Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

30. August 2022

Bericht und Fotos: The Hooters – „40th Anniversary Tour – Take Two, Summer 2022“ (Berlin, 11.07.2022)

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Conny
Schlagwörter: , , ,

40th Anniversary Tour
Take Two

Es muss eigentlich nicht mehr erwähnt werden, denn leider war es zuletzt Standard – und so musste auch die „40th Anniversary Tour“ von The Hooters aufgrund der globalen Pandemie zunächst verschoben werden.

Aber völlig außer Frage lohnte es sich, statt 2020 eben erst 2022 gratulieren, klatschen und feiern zu dürfen, denn seit nunmehr über 40 Jahren begeistern The Hooters Jung und Alt. Und selbiges spiegelte sich im Columbia Theater am 11. Juli wider, wo alle Alters- und Interessensgruppen vertreten waren. Kurz gesagt: Das Publikum war eine so bunte Truppe, wie sie auch die Band selbst ist.

Diese zeigte an diesem Abend, wie vielseitig sie doch sind und wie frisch, fromm, fröhlich – also doch recht jugendlich und fit – sie immer noch daherkommen. Da kann sich so manch junger Künstler eine ziemlich dicke Scheibe abschneiden!

Ein Abend voller Hits und Überraschungen

Pünktlich ging es los und die Band legte sich gleich mit „I’m alive“ mächtig ins Zeug. Auch Bach wurde musikalisch „rezitiert“. Und schon hatten die Amerikaner das Publikum „im Sack“ – nicht zuletzt auch durch intelligenten Humor und Charme gleichermaßen.

Dass die Band untereinander eine grandiose Chemie besitzt und selbst die Crew auf die Bühne sprang und das Publikum animierte, soll hier lediglich der Vollständigkeit halber erwähnt werden.

Soli und diverse Einlagen mit Mundharmonika und so manch anderen Instrumenten, dabei nie den Spaß vergessend, gehör(t)en schlicht zum Repertoire dieser Energiebündel. Professionalität und Chemie taten das ihre, um auch die letzten Zuschauer:innen zu überzeugen und zum Mitmachen zu animieren. Und das Publikum dankte es, denn es wirkte schlicht authentisch. Und auch hier war wieder zu beobachten, dass die Losgelöstheit und Freude nach der Zwangspause spätestens bei „And We Danced“ thematisiert wurden. Aber auch aktuelles Zeitgeschehen im Sinne des Ukraine-Kriegs wurde bei „Where do the Children Go“ bedacht, das zum Nachdenken anregte. Kurz wurde es still. Dass Eric Bazilian und seine Jungs wissen, wie sie begeistern können, zeigte sich schließlich vor allem bei den Klassikern „All You Zombies“, „Johnny B“, „Satellite“, „Karla with a K“ und „500 Miles“.

Ein auf das deutsche Publikum zurechtgeschnittenes Liedgut wurde ebenso kredenzt. Und so durfte das etwas merkwürdig anmutende „Pissing in the Rhine“ nicht fehlen. Für Staunen sorgte dann noch, als „Major Tom“ fehlerfrei auf Deutsch wiedergegeben wurde. Respekt!

Galerie: The Hooters
The Hooters

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Bevor dann doch das Ende des Konzerts eingeleitet wurde und die Legenden die Bühne verließen, gab es noch zwei Songs, die jeder kennt und die gleichzeitig aber doch eine Überraschung darstellten. Warum? Es mag nicht jedem geläufig sein, dass „One Of Us“, der 90er-Ohrwurm (gesungen von Joan Osborne) aus der Feder Eric Bazilians stammt und „Time After Time“, ein Megahit der 80er, von Cyndi Lauper in Zusammenarbeit mit Rob Hyman entstand.

Fazit

Ein grandioser Abschluss nach über zwei Stunden Performance. Leider verging die Zeit wieder viel zu schnell und es bleibt zu hoffen, dass beim nächsten Mal auch wieder ein Meet & Greet dabei sein wird, das dieses Mal leider ausfallen musste.

Setlist:
I`m Alive, Silver Lining, Day by Day, South Ferry Road, The Boys of Summer (Don Henley Cover), 500 Miles, Sonata no. 1 in G minor – Johann Sebastian Bach-Cover, Lucy in the Sky With Diamons (The Beatles Cover), All You Zombies, Boys Will Be Boys, Karla With a K, Twenty-Five Hours a Day, Drum Solo, Satellite, Johnny B, And We Dance, Where Do the Children Go, Guitar Solo Tommy Williams, Give The Music Back, Pissing in the Rhine, Major Tom (Peter Schilling Cover), One of Us (Joan Osborne Cover), Time After Time (Cindy Lauper Cover)

Video

Links

The Hooters: Homepage | Facebook | Instagram

Details

Datum: 11.07.2022
Location: Columbia Theater, Berlin

Copyright Artikelbild: The Hooters
Copyright Fotos: Dagmar, DeepGround



Über den Autor

Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde




 
 

 

Bericht und Fotos: The Chats – „European Summer 2022“ (Berlin, 05.07.2022)

Am 05. Juli 2022 war es so weit: Die Australier The Chats konnten nach mehrfachen Anläufen – in dieser Zeit wahrlich keine Seltenheit und schon eher dem derzeitigen „Standard“ entsprechend – endlich im...
von Conny
0

 
 

Bericht und Fotos: Simple Minds – „40 Years of Hits Tour 2022“ (Berlin, 08.05.2022)

Am 08. Mai 2022 war es so weit: Die Post-Punk-Pioniere Simple Minds gaben endlich ihr durch Corona verschobenes Konzert zur „40 Years of Hits Tour“ in der Columbiahalle in Berlin. Wie zu erwarten, war diese ausverka...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: White Lies – „European Tour“ (Berlin, 02.05.2022)

Ein Blick zurück Ich kann mich noch gut zurückerinnern: Es war 2009, ich kam gerade aus Amerika zurück und mein Geburtstag stand an, als sich ein Ticket von der Band White Lies unter die Geschenke mischte. Ich hatte keine Ah...
von Daggy
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.