Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

17. Juni 2022

Bericht und Fotos: Electric Callboy – „Hypa Hypa European Tour 2022“ (Berlin, 26.05.2022)

Eines kann man Electric Callboy, formerly known as Eskimo Callboy, garantiert nicht nachsagen: Nämlich, dass sie langweilig wären!

Gleiches gilt in diesem Zusammenhang auch für Blind Channel und One Morning Left.

Und so versprach der gemeinsame Konzertabend dieser drei Formationen am 26. Mai 2022 in der Columbiahalle in Berlin ein buntes, lautes Vergnügen zu werden.

 

Hypa Hypa mit Blind Channel & One Morning Left

Mit One Morning Left fanden Electric Callboy einen Supportact nach Maß für ihre „Hypa Hypa European Tour“. Denn die Finnen boten – musikalisch „in line“ zum Abend – ihre feine Mischung aus Metalcore und Eurotrance mit viel Humor und Augenzwinkern. Das kam gut an und wurde von der Band mit Power pur von der ersten Minute an dargeboten.

Galerie: One Morning Left
One Morning Left

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Auch Blind Channel hielten nicht hinterm Berg und begeisterten ebenso mit ihrem „Violent Pop“.

Ihr ESC-Beitrag aus dem Jahr 2021 hat ihrer Popularität garantiert nicht geschadet; entsprechend gefeiert wurden die Finnen vom Publikum.

Wie bereits bei One Morning Left und später noch bei Electric Callboy mangelte es auch hier nicht an einer angenehmen Portion Humor. Dadurch und durch ihre Bühnenpräsenz gewannen sie schnell die Sympathien der Zuschauer:innen.

Galerie: Blind Channel
Blind Channel

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Die beiden Bands verstanden es, anzuheizen. Dann schließlich kam der Hauptact: Electric Callboy.

Hauptact: Electric Callboy

Sprichwörtlich fiel erst die Hülle (also der Vorhang) und dann ging es buchstäblich mit einem Knall los. Es war ein Augen- und Ohrenschmaus, denn es ging sogleich mit dem allseits bekannten „Pump It“ los – in der ebenso bekannten Aufmachung.

Es war nicht nur mir sofort sympathisch, dass sich die Band selbst nicht so ernst nimmt und sie mit der nötigen Portion Humor und einer durchschlagenden Power aus Metalcore und Pop die Menge mitzureißen versteht.

Dass die Jungs so richtig „Bock“ hatten, wird dem Ganzen wohl eher nicht gerecht und wäre weit untertrieben. Von Anfang bis Ende wurden 150% gegeben. Ihr Auftritt glich einer Sause, wie man sie lange nicht mehr erlebt hat. Die aufgestaute Energie entlud sich on und off stage. Titel wie „Hate/Love“, „Spaceman“, „Rehab“, „MC Thunder II (Dancing Like a Ninja)“ und das balladeske „Prism“ als Akustikversion durften im Repertoire natürlich nicht fehlen.

Galerie: Electric Callboy
Electric Callboy

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Es folgte eine kurze Pause zur Vorbereitung auf die Zugabe und auch da wurde wieder alles gegeben mit „We Got the Moves“ und dem entsprechendem Pilzkopf-Look. Aber auch bei „MC Thunder“ und dem Finale „Hypa Hypa“ wurde eine einzige Party zelebriert, die man so schnell nicht vergessen wird.

Setlist:
01 Pump it | 02 My Own Summer | 03 Hate/Love | 04 The Scene | 05 Castrop X Spandau | 06 Supernova | 07 Best Day | 08 Back in the Bizz | 09 Crystals | 10 Prism (Akustik) | 11 Spaceman | 12 Rehab | 13 It’s Going Down | 14 MC Thunder II (Dancing Like a Ninja)
Zugaben: 15 We Got The Moves | 16 MC Thunder | 17 Hypa Hypa

Videos



Links

Electric Callboy: Homepage | Facebook | Twitter | Instagram

Blind Channel: Homepage | Facebook | Twitter | Instagram

One Morning Left: Homepage | Facebook | Twitter | Instagram

Details

Datum: 26.05.2022
Location: Columbiahalle, Berlin

Copyright Artikelbild: Electric Callboy / Contra Promotion
Copyright Fotos: Dagmar, DeepGround



Über den Autor

Daggy
So ist das Leben, sagte der Clown mit Tränen in den Augen, und malte sich ein Lächeln ins Gesicht.




 
 

 

Bericht und Fotos: Mono Inc. – „The Book Of Fire Tour“ (Berlin, 29.05.2022)

Am 29. Mai 2022 übergaben In Extremo den Staffelstab in der Columbiahalle in Berlin an die Kolleg:innen von Mono Inc., die nach Corona-Pause dieser Tage ihre „The Book Of Fire Tour“ nachholten. Und das Quartett bot...
von Daggy
0

 
 

Überblick: Out Of Line Weekender 2019

Zum wiederholten Male findet der Out Of Line Weekender in Berlin statt. Für die 2019er Ausgabe des Events wurde bereits ein buntes Line-up bekanntgegeben, das in der Zeit vom 04. bis 06. April einen abwechslungsreichen Genre-M...
von Conny
0

 
 

On Tour: Nightwish – „Decades – Europe 2018“

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens veröffentlichten die Ikonen des Symphonic Metal Nightwish die Best-of-Compilation „Decades“. Begleitet wird dieses Release mit einer Welttournee, die im November und Dezembe...
von Conny
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.