Review

Nach ihrem Roman „If you stay“ legt die amerikanische Autorin Courtney Cole mit „If you leave“ nach.

Während die einstige Nebenfigur Madison als Schwester der Protagonistin im ersten Band noch sehr blass blieb, gewinnt sie in „If you leave“ nun mehr Farbe und Profil, denn sie rückt in den Fokus des vorliegenden Romans.

Die grobe Rahmenhandlung (eine sich anbahnende Liebesgeschichte) gleicht in ihrer Ausführung der des ersten Teils sehr, allerdings schmücken in „If you leave“ andere Elemente und Ideen den Verlauf der Geschichte aus.

Abermals sind es jedoch ernsthafte Themen und Probleme, die Cole ihren Figuren zuschreibt und welche die Dramatik des Romans schüren.
War es in „If you stay“ noch tief in der Psyche verankerte Probleme aus Kindertagen, die den männlichen Protagonisten Pax quälten, so sind es in „If you leave“ Verlustängste und posttraumatische Belastungsstörungen als Folge von militärischen Einsätzen in Afghanistan, die den nun im Mittelpunkt stehenden Charakteren das Leben schwer machen und ihre Reise in eine glückliche Liebesbeziehung erschweren.

Vieles an „If you leave“ ist dabei typisch amerikanisch ausgefallen. Insbesondere der immer mal wieder durchschimmernde Patriotismus vermittelt und stützt diesen Eindruck.
Dennoch arbeitet Cole das Phänomen der posttraumatischen Belastungsstörung solide heraus und zeigt auf, dass es durchaus gut und wichtig ist, dieses auch in der Sparte der Unterhaltungsliteratur zu thematisieren.
Die Idee, die hinter „If you leave“ steckt, ist also wieder einmal – wie bereits in „If you stay“ – sehr überzeugend. Leider zeigt sich Courtney Cole aber erneut in der Umsetzung ein wenig beschränkt. Insgesamt bleibt der Inhalt des Buches auf ein Neues zu oberflächlich und vielseitig, anstatt markante Elemente und Emotionen intensiver auszuarbeiten.

Courtney Cole (Copyright: Kimberley Ortiz)

Courtney Cole (Copyright: Kimberley Ortiz)

Besonders scheint es, als besitze die Autorin einen recht übersichtlichen Wortschatz, denn oft werden gleiche Formulierungen an anderer Stelle wortwörtlich wiederholt. Ob dies nun der Übersetzung zuzuschreiben oder tatsächlich auf die diesbezüglich unflexible Ausdrucksfähigkeit der Autorin zurückzuführen ist, kann final nicht festgestellt werden; die Häufigkeit dieser Repetitionen ist aber derart auffallend, dass sie hier als gegeben erwähnt werden sollen.

Auf ganzer Linie überzeugt hingegen abermals die Optik und Haptik des Werkes, welches in einem schönen Softtouch-Einband veröffentlicht wird. Ein stimmiges Konzept, das sich im wahrsten Sinne des Wortes auch noch gut anfühlt.
Als Hinweis sei allerdings noch angemerkt, dass sich gerade die softe Oberfläche des Buches bei längerem Gebrauch leicht abnutzt. Wer seine Bücher daher liebt, der sollte vielleicht während des Lesens den Gebrauch eines Umschlags in Erwägung ziehen.

Da „If you leave“ viele Gemeinsamkeiten mit der vorigen Veröffentlichung Courtney Coles besitzt, ist dieser Umstand ein guter Indikator, um festzustellen, ob das Buch einen Kauf wert ist, denn wer bereits den ersten Teil kennt, der darf Ähnliches mit der Fortsetzung erwarten.
Beide Bücher sind dabei allerdings unabhängig voneinander lesbar, denn obwohl die Mehrheit der Figuren bereits bekannt ist, man trifft nämlich sogar alte Bekannte wieder, kreiert Cole hier doch eine ganz eigenständige Geschichte.
Für kurze Unterhaltung ist in jedem Fall gesorgt, und da sich das Buch schnell lesen lässt, sollte eine Leseprobe anvisiert werden.

Klappentext

Wenn die Liebe ein gefährliches Spiel mit dir spielt

Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich.
Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können?

(Quelle: Knaur Verlag)

Autor

Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zunächst in der Marketingabteilung einer großen amerikanischen Firma, bevor ihr erster New-Adult-Roman IF YOU STAY – FÜREINANDER BESTIMMT die amerikanischen E-Book-Charts eroberte.
Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern am Lake Michigan und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman.

(Quelle: Knaur Verlag)

Courtney Cole – Homepage
Courtney Cole – Facebook
Courtney Cole – Twitter

Details

Format: Taschenbuch (mit Softtouch-Einband)
Vö-Datum: 01.07.2014
Seitenzahl: 432
ISBN: 978-3-426-51528-0
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Knaur Verlag 

Copyright Cover: Knaur Verlag



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde