Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

22. März 2019

Bericht und Fotos: Lacrimosa – „Time Travel World Tour“ (Beijing, 09.03.2019)

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Daggy
Schlagwörter: , , ,

Auf Zeitreise in China

Schon letztes Jahr vermeldeten Lacrimosa, dass es für sie auf „Time Travel World Tour 2019“ gehen würde.

Am Samstag, den 09. März war es dann endlich so weit, und es verschlug Tilo Wolff und Co. im Rahmen ihrer Tournee auch nach Peking, China – genauer gesagt ins dortige Mao Livehouse.

Wie üblich, ist es im Mao Livehouse kaum möglich, aus einem quasi nicht vorhandenen Fotograben (maximale Breite ca. 50cm) vernünftig zu fotografieren, zumal es auch zum chinesischen Habitus gehört, am Besten gleich die halbe Garderobe mitzunehmen und in den verbleibenden cm abzustellen, anstatt in den Lockern zu verstauen.

Volles Haus

Normalerweise ist es aber kein Problem, aus dem Publikum heraus oder von den oberen Etagen zu knipsen. Dieses Mal aber wurde ein wahrer Akt daraus.

Denn selten erlebte ich das Mao so vollgepackt wie bei Lacrimosa und war einmal mehr erstaunt, wie eine deutschsprachige Band so einen Zulauf erhalten kann. Aber dann auch wieder nicht, denn das Duett gibt sich in relativer Regelmäßigkeit die Ehre im Reich der Mitte.

Also war auch dieser Abend eine Art Heimspiel für Tilo und Anne, die das ausverkaufte Mao Livehouse weit über zwei Stunden mit den besten Songs aus 20 Jahren Bandgeschichte beschallten.

Ich hatte zwar meist das Gefühl, die einzige zu sein, die wirklich verstand, was auf der Bühne gesungen wird, aber das tat der guten Stimmung in der Halle keinen Abbruch.

>A Show of Classics & Greatest Hits<

Das Intro war schon fulminant und zeigte nebst Logo und diversen Albumcovern auch jede Menge anderer virtueller „Spielchen“. Dies untermalte künstlerisch den düsteren Sound und die typische Aufmachung von Lacrimosa.

Songs wie „Ich bin der brennende Komet“, „Nach dem Sturm“, „Lichtgestalt“, „Alleine zu zweit“, „Seele in Not“ und „Stolzes Herz“ ließen die Halle erhitzen und zeigten den Facettenreichtum und Tiefgang des Duos.

Aber nicht nur Klassiker wurden gespielt. Tilo und Anne wiesen darauf hin, dass diese Tour ja im Zeichen von „Time Travel“ stünde und das nicht nur bedeute, in die Vergangenheit zu reisen, sondern auch in die Zukunft zu blicken. Und so gaben sie damit ihrem aktuellsten Song „Im Schatten der Sonne“ eine Premiere.

Galerie: Lacrimosa
(Photos by Dagmar Urlbauer, DUV Photography)

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Es gab noch eine Zugabe und schließlich war dann auch Schluss. Lacrimosa betonten, wie gerne sie noch länger spielen würden, aber nicht dürften.

Dieses Bedauern wurde unter tosendem Applaus angenommen und alle konnten glücklich und zufrieden nach Hause gehen.

Da ich die Band ja nun auch aus der Heimat kenne und jeder weiß, dass sie eine feste Instanz in der Szene sind, freute es mich umso mehr, dass sie auch in meinem Gastland so gut angenommen werden – was mich aber wiederum auch überraschte.

Vielleicht habe ich während meiner Zeit hier tatsächlich noch einmal die Gelegenheit, Lacrimosa nochmals live zu erleben. Wäre doch nett.

Video

Details

Datum: 09.03.2019
Location: MAO Livehouse, Beijing / China

Copyright Artikelbild: Lacrimosa
Copyright Konzertfotos: Dagmar Urlbauer (DUV Photography)



Über den Autor

Daggy
Daggy
Es war einmal...vor langer Zeit..., ein Mädel aus Bayern, das den Sprung von einer katholischen Klosterschule schaffte und ans andere Ende Deutschlands reiste. Dort absolvierte sie als eine der ersten Frauen ihren Dienst bei der Marine. Von dort aus führte ihr Weg zu ihrem jetzigen Job, der sie seither rund um die Welt führt. So lebte sie bisher in den USA (Atlanta), Berlin (ohnehin ihre Wahlheimat), Indien (Mumbai) und derzeit China (Peking). Dabei ist das Reisen, als auch das Fotografieren ein wesentlicher Teil von ihr. Das Ganze wird untermalt von ihren "exzessiven" Konzert- und Festivalbesuchen, denn Musik öffnet überall auf der Welt Tür und Tor.




 
 

 

Überblick: M’era Luna Festival 2019

Am 10. & 11. August lädt Veranstalter FKP Scorpio die Schwarze Szene ein weiteres Mal zum Feiern auf den Flugplatz Drispenstedt in Hildesheim ein. Alte Festivalhasen und M’era Luna-Fans werden dabei auf den einen oder an...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: Video Game Orchestra – China Tour 2019 (Beijing, 03.03.2019)

Am Nachmittag des 03. März machte ich mich auf zum Mao Livehouse, denn dort sollte das Video Game Orchestra (VGO) an diesem Abend die Bühne entern. Diese Show in Peking war der Abschluss ihrer China-Tour, die sie noch nach Sh...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: Plini – „Sunhead“ Asia Tour (Beijing, 02.03.2019)

Plini & Friends traten am Abend des 02. März im ausverkauften Mao Livehouse in Peking auf und gaben ein relativ kurzes, aber nichtsdestotrotz sehr schönes Konzert. Instrumental-Sounds In diesen ca. 70 Minuten wurde klar, ...
von Daggy
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.