Review

In den weiten Gefilden des Gothic-Rock/-Metal bewegt sich das Bandprojekt Eigenraum, das im Mai 2018 mit ihrer gleichnamigen EP vorstellig wurde. Die darauf noch auf Englisch gesungenen sechs Songs (eine EP im deutschen Gewand soll 2019 erscheinen) zeigen, dass sie bereits jetzt auf die größeren Bühnen dieser Welt gehören.

Die Songs

Schon das Anfangsstück „A Part of You“ bringt die musikalische wie auch stimmliche Qualität der Band sehr deutlich auf den Punkt. Vor allem der Gesang von Nils Halfmann und Christina Faulstich harmoniert sehr schön miteinander, während die guten Melodien die Songs tragen.

Ähnlich sieht es auch bei dem Track mit der meisten Intensität aus: „Mothers of Angels“.

Ihm stehen zudem Titel wie „Neon Waters“ und „The End of the World“ in nichts nach. Auf instrumentaler Ebene sehr gut umgesetzt, kommen auch hier die Stimmen kräftig zum Vorschein.

An anderer Stelle wird der weibliche Gesang jedoch leider überdeckt und kommt nicht richtig zur Geltung. Insofern schade, da gerade die stimmliche Darbietung in der Mehrheit der Songs ein großer Pluspunkt der Band ist.

Eigenraum (Copyright: Eigenraum)

Über diese Kritik täuscht schnell eine weitere mitreißende Gothic Rock Nummer mit eindringlichem Gesang hinweg: Die Single „New Born“. Sie schaffte es außerdem – und zu Recht – bereits in die Ruhrcharts eines Bochumer Radiosenders.

Dass Eigenraum auch Balladen zum Besten geben können, beweisen sie schließlich noch in „Little Hero“, einem sehr sanft gesungenen und melodischen Track.

Fazit

Den Bandnamen Eigenraum sollte man sich somit auf jeden Fall gut merken, da man von dieser Truppe sicherlich noch sehr viel hören wird. Bisher überzeugen ihre gut ausgearbeiteten Titel mit wunderbar harmonierenden Stimmen; man darf daher gespannt sein, ob und wie 2019 ihr Wechsel von englischen zu deutschen Texten funktionieren wird.

Teaser

Tracklist

01 A Part of You
02 Mother of Angels
03 Neon Waters
04 The End of the World
05 Newborn
06 A Little Hero

Details

Eigenraum – Homepage
Eigenraum – Facebook

Label: Eigenproduktion / Spinnup
Vö-Termin: 01.05.2018
Spielzeit: 28:29

Copyright Cover: Eigenraum



Über den Autor

Jasmin
Jasmin
Musik ist Balsam für meine Seele