Review

Spidergawd machen mit „IV“ kein Geheimnis daraus, um das wievielte Album der Band es sich handelt. Doch auch mit dem vierten Werk orientieren sich die Jungs immer noch stark an leicht zugänglichem Rock mit prägenden Einflüssen aus dem psychedelischen Bereich.

Dabei halten sich Spidergawd nicht allzu sehr mit Balladen auf, sondern gehen direkt ans Eingemachte. Das bedeutet so viel wie: griffige Riffs, viel Energie und ein Gesang, der ganze Bäume ausreißt.

Jedes Instrument gibt seine Substanz zum Sound hinzu. Vielleicht resultiert daraus auch der leichte Nostalgie-Faktor, den die acht Songs mit sich bringen. Immer wieder gibt es kurze Ausflüge zu Bekanntheiten wie AC/DC oder Motörhead, allerdings nie zu viel, sodass „IV“ zu keiner Zeit wie ein Abklatsch wirkt.

Spätestens ab „Loucille“ wird auffallen, wie zugänglich Spidergawd ihre Musik auf der Platte gestaltet haben. Im negativen Sinne könnte man es auch „angepasst“ nennen, denn man kommt nicht um die Tatsache herum, dass der Anteil an Psychedelic Rock stellenweise in den Hintergrund verschwindet. Aber zur Verteidigung des Songs muss man sagen, dass dieser nicht nur catcht, sondern gegen Ende auch noch einmal durch das Saxophon eine signifikante Wendung nimmt.

Es ist schwer einzuschätzen, wie Fans auf dieses Album reagieren werden, da besonders Titel wie „Ballad Of A Millionaire (Song For Elina)“ immer wieder Züge des Pop-Rock aufweisen. Das klingt dann gerne mal sehr generisch und vorhersehbar, spricht aber vielleicht auch gerade deshalb neue Zielgruppen an.

Spidergawd (Copyright: Spidergawd)

Um fair zur bleiben, egal wie „IV“ am Ende wirkt, es ist ein Album, mit dem der Hörer einfach mitschwimmt.
Der ausgewogene Anteil an energetischem Rock und musikalisch psychedelischen Farben hält die Songs in einer angenehmen Balance und man braucht keine zwei Anläufe, um direkten Zugang zum Album zu finden.

Daher sei es jedem geraten, hier zuzugreifen, der wert auf viel Energie an den Instrumenten und eine catchige Attitüde legt, denn „IV“ macht diesbezüglich eine Menge richtig, was dafür sorgt, dass diese Platte auf Repeat laufen wird.

Video

Trackliste

01 Is This Love…?
02 I Am The Night
03 Loucille
04 Ballad Of A Millionaire (Song For Elina)
05 What You Have Become
06 The Inevitable
07 Heaven Comes Tomorrow
08 Stanglehold

Details

Spidergawd – Homepage
Spidergawd – Facebook

Label: Crispin Glover Records / Stickman Records
Vö-Termin: 17.02.2017
Spielzeit: 41:04

Copyright Cover: Crispin Glover Records



Über den Autor

Christopher