Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

28. November 2019

Bericht und Fotos: Alphaville (Schwarzenberg, 24.08.2019)

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Daggy
Schlagwörter: , , ,

Erinnerungen an einen geilen Sommer

oder

Manchmal fühlt man sich doch >Forever Young<

Es gibt Phasen im Leben, da halten einen nur noch Erinnerungen an die guten alten Zeiten aufrecht, auch oder gerade wenn man sich an einem doch sehr kalten Ort zu befinden glaubt. Und was wäre da nicht hilfreicher und schöner, als die Erinnerungen an einen einfach geilen Sommer?

Für diese sorgten – bei großartigem Wetter im August – keine Geringeren als Fancy und Alphaville!

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass diese musikalischen Schwergewichte der 80er wirklich Künstler zum Anfassen sind. Aber auch das Ambiente dürfte sehr zum gesamten Gelingen dieses Konzertes beigetragen haben; ganz sicher förderte es die gelöste Stimmung, sowohl auf der Bühne als auch im Publikum.

Selten erlebt man so nette Konzertbesucher, wie in der Waldbühne Schwarzenberg im schönen Erzgebirge. Das Personal war freundlich, hilfsbereit und freudig dazu, die Organisation war sehr gut und die Veranstaltung hatte somit einen familiären Charakter.

Als Eröffnung des Abends ging der Veranstalter zunächst auf die Sponsoren und die Entwicklung der Waldbühne ein. Dieser Einblick war tatsächlich interessant, zeigte es doch, was aus einer simplen Idee entstehen kann, wenn am gleichen Strang gezogen wird.

Euro Disco mit Fancy

Schon bald danach legte dann auch „Fancy“ mit seinen Top-Hits ganz im Italo-Pop-Stil los, u.a. mit dabei natürlich Songs wie „Slice Me Nice“, „Flames Of Love“ und „Bolero“.

Schon beim ersten Titel gab es für das Publikum kein Halten mehr und das Tanzen und die gute Laune nahmen ihren Anfang.

Galerie: Fancy
Fancy

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Nach zwei Zugaben wurde Fancy schließlich unter Jubel verabschiedet. Er ließ es sich aber nicht nehmen, im Anschluss noch Autogramme zu verteilen.

Dann aber kamen sie: Alphaville!

Zeit für eine Legende: Alphaville

Da stand er nun leibhaftig: Marian Gold, begleitet von seiner Band. Und sogleich legten sie mit „The Jet Set“ einen gelungenen Opener hin.

In der Liste dieses Abends sollten Songs wie „Monkey In The Moon“, „Dance With Me“, „The Elevator“, „A Victory Of Love“ und natürlich „Big In Japan“, „Sounds Like A Melody“ sowie der Tournamen gebende Titel „Forever Young“ nicht fehlen.

Überraschend waren Interpretationen einiger der bekanntesten Songs, hatten diese dann doch eher einen rockigeren Charakter. Es tat der Qualität aber keinen Abbruch und so wurde getanzt, mitgesungen und gejubelt.
Die Band „belohnte“ dies mit einer Zugabe von vier weiteren Songs: „Red Rose“, „Lies“, „In The Mood“ und „Beyond The Laughing Sky“.

Galerie: Alphaville
Alphaville

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Fazit

Dafür lohnte es sich tatsächlich, nicht nur den „Summer In Berlin“ zu verlassen und nach Schwarzenberg zu „reiten“, sondern auch jetzt noch im Rückblick mit einem Lächeln zu sagen „To Germany With Love“ – oder doch besser „To Legends With Love and Respect“? In jedem Fall ein großes „Danke!“ dafür.

Video

Details

Datum: 24.08.2019
Location: Waldbühne, Schwarzenberg

Copyright Artikelbild: Alphaville / SHOW concept
Copyright Fotos: Dagmar, DeepGround



Über den Autor

Daggy
So ist das Leben, sagte der Clown mit Tränen in den Augen, und malte sich ein Lächeln ins Gesicht.




 
 

 

Bericht und Fotos: In Extremo – „Kompass zur Sonne Tour“ (Berlin, 28.05.2022)

Das nunmehr vierfach verschobene Konzert von In Extremo – im Rahmen ihrer „Kompass zur Sonne Tour“ – konnte endlich am 28. Mai 2022 in der Columbiahalle in Berlin stattfinden und wurde dementsprechend gu...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: Electric Callboy – „Hypa Hypa European Tour 2022“ (Berlin, 26.05.2022)

Eines kann man Electric Callboy, formerly known as Eskimo Callboy, garantiert nicht nachsagen: Nämlich, dass sie langweilig wären! Gleiches gilt in diesem Zusammenhang auch für Blind Channel und One Morning Left. Und so vers...
von Daggy
0

 
 

Bericht und Fotos: Simple Minds – „40 Years of Hits Tour 2022“ (Berlin, 08.05.2022)

Am 08. Mai 2022 war es so weit: Die Post-Punk-Pioniere Simple Minds gaben endlich ihr durch Corona verschobenes Konzert zur „40 Years of Hits Tour“ in der Columbiahalle in Berlin. Wie zu erwarten, war diese ausverka...
von Daggy
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.