Review

In der Kürze liegt die Würze – das scheint das Motto der Band Messer Brüder zu sein, denn jene bot nicht nur 2017 mit dem Album „Fahr zur Hölle“ ein gutes, aber kurzweiliges Hörvergnügen, auch aktuell gibt man sich äußerst kompakt, indem man sich auf die Veröffentlichung einer Reihe von EPs konzentriert.

„Gestört_01“ macht mit seinen vier Songs den Anfang – und da bisher von insgesamt zwölf neuen Songs die Rede ist, dürfen wohl noch zwei weitere EPs folgen.

Lohnt es sich denn, die EP-Trilogie zu sammeln?
„Gestört_01“ macht diesbezüglich einen noch mäßigen Eindruck und kann den Hörer leider nicht in dem Maße begeistern, wie „Fahr zur Hölle“ dies schaffte.

Dabei beginnt „Gestört_01“ zunächst sehr vielversprechend. In der gewohnten Messer Brüder-Kombination von NDW-Nuancen, Electropop und Indie-Touch eröffnet „Bit Commander“ den Silberling. Diesen Song hat die Band zudem für ein Musikvideo auserkoren und damit einen ersten Vorgeschmack auf „Gestört_01“ geliefert.

Obwohl Folgesong „Treu“ ebenfalls mit einem gewissen Groove und Charme daherkommt, geht es in diesem Track bereits etwas belangloser und äußerst monoton zu. Dies übertrifft anschließend noch der Titel „Psychonauten“, der durch seine Langsamkeit unspektakulär dahinplätschert.

Messer Brüder (Copyright: Messer Brüder)

Deutlich wird zudem: Auch hinsichtlich der textlichen Raffinesse muss sich „Gestört_01“ mit „Fahr zur Hölle“ messen lassen – und schneidet weniger gut ab. Im Gegensatz zum besagten Album wirkt es aktuell so, als ob der EP Pepp, kreativer Biss, Extravaganz und Innovation fehlen.

Einzig die elektronischen Spielereien retten Messer Brüder dieses Mal davor, die Aufmerksamkeit der Hörer nicht zu verlieren und sie bei der Stange zu halten.

Wie der Name „(Theme from) Girolami“ schon andeutet, schließt die EP mit einem Theme – also ohne Gesang. Repetitiv angelegt und mit leichtem Western-Flair ist der Titel interessant aufgemacht, wird die Begeisterung für „Gestört_01“ jedoch auch am Ende nicht komplett entfachen.

Somit bleibt noch Luft nach oben. Hier dürfen und sollten die Nachfolge-EPs eine ordentliche Schippe drauflegen.

Video

Tracklist

01 Bit Commander
02 Treu
03 Psychonauten
04 (Theme from) Girolamini

Details

Messer Brüder – Homepage
Messer Brüder – Bandcamp

Label: Reptile Music / Mira Records / Altone
Vö-Termin: 27.04.2018
Spielzeit: 14:58

Copyright Cover: Reptile Music / Mira Records



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde