Review

Für die Franzosen Hangman’s Chair geht es mit „This Is Not Supposed To Be Positive“ 2015 in die vierte Runde. Während sie auf ihren vorherigen Alben noch beinharte Vertreter des Stoner Rock bzw. Doom waren, distanzieren sich die Songs auf der aktuellen Scheibe deutlich von diesen Ansätzen. Zwar halten Hangman’s Chair die groben und schweren Werte immer noch hoch, gestalten ihren Sound jedoch deutlich zugänglicher.

Ab dem dritten Titel „Requiem“ merkt man dies sofort. Zwar kommen hier die bekannt schweren Riffs zum Tragen, aber im Kern profitiert der Song von einer düsteren Atmosphäre; vormals durch den Grunge-Einfluss in der Melodie.

Passend zu den ansprechenden Strukturen gesellt sich auch der Gesang. Bei so viel Testosteron sollte man meinen, dass einem als Hörer hier die heisere Kehle förmlich entgegenspringt, aber dem ist nicht so. Sie kommt überwiegend melodisch, klar und mit einem Hauch Power Metal. Auch wenn diese Herangehensweise dem eigentlich härteren Stil auf „This Is Not Supposed To Be Positive“ hauptsächlich akustisch Kontra bietet, profitiert die Musik dadurch von mehr Catchiness.

Etwas, das den Sound, der sowieso schon mit Stoner-Rhythmen und Doom-Passagen fürs Zerstampfen prädestiniert ist, auch auf Dauer frisch und hörbar hält. Zwar gibt es immer noch ein paar Parts, in denen die Riffs und Takte aufgrund des erstgenannten Stils oft vorhersehbar sind, aber Hangman’s Chair machen dies durch eine gute Portion individueller Klänge wieder wett.

Hangman´s Chair (Copyright: LEO KS)

Hangman´s Chair (Copyright: LEO KS)

Denn hier zeigt sich die wohl ausgeprägteste Stärke des Albums. Ziehen die Songs noch von der einen Sekunde ihren groovigen Schwertransporter über die Spuren, folgt in der anderen Sekunde ein einschneidendes Detail (meist in Form einer melodischen Einlage), welches den Titel komplett umkrempelt.

Darunter fällt auch die gesamte Stimmung, die nicht nur rau, sondern auch mal bunter und damit manchmal auch psychedelischer auftreten kann. Die Band holt alles aus den Songs raus, die obligatorisch ruhig und mal vollkommen durchgedreht daher kommen.

So überraschend kann es stellenweise bei „This Is Not Supposed To Be Positive“ zugehen und darum ist es ein Album, bei dem die Musiker ihren eigenen Sound neu definieren und sich nicht scheuen, ihm auch mal einen komplett neuen Anstrich zu verleihen. Abgerundet durch flüssige Übergänge und einen ansprechenden Charakter. Zu jeder Zeit eine vorausschauende Platte.

Anspieltipps:
Requiem / Cut Up Kids / Dope Sick Love / Flashback / Save Yourself

Video

Trackliste

01 Dripping Low
02 Cut Up Kids
03 Requiem
04 Your Stone
05 Save Yourself
06 Les Enfants Des Monstres Pleurent Leur Déspoir
07 Flashback
08 No One Goodbye Like Me
09 Dope Sick Love
10 Le Rouque Pour Le Sanq Le Bleu Pour La Grace

Details

Hangman´s Chair – Facebook

Label: Music Fear Satan
Vö-Termin: 06.11.2015
Spielzeit: 50:38

Copyright Cover: Music Fear Satan



Über den Autor

Christopher