Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



News

5. Juni 2014

Biohazard verlängern bei Nuclear Blast

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Conny
Schlagwörter:

Die in den 90er Jahren bekannt gewordene Hardcore-/Crossover Band Biohazard gab heute bekannt, mit der Plattenfirma Nuclear Blast einen neuen Vertrag abgeschlossen zu haben.

Mit der zusätzlichen Bekanntgabe einer Europa-Tournee, die am 25. Juli mit einem Auftritt beim Essener Nord Open Air beginnen wird, und dem Ankündigen eines neuen Albums für Anfang 2015 machen die vier US-amerikanischen Musiker das Paket komplett.

Sänger und Gitarrist Billy Graziadei sagt dazu:

„Wir sind total aus dem Häuschen, immer noch mit der großartigen Nuclear Blast Crew zusammen zu arbeiten und wir freuen uns darauf, neuen Musik zu veröffentlichen!“

Video

 

Links

Biohazard – Facebook

Copyright Artikelbild: Biohazard

 

 



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde




 
 

 

Überblick: Dark Horizon Open Air 2021

Berlin wird wieder schwarz Eine positive Meldung gibt es dieser Tage aus Berlin, denn das Dark Horizon Open Air 2021 kann vom 01. bis 03. Oktober am Arkenberger Kiessee stattfinden. Ein überzeugendes Hygienekonzept gestattet e...
von Conny
0

 
 

Schottische Krimiserie „Mord auf Shetland“: Erste Sammelbox ist da – jetzt hier gewinnen!

Drei Staffeln der schottischen Krimi-Fernsehserie „Mord auf Shetland“, basierend auf den Romanen der Krimischriftstellerin Ann Cleeves, sind bereits im deutschen Heimkino erschienen. Eine vierte Staffel steht in den...
von Conny

 
 

Überblick: Plage Noire Festival 2021

Vor wenigen Tagen erreichte die Festival-Gemeinde die frohe Botschaft: Das Plage Noire 2021 wird stattfinden. Im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt erarbeitet man gerade auf Basis der neuen Corona-Verordnung in Schleswig-Ho...
von Conny
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.