Review

Genie, Playboy und Avenger Tony Stark alias Iron Man steigt mit dem vorliegenden Band „Iron Man 1: Unbesiegbar!“ ebenfalls in das brandneue MarvelUniversum ein.

Selbstverständlich gehört zum Start seiner neuen Soloserie auch eine neue Rüstung:

Da ist er. Mein neuer Kumpel. Alle Stärken in einer Rüstung vereint. Je nach Mission passen sich Farbe und Form flexibel an. Sie dockt zwar an meine Hirnsynapsen an, ist aber nicht länger so stark mit dem Körper vernetzt, dass den Leuten dabei unwohl wird.

Na, das klingt doch womöglich nach der innovativsten, intelligentesten, einfach besten Iron Man-Rüstung aller Zeiten. Doch nicht nur die Rüstung ist hier neu, denn mit der Biophysikerin und Traumfrau Dr. Amara Perera möchte sich Tony auch auf eine neue Liebschaft einlassen. Unterdessen ist ihm ein amouröses Abenteuer aus der Vergangenheit mittlerweile weniger wohlgesonnen: Die finstere Whitney Frost alias Madame Masque.

Diese hat sich hier auf eine äußerst gefährliche Schatzsuche begeben, denn sie sammelt auf der ganzen Welt Relikte ein; und zwar solche, die jemand wie Madame Masque nicht besitzen sollte. Dabei geht sie auch gegen ihre frühere Liebelei Tony absolut rücksichtslos vor. Iron Man kann sich jedoch auf die Unterstützung von gleich zwei Doktoren verlassen, nämlich Supermagier Dr. Strange und Dr. Doom. Moment… Dr. Doom? Victor von Doom, einer der Superschurken schlechthin? Der inzwischen – seit dem Mega-Crossover „Secret Wars“ – maskenlose Dr. Doom (geheilt und richtig hübsch) wirkt geläutert und scheint aufrichtig hilfsbereit. Mal sehen, ob das lange so bleibt.
Zum Abschluss der Ausgabe gibt es auch noch ein Treffen mit Spider-Mans Ex Mary Jane Watson. Was es damit wohl auf sich hat? Lest selbst nach!

Das dynamische Artwork von Zeichner David Marquez passt wunderbar zur neuen Iron Man-Serie und ist durchgehend lebendig und expressiv – und das, obwohl hier mit Iron Man und Madame Masque gleich zwei maskierte Protagonisten dabei sind. Dass Marquez und Bestseller-Autor Brian Michael Bendis schon zuvor regelmäßig zusammengearbeitet haben (z.B. an „Die neuen X-Men“ oder auch „Miles Morales: Ultimate Spider-Man“), ist spürbar, denn die Ausgabe ist durchgehend harmonisch abgestimmt.

Leseprobe aus „Iron Man 1: Unbesiegbar!“ (Copyright: Panini Verlag)

Die Story von Brian Michael Bendis überzeugt ebenfalls. Seine Charaktere sind insgesamt individuell ausgeprägt, es gibt für ein Debüt ausreichend Action und auch der Spaß kommt hier nicht zu kurz. Beispielhaft seien die witzigen, vorlauten Bemerkungen der künstlichen Intelligenz Friday gegenüber Tony genannt oder auch die Interaktionen zwischen Iron Man und Dr. Strange, vor allem wenn er diesen als „Bart-Buddy“ bezeichnet und über eine Seite hinweg auf die Erwiderung eines High five wartet; in Kombination mit der fabelhaften zeichnerischen Darstellung ist das schlicht brüllend komisch.

Möglicherweise stören sich einige Leser an den (ständigen) Neustarts, aber wie schon in der Besprechung zu „Secret Wars“ erwähnt, scheint das nun mal der neue Weg zu sein, einerseits Neulesern den Einstieg in das Marvel-Universum kontinuierlich zu erleichtern, andererseits aber auch nachsichtig mit Langzeitlesern umzugehen.

Zwar ist „Iron Man 1: Unbesiegbar!“ mitunter sehr einsteigerfreundlich und expositionsartig geraten, ob nun aber die vortreffliche Arbeit von Brian Michael Bendis an den Figuren oder das herausragende Artwork von David Marquez, hier werden sowohl Iron Man-Fans als auch interessierte Neuleser ihre helle Freude haben.

Inhalt

Die neue Soloserie des Playboys, Avengers und Visionärs Tony Stark.

Ausgestattet mit der intelligentesten Iron Man-Rüstung aller Zeiten, stellt sich Tony seiner fiesen Ex Madame Masque, finsteren Mächten, Ninjas und dem geläuterten Dr. Doom. Obendrein verliebt er sich neu und kreuzt die Pfade von Supermagier Dr. Strange und Spider-Mans Ex Mary Jane.

(Quelle: Panini Verlag)

Autor

Brian Michael Bendis
(* 18. August 1967 in Cleveland, Ohio, USA) ist ein US-amerikanischer Comic-Autor und Künstler.

(Quelle: Wikipedia)

Brian Michael Bendis – Homepage
Brian Michael Bendis – Twitter

Details

Format: Softcover
Vö-Datum: 11.07.2017
Originalausgaben: Invincible Iron Man 1-5
Seitenzahl: 132
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Panini Verlag

Copyright Cover: Panini Verlag



Über den Autor

Fabian
Fabian
"Du lächelst wie jemand, der keine Ahnung hat, wozu ein Lächeln überhaupt gut ist." (Das kleine, blaue, geflügelte Einhorn Happy, in: Happy!)