Review

Grand Hotel van Cleef wenden sich zum ersten Mal vom Musikbereich ab, bleiben aber mit ihrem ersten Hörbuch in der kulturellen Sparte.
„Vom Runden Ins Eckige“ ist der Titel des Machwerks, auf dem Rainer Wulff seine selbstgeschriebenen Texte einem Live-Publikum präsentiert. Er selbst ist bekannt als Journalist des NDR und leidenschaftlicher Stadionsprecher beim FC St. Pauli. Man ahnt schon, in welche Richtung das Ganze geht.

Und ja, es dreht sich so gut wie alles um das runde Ding, dem 22 Spieler auf einer grünen Wiese hinterherjagen. Für mich als absoluten Fußballlaien taten sich beim Lesen der Beschreibung doch Zweifel auf. Zumal sich viele Texte des Autors oft sarkastisch mit diesem Thema befassen. So fallen zu Beginn des Hörbuchs schon Witze, die für jene, die sich nicht mit dem norddeutschen Fußballclub-Disput auskennen, ein Fragezeichen hinterlassen. Immerhin weiß man, dank des Live-Publikums, wann man lachen muss oder sollte, damit man nicht ganz dumm dasteht.
Dennoch habe ich Tränen gelacht. Nicht zuletzt, weil es nicht nur um Fußball geht. Denn das Leben schreibt nun mal die besten Geschichten.

Zur Verstärkung hat sich Rainer Wulff noch drei weitere Autoren eingeladen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Alle drei aus der bekannten Lesebühne LÄNGS Höhle.

v.l.n.r. Thomas Nast, Liefka Würdemann, Christoph Nagel (Copyright: Sabrina Adeline Nagel)

v.l.n.r. Thomas Nast, Liefka Würdemann, Christoph Nagel (Copyright: Sabrina Adeline Nagel)

Thomas Nast, der wohl den derbsten und kompromisslosesten Humor auffährt. Wenn auch mit leichtem Hang zur Übertreibung.
Seine Texte befassen sich überwiegend mit den sozialen Medien, Jugendkulturen oder Geländewagen. Seine Pointen gehen einfach nur unter die Gürtellinie, wenn beispielsweise großartig beschrieben wird, wie er betrunken Mitglieder auf einer Partnerbörse anpöbelt. Es ist diese Art von Humor, über den es einfach falsch ist zu lachen, obwohl man es doch macht.

Dann ist da Liefka Würdemann. Die Frau, die wohl den Situationshumor am besten rüberbringt. Peinliche Alltagssituationen sind hierbei keine Seltenheit. Wobei sie sich doch am meisten über sich selbst lustig macht. Man empfindet bei ihren H&M-Abenteuern und zwanghaften Unternehmungen mit Familienangehörigen so viel Mitleid, dass man einfach nur noch lachen muss.

Als Dritter im Bunde, Christoph Nagel. Er schwelgt hauptsächlich in, leider traurigen, Kindheitserinnerungen. Dabei verpackt er seine Texte in klasse Metaphern, die das Ganze noch einmal dramatisch verdeutlichen. Auch Ironie gibt es bei ihm in Hülle und Fülle, wenn er herrlich seine Begegnungen mit Fußballtouristen im Stadion beschreibt.

Aber natürlich haben wir auch „Mr. Böse-Feder“ himself: Rainer Wulff. Auch wenn ich persönlich nicht über alle Fußballanekdoten lachen konnte, mochte ich diesen scharfen verurteilenden Humor. Neben dem Fußball werden hier Themen wie Opernbesuche schön in ein aktuelles Licht gerückt. Außerdem hat Rainer Wulff beim Vorlesen diese bestimmte Ausstrahlung in seiner Stimme, die einen wirklich fesselt. Davon abgesehen brauchen sich die anderen Beteiligten, was die lebendige Betonung und den Unterhaltungsfaktor angeht, absolut nicht zu verstecken.

Rainer Wulff (Copyright: Sabrina Adeline Nagel)

Rainer Wulff (Copyright: Sabrina Adeline Nagel)

„Vom Runden Ins Eckige“ lässt einen oft selbst denken: „Ja, das habe ich auch schon erlebt.“ Genau deswegen ist es auch so verdammt lustig. Auch wenn man bei dieser Welle aus Sarkasmus, Ironie und Zynismus schon fast ein schlechtes Gewissen bekommt.
Zwischen den Texten werden lockere Moderationen eingeschoben, in denen die Autoren frei Schnauze miteinander reden und rumblödeln. Dadurch wirkt das Hörbuch weniger streng nach Plan und noch eine Spur sympathischer.

