Review

Im Jahr 2000 veröffentlichte der Hans im Glück Verlag erstmals das Spiel „Carcassonne“. Damals noch im Design von Doris Matthäus begeisterte das Legespiel von Spieleautor Klaus-Jürgen Wrede binnen kürzester Zeit viele Brettspielfreunde. Die Beliebtheit sprach für sich und mündete schon bald in Auszeichnungen mit dem Kritikerpreis „Spiel des Jahres 2001“ und dem „Deutschen Spielepreis“.

Die Big Box-Editionen

Parallel zum wachsenden Erfolg nahm auch die Spielwelt immer weitere Formen an, indem bis dato zahlreiche Erweiterungen kreiert wurden. Nicht lange ließen daher die sogenannten „Big Box-Editionen“ als Zusammenstellung des Grundspiels mit mehreren Erweiterungen auf sich warten.

(Auf eine detaillierte vergleichende Übersicht der einzelnen Big Box-Editionen verzichten wir an dieser Stelle. Eine übersichtliche Auflistung ist für alle Interessierten aber auf Wikipedia zu finden.)

Zuletzt erschien diesbezüglich die hier thematisierte „Carcassonne Big Box 2017“. Diese enthält nicht nur das „Carcassonne“ Grundspiel inklusive zwei Erweiterungen, sechs Mini-Erweiterungen, den Fluss und den Abt, sondern erscheint darüber hinaus auch in neuem Design, illustriert von Anne Pätzke.

Über diese neue optische Aufmachung des Materials werden sich eingefleischte Fans des Spiele-Klassikers streiten. Ob die Grafik nun moderner oder einfach klarer und satter ausfällt, darf jeder ebenso selbst für sich entscheiden wie die Antwort auf die Frage, welches Design (alt oder neu) besser gefällt. Angemerkt sei aber, dass Detailverliebte mit der neuen Edition gut auf ihre Kosten kommen, denn insbesondere die Städte wirken nun deutlicher illustriert.

12 in 1

12 in 1 lautet das Motto der „Carcassonne Big Box 2017“. Und das bedeutet sowohl ein hohes Maß an Spielspaß als auch lange Spielzeiten für 2 bis 6 Spieler.

Diese haben die große Auswahl an zahlreichen Spielkombinationen aus den folgenden Inhalten der Big Box:

  • Grundspiel plus Mini-Erweiterungen „Der Fluss“ und „Der Abt“ (neue Edition)
  • 1. Erweiterung Wirtshäuser und Kathedralen (neue Edition)
  • 2. Erweiterung Händler und Baumeister (neue Edition)
  • Mini-Erweiterung „Die Fluggeräte“ (neue Edition)
  • Mini-Erweiterung „Die Depeschen“ (neue Edition)
  • Mini-Erweiterung „Die Fähren“ (neue Edition)
  • Mini-Erweiterung „Die Goldminen“ (neue Edition)
  • Mini-Erweiterung „Magier & Hexe“ (neue Edition)
  • Mini-Erweiterung „Die Räuber“ (neue Edition)
  • Mini-Erweiterung „Die Kornkreise“ (neue Edition)

Je nach Spielvariante dauert eine Partie von 35 Minuten bis zu – nimmt man alle Erweiterungen hinzu – 90 oder sogar 120 Minuten.
Sollte den Carcassonne-Die-Hard-Fans all dies noch nicht genug sein, bietet sich außerdem an, zusätzliche separat erhältliche Erweiterungen (ebenfalls im neuen Design und damit passend zur Optik der „Carcassonne Big Box 2017“) käuflich zu erwerben, um das Spielerlebnis noch weiter auszubauen. Darunter z.B. „Burgfräulein und Drache“, „Der Turm“, „Abtei und Bürgermeister“ oder „Graf, König und Konsorten“.

Alle Erweiterungen ergänzen das Grundspiel auf sehr sinnvolle und stets andersartige Weise. Zudem ergibt sich durch die Vielzahl an kombinierbaren Möglichkeiten schließlich ein komplexer, aber auch interessanter werdendes (und bei jeder Partie abwechslungsreich bleibendes) Spielvergnügen. Das ist letztlich der Langzeitmotivation äußert dienlich.

Alles in bester Ordnung

Deutet die Masse an Spielen und das dazugehörige Spielmaterial zunächst ein wenig Chaos an, reicht das Aufklappen des 43,00 x 31,50 x 9,50cm großen und 2030g schweren Kartons, um aufzuatmen. Denn der Kartondeckel zeigt übersichtlich an, wie das zahlreiche Material in der Umverpackung zu verstauen ist. Damit bleibt nicht nur das Spielmaterial der einzelnen Erweiterungen sinnvoll separiert, sondern hier hat die Ordnung ein plausibles System. Das vorgegebene Ordnungssystem sorgt daher für eine strukturierte Aufbewahrung.

