Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

11. September 2019

Bericht und Fotos: M’era Luna Festival 2019

M’era Luna 2019 –

das Festival ist und bleibt ein Muss der Szene und wusste auch 2019 aufs Neue den guten Ruf zu verteidigen.

Einmal mehr tummelten sich am zweiten Augustwochenende (10. & 11.08.) täglich an die 25.000 Zuschauer auf dem ausverkauften M’era Luna und machten das Flugfeld bei Hildesheim zu einem Highlight.

Gründe für diesen Ansturm lieferten auch dieses Jahr das abwechslungsreiche Line-up und die familiäre Atmosphäre des Festivals.

Galerie: Impressionen & Besucher
M'era Luna Festival 2019: Impressionen & Besucher

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Samstag, 10. August 2019

Schon am Samstag kam es zu einigen Überschneidungen interessanter Darbietungen auf der Hauptbühne und dem Hangar – und so hieß es, den Schrittzähler zu aktivieren und sich einen Weg durch die Menge zu bahnen, um die im Vorfeld auserkorenen Favoriten live erleben zu können.

Los ging es mit der Band Sündenklang.

Galerie: Sündenklang
Sündenklang @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Zwischen Main Stage und Hangar pendelnd, folgten abwechselnd Bands wie TerroloKaust, Centhron, Corvus Corax, Deathstars, Stahlmann, Oomph!, Mono Inc., Agonoize, Zeromancer, Within Temptation und ASP.

Galerie: Centhron
Centhron @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Es gab viel zu tun und ein Highlight für das Auge waren dabei definitiv Stahlmann.

Galerie: Stahlmann
Stahlmann @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Aber auch TerroloKaust überzeugten mit viel Power.

Galerie: TerroloKaust
TerroloKaust @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Corvus Corax sorgten indes mit Humor und Authentizität für ein unvergessliches Liveerlebnis. Faszinierend!

Galerie: Corvus Corax
Corvus Corax @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Ebenso zeigten sich Deathstars aus Schweden nach mehreren Jahren wieder auf der Hildesheimer Bühne.

Galerie: Deathstars
Deathstars @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Eine fulminante Show legten zudem Oomph! hin, die mit ihren Klassikern das Publikum so richtig mitzureißen verstanden, aber auch ruhige Töne wie in „Träumst du“ anschlugen.

Galerie: Oomph!
Oomph! @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Mono Inc. standen dem in Nichts nach.

Galerie: Mono Inc.
Mono Inc. @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Und auch Agonoize ließen die Zuschauer einmal mehr im Blut baden.

Galerie: Agonoize
Agonoize @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Within Temptation brachten eine grandiose Bühnenshow mit und Frontfrau Sharon den Adel trieb die Stimmung mit viel Energie und positivem Esprit so richtig an. Dabei heizte die Band nicht nur mit der Pyro ein.

Galerie: Within Temptation
Within Temptation @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

ASP bediente wieder mit „Schwarzes Blut“ eine der Szene-Hymnen und Herzschmerz und leitete das Ende des ersten Tages auf der Hauptbühne ein.

Galerie: ASP
ASP @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Was bei dieser „Rennerei“ allerdings buchstäblich an einem vorbei ging, war das M’era Luna „Academy-Programm“. Schade, aber dafür entschädigten Bands wie Die Krupps mit ihrem Auftritt.

Galerie: Die Krupps
Die Krupps @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Darüber hinaus verstanden es die Organisatoren, den Zuschauern Komfort im eigenen Gothic-Garten zu bieten. Leider erfolgte diese Entdeckung jedoch erst relativ spät an diesem Samstag, der zudem mit Konzerten von Ewigheim, Neuroticfish und [:SITD:] musikalisch ausgebucht war.

Galerie: Ewigheim
Ewigheim @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Galerie: [:SITD:]
[:SITD:] @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Der Tag neigte sich dem Ende entgegen und man stellte fest: Einiges war vertraut, manches erschien doch neu, aber positiv zu erwähnen ist der „grüne Daumen“. Unter dem Motto „Grün ist das neue schwarz“ präsentierte sich das Festival deutlich bewusster und bewies ein Umdenken mit gelben Säcken an der Bändchenausgabe, bot Alternativen zu Plastikprodukten und überzeugte mit einem guten Müllsortierungssystem.

Galerie: Neuroticfish
Neuroticfish @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Sonntag, 11. August 2019

Weiter ging es am Sonntag mit Scarlet Dorn auf der Main Stage.

Galerie: Scarlet Dorn
Scarlet Dorn @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Wieder „flitzte“ man anschließend von links nach rechts, also von der Hauptbühne zum Hangar und zurück. Denn es standen noch weitere sehenswerte Namen auf dem Programm.

