Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

19. März 2019

Bericht und Fotos: Video Game Orchestra – China Tour 2019 (Beijing, 03.03.2019)

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Daggy
Schlagwörter: , , ,

Am Nachmittag des 03. März machte ich mich auf zum Mao Livehouse, denn dort sollte das Video Game Orchestra (VGO) an diesem Abend die Bühne entern.

Diese Show in Peking war der Abschluss ihrer China-Tour, die sie noch nach Shenzhen, Guangzhou, Shanghai und Hangzhou führte.

Netterweise durfte ich bereits den Soundcheck vorab fotografieren und bekam dadurch einen ersten Vorgeschmack auf das, was da am Abend warten würde – und es gefiel mir sehr.

Power, Energie und gute Laune waren nicht das einzige, was die sechs Jungs aus Boston zu bieten hatten.

ROCKestrale Game Music

Bandmitglied Shota ließ mich wissen, dass sie in der Regel mit Orchester spielen, aber hier speziell eine Livehouse-Tour machten und somit den „ROCK(estralen)“ Sound noch mehr betonten. Ich fand das Konzept als solches schon interessant.

Vorab-Recherchen zeigten mir, wie vielseitig die Band ist und es ist keinesfalls so, dass sie nur kopieren würden. Vielmehr komponieren und schreiben die Bandmitglieder an nicht ganz unbekannten Video Game-Soundtracks mit.

Das Konzert

Relativ pünktlich begann die Veranstaltung und das einmal mehr ausverkaufte Mao Livehouse wurde über zwei Stunden mit den größten Hits beschallt und mit viel lockerem Humor unterhalten.

Mit insgesamt 14 Songs versorgte die sechsköpfige Band das chinesische Publikum und ließ die Gamer-Herzen höher schlagen mit Titeln wie „Endless Possibility“, dem allseits beliebten „Chrono Trigger“, „Vampire Killer“, „Life Will Change“ und „Crimson Cloud“.

Besonders erwähnenswert sind auch noch die Solo-Einlagen der einzelnen Bandmitglieder. So brachte der Drummer „Sensei“ dem Publikum bei, wie man ordentlich zu headbangen hat und zeigte sein Können in „High Speed“ am Drum-Kit. Aber auch der Rest der Band stand ihm in nichts nach und gab an Violine, Gitarre und Bass Gas – alles moderiert und selbstverständlich auf Handy-Cam festgehalten von Shota selbst.

Als krönenden Abschluss gab ein croudsurfender Vive seine Version von „Devil Trigger“ als neueste Veröffentlichung von „Devil May Cry V“ zum Besten und die Leinwand bot einen Vorgeschmack auf den Release des gleichnamigen DMC-Games in seiner neuesten Version.

Galerie: Video Game Orchestra
(Photos by Dagmar Urlbauer, DUV Photography)

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Fazit

Alles in allem boten Video Game Orchestra eine mehr als gelungene Performance.

Gerne wieder, denn auch für „Nicht-Gamer“ wie mich gab es viele Aha-Effekte bei doch bekannten Sounds. Davon abgesehen konnte die gute Laune bei so viel positiver Energie gar nicht lange auf sich warten lassen.

Und wie der Vocalist Vive dazu so schön verlauten ließ:

We shall never surrender.

Wie richtig das doch ist.

Video

Details

Datum: 03.03.2019
Location: MAO Livehouse, Beijing / China

Copyright Artikelbild: VGO
Copyright Konzertfotos: Dagmar Urlbauer (DUV Photography)



Über den Autor

Daggy
Daggy
Es war einmal...vor langer Zeit..., ein Mädel aus Bayern, das den Sprung von einer katholischen Klosterschule schaffte und ans andere Ende Deutschlands reiste. Dort absolvierte sie als eine der ersten Frauen ihren Dienst bei der Marine. Von dort aus führte ihr Weg zu ihrem jetzigen Job, der sie seither rund um die Welt führt. So lebte sie bisher in den USA (Atlanta), Berlin (ohnehin ihre Wahlheimat), Indien (Mumbai) und derzeit China (Peking). Dabei ist das Reisen, als auch das Fotografieren ein wesentlicher Teil von ihr. Das Ganze wird untermalt von ihren "exzessiven" Konzert- und Festivalbesuchen, denn Musik öffnet überall auf der Welt Tür und Tor.




 
 

 

Bericht und Fotos: Lacrimosa – „Time Travel World Tour“ (Beijing, 09.03.2019)

Auf Zeitreise in China Schon letztes Jahr vermeldeten Lacrimosa, dass es für sie auf „Time Travel World Tour 2019“ gehen würde. Am Samstag, den 09. März war es dann endlich so weit, und es verschlug Tilo Wolff un...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: Plini – „Sunhead“ Asia Tour (Beijing, 02.03.2019)

Plini & Friends traten am Abend des 02. März im ausverkauften Mao Livehouse in Peking auf und gaben ein relativ kurzes, aber nichtsdestotrotz sehr schönes Konzert. Instrumental-Sounds In diesen ca. 70 Minuten wurde klar, ...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: While She Sleeps – „So What? Asia Tour“ (Beijing, 18.01.2019)

Asia Tour mit Halt in Peking Im Rahmen der im März bevorstehenden Albumveröffentlichung „So What?“ gaben sich While She Sleeps die Ehre, einmal mehr auf chinesischen Bühnen Gesicht zu zeigen. Sie traten am Freita...
von Daggy
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.