Review

First of all: „Crash & Burn“

Mit ihrem Vorboten „Crash & Burn“ zu ihrem siebten Studioalbum „Future Tense“ zeigen Solitary Experiments in ihrer gewohnten Manier, warum sie schon seit über 20 Jahren im Geschäft sind.

Mit Tea F. Thimé von Ashbury Heights haben sich Solitary Experiments zu „Crash & Burn“ Verstärkung geholt, die besser nicht hätte funktionieren können. Das Zusammenspiel der beiden Stimmen von Tea F. Thimé und Dennis Schober zu gewohnt melodischem Hintergrund und einem Beat, der direkt vom Ohr ins Bein geht, überzeugt.

Die weiteren Songs von >Future Tense<

Während das Anfangsstück „A Countdown“ sanft melodisch mit einem coolen Beat einen Lounge-Charakter versprüht, erinnern Songs wie „Every Time“, „Achromatic“, Brace Yourself!“, „I Am“ und „Phoenix“ sehr an guten 80er Jahre Synthypop.

„Shelter“, das stimmlich beste Stück, ist wieder etwas ruhiger gehalten und hat das gewisse Gänsehautgefühl zur Folge.

Ebenfalls mit einer der besten Songs des Albums ist „Die Zukunft“; sich auszeichnend vor allem durch einen tollen Text sowie eine kräftige Stimme zu melodisch härteren Klängen.

„The Struggle“ kommt hingegen mit einer gelungenen Melodie und einer sanften Stimme daher. Hier fühlt man sich beim ersten Hören mitunter an Wolfheims „The Sparrows and the Nightingales“ erinnert.

Die Bonus-CD: Remixe

Solitary Experiments (Copyright: Solitary Experiments)

Die Remixe auf der zweiten CD sind dann wohl nicht jedermanns Sache.
Obwohl hier hochkarätige Szenegrößen wie Mono Inc., L’Âme Immortelle, Beborn Beton, ES23 und Freunde der Technik am Werk sind, können die Songs nur teilweise überzeugen und stellen eine Frage des persönlichen Geschmacks dar.

Alles in allem macht „Future Tense“ jedoch wirklich Spaß und insbesondere Solitary Experiments-Fans dürften damit voll auf ihre Kosten kommen.
Der Hörer geht dabei auf eine abwechslungsreiche Entdeckungsreise, welche sich mit jedem erneuten Hören steigert.

Video

Tracklist

CD 01:
01 A Countdown
02 Every Time
03 Achromatic
04 Crash & Burn
05 Brace Yourself!
06 Shelter
07 Die Zukunft
08 Sanctuary
09 I Am
10 The Struggle
11 Double Dealer
12 Phoenix

CD 02:
01 The Struggle (ES23 RMX)
02 Achromatic (Mental Discipline RMX)
03 Double Dealer (Empirion RMX)
04 I Am (Binary Park RMX)
05 Brace Yourself! (Freunde Der Technik RMX)
06 Shelter (Mono Inc. RMX)
07 Every Time (People Theatre RMX)
08 Achromatic (Rob Dust RMX)
09 Die Zukunft (L’âme Immortelle RMX)
10 Crash & Burn (Beborn Beton RMX)
11 Double Dealer (Paul Parra RMX)
12 Sanctuary (Hartung & Schleinitz RMX)
13 Phoenix (Uniik RMX)

Details

Solitary Experiments – Homepage | Solitary Experiments – Facebook | Solitary Experiments – Twitter

Label: Out of Line
Vö-Termin: 26.10.2018
Spielzeit: 56:46 + 72:31

Copyright Cover: Out of Line



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele