Review

Die Reise durch die Menschheitsgeschichte geht weiter

Wer so wissbegierig ist, wie der kleine Löwe Leo aus der Abenteuer-Wissenshörspielserie „Leo und die Abenteuermaschine“ von Matthias Arnold, den packen natürlich die Abenteuerlust und der Entdeckergeist, wenn das gesamte Wissen der Menschheit auf dem Spiel zu stehen scheint.

Denn nichts weniger als das kündigte sich in der letzten Folge an, die jedoch eher wie eine ausgedehnte Einleitung für ein noch ausstehendes Abenteuer geriet. Dieses kommt nun mit „Leo und die Abenteuermaschine 13“ daher.

So macht Geschichte und Bildung Spass

Verpackt als unterhaltsames Hörspielabenteuer sowie ohne belehrenden Zeigefinger, ohne die Hörer mit Fakten zu erschlagen und ohne Lehrerhaftigkeit lernt man in der 13. Folge ganz nebenbei einiges Interessantes über Isaac Newton.
Jener steht in der aktuellen Folge nämlich im Mittelpunkt des „historischen“ Geschehens und reiht sich damit in die illustre Runde bisher „behandelter“ berühmter Persönlichkeiten (wie Archimedes, Bruce Lee, Thomas Edison, Benjamin Franklin u.v.m.) ein. So macht Geschichte und Bildung Spaß.

Wirkte die Hinarbeit zu dieser Episode als eine Art Einführung noch sehr dialoglastig, sachlich und trocken, fällt das weitere Geschehen nun weitaus dynamischer aus. Die Geschichte weiß wieder zu packen, die Dialoge sind erneut spritziger und ein adäquates Erzähltempo treibt die Handlung ausreichend flott an. So hat man Leo kennengelernt und so darf es auch zukünftig gerne viele Male noch weitergehen.

Matthias Arnold mit seiner kreierten Figur Leo aus der Hörspielreihe „Leo und die Abenteuermaschine“. (Copyright: e.T. Media / Matthias Arnold)

Dass dem so sein wird, verrät die recht große, offen angelegte Rahmenhandlung; schließlich bedarf es schon ein paar Minütchen mehr, das gesamte Wissen der Menschen wiederzufinden. Die darin eingebetteten Folgen fallen jedoch angenehm episodenhaft aus und wirken alles in allem in sich abgeschlossen. So könnten sie trotz ihres Kontextes als eigenständige Abenteuer angehört werden.

Um dies zu einem wahren Hörvergnügen werden zu lassen, wurde abermals professionell gearbeitet. Sowohl die Sprecher als auch die technische Umsetzung des Hörspiels punkten wieder gewohnt. Schwer zu glauben, dass die Hörspielreihe in Eigenregie auf den Markt gebracht wird, kann sie doch qualitativ locker mit den großen Platzhirschen mithalten.

Fazit

Der kleine Löwe Leo und sein Schöpfer, Matthias Arnold, finden zu alter Stärke zurück und knüpfen nach einer kurzen Verschnaufpause in Form der „Brückenfolge“ 12 an die Qualitäten der bisherigen Abenteuer-Wissens-Geschichten (u.a. Folge 10 und Folge 11) an.

Aktuell sind Leo, seine Zeitmaschine und Unterstützer Leonardo Da Vinci nicht nur damit beschäftigt, das verloren gegangene Wissen über die Geschichte, die Erfindungen und die Errungenschaften der Menschen wiederzufinden, sie können das damit zum Vorschein tretende Wissen auch erneut mit Leichtigkeit und großem Unterhaltungsfaktor an die kleinen (und auch großen) Hörer transportieren. So kann das nächste Abenteuer des kleinen Löwen gerne schnell kommen.


Leo und die Abenteuermaschine 13 | Isaac Newton | Kinderhörspiel

Handlung

Das neuste Abenteuer für schlaue Kids – hören macht schlau!

„Der Apfel der Erkenntnis“

Die Menschheit hat all ihr Wissen verloren. Zusammen mit dem Universalgenie Leonardo Da Vinci bezieht Leo und seine Abenteuermaschine in Florenz ihr neues Hauptquartier.

Hier, im Jahr 1506, wird die Rettung der Menschheit geplant. Diesmal soll es zu dem jungen Isaac Newton gehen. Er gilt in der richtigen Zeit als Wissenschaftler und Naturforscher. Nun müssen Leo und seine Abenteuermaschine ins Jahr 1659, um zu schauen, ob mit dem jungen Isaac Newton alles stimmt, oder ob die Zeitlinie da schon gestört ist.

Sie treffen auf einen aufgeweckten jungen Mann, der aber ein ganzes Dorf gegen sich aufgebracht zu haben scheint. Kann Leo unseren Isaac Newton retten?

(Quelle: e.T. Media)

Homepage | Facebook

Details

Format: Hörspiel
Veröffentlichung: 2021
Spielzeit: 59:57
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: e.T. Media

Copyright Cover: e.T. Media (Matthias Arnold)



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde