Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

3. Januar 2020

Bericht und Fotos: Die Happy – Love Suicide Tour 2019 (Stuttgart, 27.12.2019)

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Selina
Schlagwörter: , , , , ,

Seit Oktober standen Die Happy im Rahmen ihrer „Love Suicide Tour 2019“ wieder auf der Bühne. Ihr Weg führte die Band um Sängerin Marta Jandová am 27. Dezember sodann auch nach Stuttgart.

Obwohl sich die Gäste gegen 19.00 Uhr schon im Foyer des Clubs „Im Wizemann“ drängten, füllte sich die kleine Halle nur langsam. Gut für die Zuschauer, die darauf aus waren, einen Platz in der ersten Reihe zu ergattern.

Mit Gitarrist Thorsten Mewes erschien auch bereits ein erstes Die Happy-Bandmitglied auf der Bühne; jedoch nur, um die Vorband Clouds aus Hamburg anzukündigen.

Sphärischer Einstieg durch Clouds

Das Trio spielte sphärisch klingenden Indie-Rock, worauf das Publikum allerdings sehr verhalten mit Applaus reagierte.

Davon nicht eingeschüchtert, absolvierten Clouds solide ihren Auftritt und nutzten nicht nur die Bühne für ihre Performance. So enterte beim letzten Song einer der beiden Gitarristen den Fotograben, um von dort in die Saiten zu hauen.

Galerie: Clouds
Clouds

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Setlist – Clouds:
Spectrals | Shallow | Castles | Hollow hearts | Shield | Grace | Les Mepris | Fall | Idontevenknow | Disbelief

Energiegeladene Show von Die Happy

Schließlich war es Zeit für den Hauptact. Und dieser lieferte sich selbst und dem Publikum unzählige schweißtreibende Momente.

Entsprechend fegte Sängerin Marta während des gesamten Konzerts wie ein Wirbelwind über die Bühne, filmte nebenbei und kurzerhand ihre Band und das Publikum bei „Dance for you“ mit dem Smartphone einer Fotografin und ließ es sich nicht nehmen, einer Besucherin, die an diesem Abend ihren Geburtstag feierte, ein rockiges „Happy Birthday“ zu kredenzen.

Mit „Give me a break“ wurde darüber hinaus ein Vorgeschmack auf das kommende neue Album geliefert, während als Zugabe u.a. die Single „Guess what“ zu hören war.

Das Publikum feierte ab der ersten Sekunde mit der Band und honorierte jeden Song mit tosendem Applaus.

Galerie: Die Happy
Die Happy

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Setlist – Die Happy:
Like a flower | Too fast | Fortune | Violent dreams | Manneqiun | Dance for you | Medley | I am | Die happy now | Survivor | Peaches | Give me a break | Empty | Big boy | Rebel in you | Goodbye | Zugabe: Guess what | Supersonic speed

Fazit

Es war ein schweißtreibender und Nackenschmerzen verursachender Abend, der definitiv nach einer Wiederholung schreit. Umso besser, dass Die Happy ankündigten, auch 2020 zur Weihnachtszeit wieder in Stuttgart zu spielen.

 

Video

Details

Datum: 27.12.2019
Location: Im Wizemann, Stuttgart

Copyright Artikelbild: Die Happy / Konzertbüro Extratours
Copyright Fotos: Selina, DeepGround



Über den Autor

Selina
Carpe Noctem




 
 

 

Bericht und Fotos: Faun – „Acoustic Kirchen Tour 2022“ (Berlin, 07.05.2022)

Kirchenbesuch mal anders Auch wenn ich weit davon entfernt bin, mich als gläubig zu bezeichnen, üben Kirchen und alle religiösen Gebäude und Tempel eine Anziehungskraft auf mich aus. Gleichzeitig sehe ich mich selbst viel m...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: Lord Of The Lost – „Ensemble Tour 2022“ (Berlin, 24.04.2022)

Dass es tatsächlich knapp vier Jahre dauern würde, bis ich die sympathischen Jungs von Lord Of The Lost in einem ihrer eigenen Formate (in diesem Fall als Lord Of The Lost Ensemble) – und somit jenseits von Festivals (w...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: Fiddler’s Green – Anniversary Tour 2021 (Stuttgart, 13.11.2021)

Nach einer gefühlten Ewigkeit war es für mich am 13. November endlich wieder so weit: Ein Livekonzert stand an! Fiddler’s Green hatten zu ihrer Anniversary-Tour anlässlich ihres 30. Geburtstags ins Wizemann nach Stuttg...
von Selina
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.