Review

Ein Blick in die Zukunft

Zugegebenermaßen war ich als Kind eher ein Gelegenheitsleser und -hörer der „drei ???“. Die Ankündigung von „Rocky Beach: Eine Interpretation“ weckte dann dennoch spielerisch mein Interesse. In einem Gedankenexperiment geht Autor Christopher Tauber einer Frage nach, die Fans der langlebigen Reihe seit jeher beschäftigt:

Was wäre eigentlich aus den Detektiven Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews geworden, wenn sie nicht ewig jung geblieben, sondern tatsächlich erwachsen geworden wären?

Tauber profitiert dabei auch von seiner Erfahrung, die er mit den Helden der Serie hat. Seit 2015 arbeitet er bereits als Zeichner und Autor für die „drei ???“.

In Szene gesetzt wird der vorliegende Comic (für ein erwachsenes Publikum) von der freischaffenden Illustratorin Hanna Wenzel.

Hexenkessel

Die Wege des Juniordetektivteams Justus, Peter und Bob aus Rocky Beach in Kalifornien haben sich vor etlichen Jahren getrennt.

Während Bob sein Glück als Drehbuchautor in Hollywood versucht und sich Peter als Ermittler bei einer Versicherung verdingt, ist einzig Justus als Buchhändler in der Heimatstadt Rocky Beach verblieben. Verbunden sind die Männer jedoch dadurch, dass sie sich auf die eine oder andere Art und Weise in der Midlife-Crisis befinden.

Ein potentieller Versicherungsbetrug sowie ein gehöriger Korruptionsskandal führen die Kult-Detektive wieder zusammen: 1. Detektiv – Justus Jonas, 2. Detektiv – Peter Shaw, Recherche und Archiv – Bob Andrews.

Die drei ??? für Erwachsene

Das Gedankenspiel von Christopher Tauber über die erwachsenen Versionen von Justus, Peter und Bob ist definitiv geglückt. Mit viel Feingespür widmet sich der Geschichtenerzähler der Figurenzeichnung und -entwicklung. Die Charaktere sind allesamt lebendig geschrieben und authentisch. Gekonnt wird der Weg nachgezeichnet, wie sich durch das Erwachsenwerden die Beziehungen der Helden untereinander und auch deren Einstellung zum Leben und zu den eigenen Leidenschaften verändert haben. Die Sehnsucht nach dem inneren Kind und nach den gemeinsamen Abenteuern als Detektive ist nach wie vor vorhanden – lediglich tief vergraben. Fans, Neueinsteiger und Gelegenheitsleser dürfen sich hier über eine sensible und stimmungsvolle Beschreibung der drei ??? freuen.

Diese Geschichte richtet sich aufgrund des Inhalts indes ausschließlich an die (jüngeren) erwachsenen Leser unter den Fans der Jungdetektive.

Meines Erachtens ist der Autor mehr an den Charakteren und ihrem jeweiligen persönlichen Werdegang interessiert als an vordergründiger Action oder einem besonders ausgefeilten Kriminalfall. Der eigentliche Fall ist eher Mittel zum Zweck, um Justus, Peter und Bob wieder zusammenzuführen.

Hanna Wenzel gelingt es eindrucksvoll, die Jugendhelden aus „Rocky Beach“ in ihren erwachsenen Interpretationen auf das Papier zu zaubern. Ihre Strichführung passt wunderbar zu einer „Hard-boiled Detective“-Variante der drei ???.

Fazit

Für Neueinsteiger oder Gelegenheitsleser gibt es hier eine solide Kriminalgeschichte mit griffigen Figuren zu entdecken und für Fans dürfte dies eine besonders herbeigesehnte Erkundung der Zukunft der Kult-Detektive sein.


Rocky Beach: Eine Interpretation. Graphic Novel. (Die drei ???)

Inhalt

Das gab’s in der Geschichte der drei ??? noch nie! Viele eingefleischte Fans fragen sich schon lange: Was wäre eigentlich aus Justus, Peter und Bob geworden, wenn sie nicht ewig jung geblieben, sondern tatsächlich erwachsen geworden wären? Die Graphic Novel „Rocky Beach“ erzählt eine mögliche Variante dieses Gedankenspiels.

(Quelle: Kosmos Verlag)

Künstler

Christopher Tauber (*1979) lebt in Frankfurt am Main. Er arbeitet freiberuflich als Zeichner, Autor, Redakteur und Verleger für Comics. Er ist Co-Verlagsleiter bei Deutschlands ältestem Independent- Comic-Verlag Zwerchfell. In seiner Freizeit ist er begeisterter Amateur-Film-Autor. Sein Horror-Kurzfilm „Die schönste Bahnstrecke Hessens“ fand zuletzt ein kleines, internationales Nischenpublikum. Als Kind hatte er vor so ziemlich allem Angst, auch davor, „Die drei ???“-Kassetten zu hören. Irgendwann hat auch er gemerkt, dass jeder Fall der drei ??? gut ausgeht, und arbeitet nun seit 2015 als Zeichner und Autor für die Serie.

Hanna Wenzel lebt als freischaffende Illustratorin in Stuttgart. Am liebsten fängt sie in ihren Illustrationen unscheinbare Momente ein und jagt mit derselben Leidenschaft Tagträumen nach – denn nichts ist so verführerisch wie der Blick aus dem Fenster.

(Quelle: Kosmos Verlag)

Details

Format: gebundene Ausgabe
Vö-Datum: 17.09.2020
Seitenzahl: 200
ISBN: 978-3-440-16562-1
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Franckh Kosmos Verlag

Copyright Cover: Kosmos Verlag



Über den Autor

Fabian
"Du lächelst wie jemand, der keine Ahnung hat, wozu ein Lächeln überhaupt gut ist." (Das kleine, blaue, geflügelte Einhorn Happy, in: Happy!)