Dieses Hörspiel bringt unzensierten deutschen Humor. Trocken und immer auf den Punkt. Das Schlimmste an „Vom Runden Ins Eckige“ ist eigentlich, dass es irgendwann aufhört, da es ewig so weiter gehen könnte.
Weiterhin tut man noch etwas Gutes, da jeder Erlös an den gemeinnützigen Förderverein „1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V.“ geht.

Wer also seine Lachmuskeln mal mit intelligentem und scharfem Humor beanspruchen möchte, ist hiermit mehr als gut bedient.

Trailer

Inhalt

Das hier ist Fußball? Das hier sind Dramen!

Er ist der dienstälteste Stadionsprecher im deutschen Profifußball – und vielleicht auch der ungewöhnlichste: Das erste Hörbuch des Hamburger Labels Grand Hotel van Cleef (u.a. Thees Uhlmann, Marcus Wiebusch, Kettcar) zeigt die kreative Seite der „Stimme vom Millerntor“, Rainer Wulff. Die Benefiz-Koproduktion mit und zugunsten von 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. erscheint am 7.11.

Seit 1986 ist Rainer Wulff die Stimme vom Millerntor. Hunderttausende kennen das unverwechselbare Organ des langjährigen NDR-Journalisten. Für Fans des FC St. Pauli gehört es zum Spieltag wie Flutlicht, Tore und Gesang. Die GHvC-Hörbuchpremiere zeigt Rainer Wulff als meisterhaften Satiriker und leidenschaftlichen Performer: Geschichten aus dem Strafraum des Lebens, mit und ohne Ball, vorgetragen von Wulff selbst und drei Performance-erfahrenen Gastautoren, die eigene Texte beisteuern (Liefka Würdemann und Thomas Nast – Lesebühne LÄNGS – und Christoph Nagel).

Schwimmende Kühe treffen Torjubelterroristen, Wurschtelshirts mischen Apfelweinkneipen in Syrien auf, röhrende Fußballhirsche fahren Trimmrad mit kinderhassenden Geländewagen und kriselnde Hamburger Sportvereine singen Opernmelodien mit Punkmillionären. Ganz großes Ohren- und Kopfkino für Menschen, die gern Tränen lachen, live aufgezeichnet an zwei begeistert aufgenommenen Abenden in den Fanräumen des Millerntor-Stadions.

(Quelle: GHvC)

Trackliste

CD 01
01 Lehrjahre (aber niemals Meisterjahre) am Millerntor (Rainer Wulff)
02 Moderation
03 Natürlich mag ich Geländewagen (Thomas Nast)
04 Moderation
05 Wurschtelshirt (Liefka Würdemann)
06 Moderation
07 Das Publikum, das unbekannte Wesen…oder das bekannte Unwesen
08 Moderation
09 Das süße Jenseits (Christoph Nagel)
10 Moderation
11 Ein Hamburger Sportverein (Rainer Wulff)

CD 02
01 WIr fahren fürs Leben (Liefka Würdemann / Rainer Wulff)
02 Moderation
03 Sex aus dem Internet
04 Moderation
05 Torjubelterrorist oder Erlebnispark illerntor (Christoph Nagel)
06 Moderation
07 Wozu brauchen wir eigentlich Berge? (Rainer Wulff)
08 Moderation
09 Hölle, Hölle, Hölle (Liefka Würdemann)
10 Moderation
11 Schwimmende Kühe, hackende Grünspechte und stumme Makaken – Wissenschaftler erklären uns dei Welt (Rainer Wulff)
12 Moderation
13 Bruuunszeit (Christoph Nagel)
14 Kinderhasser (Thomas Nast)

CD 03
01 Moderation
02 Hosen runter oder Pamphlet für mehr Psyche (Liefka Würdemann)
03 Je oller, desto doller – Schimanskis letzter Fall (Rainer Wulff)
04 Moderation
05 Bachblütengewühl oder Tante Kriemhild in Köln (Liefka Würdemann, Text: Christoph Nagel)
06 Moderation
07 Eine Apfeleinkneipe in Syrien (Thomas Nast)
08 Moderation
09 Das Trägheitsprinzip (Liefka WÜrdemann)
10 Moderation
11 Wird Jimmy Millionär? (Rainer Wulff)

Details

Homepage zum Hörbuch

Rainer Wulff – Homepage

Lesebühne Längs – Homepage
Lesebühne Längs – Facebook

Format: Hörbuch
Veröffentlichung: 07.11.2014
Spielzeit: CD 1: 75:38 / CD 2: 69:04 / CD 3: 51:38
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Grand Hotel van Cleef

Copyright Cover: Grand Hotel van Cleef



Über den Autor

Christopher