Review

Ein Blick aufs Cover genügt, um neugierig zu machen!

Isola, am 16.10.2019 in Deutschland vom Verlag Cross-Cult veröffentlicht, sieht grandios aus und schafft schon auf dem Einschlag des Softcovers eine zauberhafte Atmosphäre.

Die Protagonistinnen: Captain Rook, auf dem Cover in der rechten Hälfte schwer bepackt bergauf gehend und Königin Olwyn daneben. Sie wurde durch einen Fluch verdammt eine Tigerin zu sein und muss nun, auf der Flucht, mit Hilfe von ihrer Leibgarde Rook nach Isola. Dies ist eine mystische Insel, den Legenden nach sogar die Insel des Totenreichs, auf der sich die zwei Hilfe versprechen.

Das durch die Atmosphäre des Covers vermittelte Gefühl bleibt nicht allzu lang so sonnig goldig, denn die Flucht und Reise zur Toteninsel wird aufreibend.

Die Künstler und die Umsetzung des Comics

Brenden Fletcher („Batgirl – die neuen Abenteuer“, „Mighty Morphin: Power Rangers 3 – Pink“) und Karl Kerschl, gute Freunde seit Kindestagen, haben dieses Comic mit den talentierten Händen der Msassyk (Michele Assarasakorn) als Heldenreise mit spannenden und lebendigen Charakteren entworfen.

Fletchers erdachte Sprache, die an japanische Zeichen und Schriftarten aus dem antiken Südamerika erinnern, die vielfältigen Gestalten und die großartige Gestaltung der Farben lassen einen mit einem Gefühl von Mystik und Magie zurück.

Kerschls Zeichnungen sind detailreich, geradlinig, dynamisch und würden ganz sicher fantastisch als Film aussehen. Die Panelstruktur ist recht konventionell, was den Lesefluss – fast den Zeichnungen inadäquat – schnell werden lässt und wird an keiner Stelle durch Cover-Seiten zerschnitten.

Viele der von Msassyk verwendeten Farbstimmungen bewegen sich zwischen Violett, Blau, Grün und kontrastierendem Orange-Braun und pinken Tönen. Sie erschafft damit eine wahrlich mystische, düstere und gefährliche Atmosphäre.

Das Buch lässt sich nur durch Splashpages, die die Schauplätze der Handlung zeigen, unterteilen und zeugt davon, dass sich hier drei Kreative einen Plan gemacht haben.

Themen

Leseprobe aus „Isola 1“. (Copyright: Cross Cult)

Die Reise Rooks und Olwyns ist mit allen erdenklichen Gefahren, unerwarteten Wendungen und Wesen gespickt. Sie treibt sie in die Arme von Räubern, besessenen Wölfen, Werbären, Magiern und okkulten Wesen.

Während Olwyn den inneren Konflikt mit ihrem Schicksal kämpft, trägt Captain Rook eine größere Last im Herzen. Sie beherrscht Schuld und eine grenzenlose Loyalität für ihre Königin.

Die sorgenvolle, fast schon intime Beziehung der zwei ist wundervoll geschrieben. Hoffentlich lüftet der zweite Band mehr Geheimnisse und Fragen, denn Isola 1 deutet vieles an, erzählt es aber noch nicht aus. Daher kommt die Handlung, trotz einiger ereignisreicher Zwischenfälle, langsam in Schwung. Es treten eher weitere Wesen und Fragen in den Raum. Dem Leser bleibt dann nur die mysteriöse und magische Welt mit seinen zwei interessanten Hauptfiguren, von denen man unbedingt mehr erfahren will. Es bleibt also spannend auf der Reise nach Isola.

Fazit

Die 16€ für dieses Buch sind mehr als gerechtfertigt. Das Softcover hat beidseitige Einschläge, worauf sich ebenfalls Artworks befinden, bietet „Behind the Scenes“ zum Entstehungsprozess und eine Covergalerie, die nach Großformat oder Postern schreit.

Rundum ist dieses Comic eine klare Kaufempfehlung für Freunde sagenhafter Welten, die einen fantastischen modernen Illustrationsstil mögen.


Isola 1

Inhalt

Exotische Tiere, mystische Wälder, majestätisches Artwork.

Die Königin von Maar wird mit einem bösen Fluch belegt und muss mit der Anführerin ihrer königlichen Garde aus der Hauptstadt fliehen. Um Olwyn zurück auf ihren Thron zu bringen und das ganze Königreich vor einem drohenden Krieg zu bewahren, bleibt Captain Rook keine Wahl … sie muss mit Olwyn nach Isola reisen. Einzig auf der sagenumwobenen Insel, dem Land der Toten, liegt ihre letzte Hoffnung.

(Quelle: Cross Cult)

Autor

Brenden Fletcher
ist ein amerikanischer Bestseller-Autor von Büchern, Comics und Stories im Animationsbereich.

Er lebt derzeit mit seiner Frau und zwei Katzen in Brooklyn, NY.

Fletcher lieferte den Plot zu der gefeierten Flash-Story in den Wednesday-Comics, welche mit dem Eisner und Harvey Award ausgezeichnet worden sind. Er ist Co-Autor der Miniserie Power Rangers: Pink für dir BOOM!-Studios und ist beteiligt an den Stories für Ghost in the Shell: Global Neutral Network sowie die Attack on Titan Anthology für Kodansha.

(Quelle: Cross Cult)

Homepage | Twitter

Details

Format: Softcover
Vö-Datum: 16.10.2019
Seitenzahl: 168
ISBN: 978-3-959813-58-7
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Cross Cult

Copyright Cover: Cross Cult



Über den Autor

Lars
Musiker, Texter und Mensch, lebend in Berlin.