Galerie: De/Vision
De/Vision @ M'era Luna Festival

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Darunter u.a. Versengold, die keinen Bock auf Nazis hatten und ein klares Statement setzten.

Combichrist kredenzten wie gewohnt Klassiker und einzelne Songs aus dem aktuellsten Release.

Galerie: Combichrist
Combichrist @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Joachim Witt präsentierte sich selbst als Rübezahl und brachte so manchen mit seinem eigenwilligen Humor zumindest zum Schmunzeln.

Galerie: Joachim Witt
Joachim Witt @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Subway to Sally luden nicht nur Chris Harms beim Song „Island“ mit auf die Bühne ein, sondern legten insgesamt eine Show vom Feinsten hin.

Galerie: Subway to Sally
Subway to Sally @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Aber auch Bands wie Formalin, Melotron, Funker Vogt, Assemblage 23 und Suicide Commando wussten den Hangar in eine Sauna zu verwandeln und schallten die elektronischen Beats weit in die Halle hinein und auch darüber hinaus.

Galerie: Formalin
Formalin @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Galerie: Assemblage 23
Assemblage 23 @ M'era Luna Festival

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Galerie: Suicide Commando
Suicide Commando @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Fields of the Nephilim ließen leider keine Fotos zu, aber so hatte man die Möglichkeit, die Alternativprogramme näher in Augenschein zu nehmen.

Galerie: Funker Vogt
Funker Vogt @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Spannend war diesbezüglich ein Vortrag über Hexenkult und innere Schönheit, aber auch Workshops in Sachen Make-up, Haarverschönerungen und Schmuckgestaltung fanden großen Anklang.

Galerie: Diary of Dreams
Diary of Dreams @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Der Mittelaltermarkt begeisterte mit mittelalterlichen Trauungen und Gauklerspielen und auch sonst gab es wieder viel kulinarische Abwechslung.

Galerie: Spetsnaz
Spetsnaz @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

So mancher vergoss schließlich noch Tränen der Freude beim Auftritt von VNV Nation, aber auch die Schwermut kam auf, denn als Headliner leiteten sie auch das musikalische Ende dieses fulminanten Festivals ein.

Galerie: VNV Nation
VNV Nation @ M'era Luna Festival 2019

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Fazit

Das M’era Luna 2019 wartete wieder mit einem Line-up auf, das seinesgleichen suchte, und glänzte erneut mit bester Organisation, aber auch Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Links:

M’era Luna – Homepage | M’era Luna – Facebook | M’era Luna – Twitter

Copyright Artikelbild: FKP Scorpio



Über den Autor

Daggy
Daggy
Es war einmal...vor langer Zeit..., ein Mädel aus Bayern, das den Sprung von einer katholischen Klosterschule schaffte und ans andere Ende Deutschlands reiste. Dort absolvierte sie als eine der ersten Frauen ihren Dienst bei der Marine. Von dort aus führte ihr Weg zu ihrem jetzigen Job, der sie seither rund um die Welt führt. So lebte sie bisher in den USA (Atlanta), Berlin (ohnehin ihre Wahlheimat), Indien (Mumbai) und derzeit China (Peking). Dabei ist das Reisen, als auch das Fotografieren ein wesentlicher Teil von ihr. Das Ganze wird untermalt von ihren "exzessiven" Konzert- und Festivalbesuchen, denn Musik öffnet überall auf der Welt Tür und Tor.




 
 

 

Bericht und Fotos: Volle Kraft Voraus Festival 2019

Mit Eisbrecher >Volle Kraft Voraus< Am Samstag, den 07.09.2019, fand zum dritten Mal das Volle Kraft Voraus Festival in der Ratiopharm Arena in Neu-Ulm statt. Veranstalter Eisbrecher hatten auch in diesem Jahr wieder fü...
von Selina
0

 
 

On Tour: Stahlmann – „Kinder der Sehnsucht“ Tour 2019

Nach erfolgreich gespielten Auftritten bei diversen Festivals geht es für Stahlmann ab November auf Tour. Mit im Gepäck hat die Band ihr aktuelles Album „Kinder der Sehnsucht“, welches im März diesen Jahres ersch...
von Selina
0

 
 

Bericht: Amphi Festival 2019

Mit über 12.000 Besuchern ist das Amphi Festival als Veranstaltung aus der Schwarzen Szene nicht wegzudenken. Entsprechend pilgerten auch am 20. und 21. Juli 2019 zahlreiche Besucher gen Kölner Tanzbrunnen, um dem Amphi Festi...
von Jasmin
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.