Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

31. August 2022

Bericht und Fotos: Ton Steine Scherben – „50 Jahre Jubiläumskonzert“ (Berlin, 15.07.2022)

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Conny
Schlagwörter: , , ,

50 Jahre Ton Steine Scherben
+
70 Jahre Rio Reiser

Ton Steine Scherben und Berlin – das ist eine Kombination, bei der das eine nicht ohne das andere existieren kann.

Ton Steine Scherben und Rio Reiser – das ist eine Prägung, die man ohne Übertreibung als ein starkes Stück Berliner Geschichte der Nachkriegszeit bezeichnen darf.
Ton Steine Scherben und Rio Reiser – das ist Charisma, Politik, Soziales und der Mut, Missstände ungeschönt anzusprechen und einer Generation eine Stimme zu geben, aber auch Musikgrößen nachhaltig zu beeinflussen, denn das war Rock, der was zu sagen hatte.

Ton Steine Scherben und Kreuzberg – das ist eine Verschmelzung wie ein Liebespaar.

Und so war es eine Ehre, das Konzert der Scherben fotografisch festhalten zu dürfen, als der Klang nach „Keine Macht für niemand“ am 15. Juli 2022 im SO36 im Geiste des 50-jährigen Jubiläums ausgerufen wurde.

Es spielten für die Scherben Kai Sichtermann, Nikel Pallat, Jörg Schlotterer, Angie Olbricht, Funky K. Götzner, Marius del MestreMartin Paul und als Special Guests Gymmnick, Katrin Kaspar, Flo Kenner, Misha Schoenberg, Stoppok, Kidd Viciouz sowie Maike Rosa Vogel.

Den Spirit alter Tage in Erinnerung gebracht

Der Spirit alter Tage waberte durch das SO36, als die Legenden pünktlich loslegten und Songs wie „Weit von hier“, „Wir müssen hier raus“, „Ich will nicht werden“, „Sklavenhändler“, „Komm schlaf bei mir“, „Land in Sicht“ u.v.m. interpretierten und mit eigener Stimme und eigenem Flair nochmals neuen Geist einhauchten.

Alle Highlights seit 1970 wurden so in zeitloser Frische wie ein ungeschliffener Diamant auch nach fünf Jahrzehnten wieder in Erinnerung gebracht und gewannen sicherlich auch so manchen Steine-Neuling für sich. Denn bei dem dargebotenen Talent und Charme, aber auch Witz und Humor blieb kein Auge trocken und jede/r schmunzelte.

Galerie: Ton Steine Scherben
Ton Steine Scherben

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

So überrascht es nun auch nicht, dass der Heinrichplatz vor kurzem in Rio-Reiser-Platz unbenannt wurde und der selbsternannte König von Deutschland nun den eigenen Thron besteigen darf, der sein Zuhause war.

Fazit

Auf dass der Traum weitergehe und die Idee weitergetragen wird, denn ein Vorbild seid und bleibt ihr. Danke!

Livestream-Mitschnitt

Details

Datum: 15.07.2022
Location: SO36, Berlin

Copyright Artikelbild: SO36
Copyright Fotos: Dagmar, DeepGround



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde




 
 

 

Bericht und Fotos: The Chats – „European Summer 2022“ (Berlin, 05.07.2022)

Am 05. Juli 2022 war es so weit: Die Australier The Chats konnten nach mehrfachen Anläufen – in dieser Zeit wahrlich keine Seltenheit und schon eher dem derzeitigen „Standard“ entsprechend – endlich im...
von Conny
0

 



0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.