Da darüber hinaus das Spielmaterial aus Holz (statt Plastik) und stabilem Karton besteht, freut sich nicht nur der Spieler, sondern auch die Umwelt.

Alles in allem wirkt die „Carcassonne Big Box 2017“ somit trotz der großen Verpackung und des vielen Inhalts sehr kompakt.

Spielanleitung

Kompakt fällt auch die Spielanleitung aus. Reichlich bebildert, übersichtlich aufgebaut und mit verschiedenen Beispielen untermauert garantiert das beiliegende Regelheft ein schnelles Zurechtfinden.

Ein strukturiertes Ordnungssystem verstaut das umfangreiche Spielmaterial der „Carcassonne Big Box 2017“ (Copyright: Hans im Glück)

Da sich am eigentlichen und sehr einfachen Spielprinzip des Grundspiels durch Hinzunahme einzelner Erweiterungen nicht viel ändert – gemäß dem Prinzip des Grundspiels „Karte ziehen – anlegen – „besetzen““ halten auch die Erweiterungen Einzug in die „Carcassonne“-Welt -, ist ein promptes Spielen der zusätzlichen Spielinhalte nach einem kurzen Blick in die dafür geltenden Spielregeln inklusive des jeweiligen Wertungssystems möglich.

Platzprobleme

Je mehr Erweiterungen allerdings eingesetzt werden, desto größer wird das dynamische Spielfeld, bestehend aus den von Spielern angelegten Landschaftsplättchen. Es empfiehlt sich daher, eine große Fläche zum Ausbreiten des Spiels zur Verfügung zu haben. Ein Spiel für unterwegs ist „Carcassonne“ auch aus diesem Grund nicht.

Alles, was das Carcassonne-Spielerherz begehrt

Die Mobilität des Spiels ist am Ende aber eher ein Luxusproblem, denn immerhin birgt die „Carcassonne Big Box 2017“ alles, was das Spielerherz begehrt. Diese umfangreiche Zusammenstellung eignet sich durch die immer wieder neu kombinierbaren Erweiterungen nicht nur für Fans des Spiels, denen eventuell die eine oder andere Erweiterung noch fehlt, sondern insbesondere für Einsteiger, die damit das Grundspiel und elf Erweiterungen auf einen Schlag erhalten. Sie infiziert Neulinge ganz sicher mit dem „Carcassonne“-Virus. Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis spricht außerdem für die Big Box. Und somit steht vielen Spielpartien mit einer Mischung aus Strategie und Glück nichts im Weg.

Spielinfo

Das perfekte Einsteigerset für Carcassonne-Fans und alle, die das Bestseller-Spiel in seiner riesigen Vielfalt kennenlernen wollen.

12 in 1! Mit der „Carcassonne – Big Box“ erhaltet ihr das mehrfach ausgezeichnete Carcassonne Grundspiel inkl. 2 Erweiterungen, 6 Mini-Erweiterungen, dem Fluss und dem Abt in neuem Design.
Alle Erweiterungen sind immer wieder neu kombinierbar.

Die südfranzösische Stadt Carcassonne ist berühmt für ihre einzigartige Befestigungskunst aus der Zeit der Römer und Ritter.
Die Spieler machen sich auf, mit ihren Gefolgsleuten auf den Straßen und in den Städten, in den Klöstern und auf den Wiesen rund um Carcassonne ihr Glück zu finden. Die Entwicklung der Landschaft liegt in ihren Händen, und der geschickte Einsatz ihrer Gefolgsleute als Wegelagerer, Ritter, Mönche oder Bauern ebnet ihnen den Weg zum Erfolg.

(Quelle: Hans im Glück / Schmidt Spiele)

Spielmaterial

Inhalt der Big Box 2017:

– Carcassonne Grundspiel

1. Erweiterung: Wirtshäuser und Kathedralen
2. Erweiterung: Händler und Baumeister

– Der Fluss
– Der Abt
– Die Fluggeräte
– Die Fähren
– Die Depeschen
– Die Goldminen
– Magier & Hexe
– Die Räuber
– Die Kornkreise

Nicht enthalten:

Große-Erweiterungen
3. Erweiterung: Burgfräulein und Drache
4. Erweiterung: Der Turm
5. Erweiterung: Abtei und Bürgermeister
6. Erweiterung: Graf, König und Konsorten
7. Erweiterung: Das Katapult (nicht mehr erhältlich)
8. Erweiterung: Brücken, Burgen und Basare
9. Erweiterung: Schafe und Hügel
10. Erweiterung: Manege Frei!

Details

Hersteller: Hans im Glück / Schmidt Spiele
Sprache: Deutsch
Freigabe: Empfohlen ab 7 Jahren
Anzahl Spieler: 2-6
Spieldauer: ab 35 Min.
Vö-Datum: 31.08.2017
Homepage Hersteller: Hans im Glück / Schmidt Spiele

Copyright Cover: Hans im Glück / Schmidt Spiele



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde