Review

Schlag auf Schlag folgen neue Episoden der Hörspielreihe „Mord in Serie“. Und das ist gut so, denn die hervorragenden Produktionen sollten in keiner Sammlung von Hörspiel-Begeisterten und Thriller-Fans fehlen.

Mal hebt Hauptautor Markus Topf in seinen Geschichten die gruselige Komponente mehr hervor, wie zuletzt in der Folge „Todesangst – Urban Explorerz„, mal konzentriert er sich auf klassische Thriller-Motive wie in der aktuellen Episode „Tod über den Wolken“, die den Hörer bereits das 16. Mal in das „Mord in Serie“-Universum eintauchen lässt.

Beginnt man das Hörspiel, so deutet das Gehörte zunächst auf eine Art Politthriller mit Bezügen zum aktuellen Zeitgeschehen hin. Tote, Terror, Taliban, diese Alliteration könnte den Anfang von „Tod über den Wolken“ umschreiben und böte auch genug Spielraum, um eine packende Geschichte entstehen zu lassen. Doch „Mord in Serie“ weiß natürlich auch in der aktuellen Folge zu überraschen, und so entwickelt sich schon bald eine komplexe Handlung, deren Einleitung und weitere zusätzliche Nebenhandlungsstränge (wie eine zu meisternde Unwetterfront) eigentlich nur „schmückendes“ Beiwerk sind.

Auf einem Routineflug von Berlin nach New York kommt es zu einigen mysteriösen Todesfällen unter den Flugpassagieren. Ein Terrorakt ist die Vermutung, die Figuren und Hörern umgehend in den Sinn kommt. Topf spielt mit dieser Irreführung, bietet darüber hinaus einige gelungene Wendungen und verursacht somit große Spannung.

Über die Qualität der Produktion müssen gar keine großen Worte mehr verloren werden. Wie gewohnt agieren die Sprecher professionell, die Soundeffekte sitzen und der Soundtrack ist stimmig. Würde man die Bewertung von „Tod über den Wolken“ lediglich auf diese Aspekte beschränken, so wäre die Höchstwertung die Folge.

Markus Topf (Copyright: Sandra Then-Friedrich)

Markus Topf (Copyright: Sandra Then-Friedrich)

Ein Hörspiel lebt allerdings nicht nur von der Inszenierung, auch die Handlung muss überzeugen. Und hier, so scheint es, legt Topf sein Augenmerk eher auf die (zugegeben gelungenen) Überraschungsmomente, als auf Plausibilität. Sicherlich würde ein zu hohes Maß an Detailreichtum den Rahmen einer kompakten Hörspielproduktion, wie „Mord in Serie“ sie ist, sprengen, „Tod über den Wolken“ büßt dadurch aber ein wenig an Authentizität ein und wirkt insgesamt zu konstruiert und kurz. Insbesondere im Vergleich zu den vorherigen Folgen der Reihe scheint sich das hier vorgelegte Tempo der Erzählung negativ auf die Handlung an sich auszuwirken. Dass die actionreichen Szenen flott vonstattengehen, ist gut, an anderer Stelle hätte dem Hörer aber mehr Zeit gegeben werden sollen, vor allem angesichts der vielen Wendungen, sich die jeweilige Situation ausreichend vor Augen führen zu können.

Dieser Kritikpunkt ist sicherlich eine Frage des jeweils eigenen Geschmacks, objektiv muss „Tod über den Wolken“ zugutegehalten werden, dass für die knappe Spielzeit ausreichend Stoff geboten wird, der Thriller-Fans gut unterhält.

Inhalt

Der Drohenangriff auf einen Talibanführer sorgt nicht nur für politische Spannungen, sondern auch eine erhöhte Terrorwarnung.
Ein Routineflug von Berlin nach New York wird für Stewardess Helena Fink zum Albtraum, nachdem einer der Passagiere spurlos verschwindet.
Als weitere Fluggäste tot aufgefunden werden, besteht kein Zweifel mehr: an Bord befindet sich ein Killer!
Während die Piloten im Cockpit gegen eine schreckliche Unwetterfront ankämpfen, fordert Helena den Mörder zum Duell heraus.

(Quelle: Contendo Media)

Autor

Markus Topf
studierte Germanistik in Bonn und arbeitete anschließend im Bereich der TV- und Hörspielproduktionen. Seit 2010 ist Topf freier Autor und Formatentwickler TV.

Markus Topf – Homepage

Serie

01 Das 12. Opfer
02 Wolfsnacht
03 Die schwarzen Witwen
04 Feuerengel
05 Todgeweiht. Die Lazarus-Verschwörung
06 Kalter Tod
07 Das Netzwerk
08 Doragon – Brut des Drachen
09 Fair Play. Tödliches Rennen
10 Atemlos
11 Bei Anruf Angst
12 Gier
13 Was sich liebt, das killt sich
14 Eingemauert
15 Todesangst – Urban Explorerz
16 Tod über den Wolken

Details

Mord in Serie – Homepage

Format: Hörspiel
Veröffentlichung: 23.01.2015
Spielzeit: 56:45
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Contendo Media

Copyright Cover: Contendo Media



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde