf Hochglanzpapier gedruckt, was vor allem den zahlreichen Illustrationen und Bildern zugutekommt, die thematisch passend meist in dunklen und gedeckten Farben gehalten sind. Sämtliche Bilder sind handgezeichnet. Skizzen und Studien findet man genauso wie Porträts und doppelseitige Panoramabilder.

Einblick in „The Elder Scrolls V: Skyrim: Die Skyrim-Bibliothek, Band 2: Menschen, Mer und Monster“ (Copyright: Panini Verlag)

Auch Band 2 der „Skyrim-Bibliothek“ richtete sich hauptsächlich wieder an passionierte Spieler und Fans des beliebten Rollenspiels. Sämtliche Texte des Bandes finden sich in den Ingame-Büchern, -Schriften und -Abhandlungen und dürften somit mehr oder weniger bekannt sein. Der Spieler findet diese beim Erkunden der Welt von Skyrim, kann sie kaufen (oder stehlen), lesen und in seinen eigenen Bücherregalen sammeln. Gerade bei Letzterem liegt auch ein gewisser Reiz im Spiel, vor allem bei seltenen oder mehrbändigen Werken. Ob jemand während des Spiels Zeit und Muse findet, alle Texte und Bücher zu lesen, ist sicherlich von Spieler zu Spieler unterschiedlich. Trotzdem bereichern diese literarischen Werke die Spielwelt ungemein.

Die vorliegende Buchausgabe ist somit eine lohnende Anschaffung für all jene, die sich überhaupt oder nochmals und in anderer Atmosphäre mit den Ingame-Büchern beschäftigen möchten. Der Preis ist mit 45 Euro nicht gerade günstig, aber angemessen.

Die bisherigen zwei Bände der „Skyrim-Bibliothek“ verführen regelrecht dazu, auch nach dem Spielvergnügen am Bildschirm nochmals in die Welt von Skyrim einzutauchen und sich in gemütlichem Ambiente der Faszination dieser fantastischen Welt hinzugeben.

Inhalt

Band 2 des umfassenden Nachschlagewerkes zu Bethesdas Fantasy-Saga rund um Skyrim.

Jeder Spieler von atmosphärisch dichten Rollenspielen kennt und schätzt die zahlreichen Bücher und Schriften, die innerhalb der Spielewelten dafür sorgen, dass man noch tiefer in die jeweilige Geschichte des Games eintauchen kann. Dieser Band der Skyrim Bibliothek richtet den Fokus auf die Schriften rund um die zahlreichen Völker und Kreaturen der Fantasy-Welt.

(Quelle: Panini Verlag)

Details

Format: Hardcover
Vö-Datum: 24.07.2018
Seitenzahl: 232
ISBN: 978-3-8332-3699-0
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Panini Books

Copyright Cover: Panini Verlag / Bethesda



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde