Review

Das Christian Tolle Project, kurz C.T.P., steht für Classic Rock und präsentiert diese Stilrichtung auch auf dem nunmehr vierten Album „Now & Then“.

Die darauf zu findenden 13 zeitlosen Tracks dürften jedoch nicht nur „now & then“ zünden, sondern werden vor allem Fans des Namensgebers, Gitarristen, Produzenten und Songwriters Christian Tolle bereits bekannt vorkommen, denn neben einigen neuen Titeln werden auf „Now & Then“ überwiegend alte Songs im neuen Gewand dargeboten.

Mit der Verstärkung von renommierten Musikern und Sängern wie beispielsweise John Parr, David Reece (u.a. Accept), Steve Lukather (u.a. Toto), Doug Aldrich (u.a. Whitesnake) und Chuck Wright (u.a. Quiet Riot) bewegt sich C.T.P. sicher im Genre und lotet darüber hinaus die Möglichkeiten der Stilistik gut aus. Mal blueslastig, mal auf der Zielgeraden zum AOR gelingen hier sowohl krachende Rocknummern als auch lässige Bluesrocker sowie Balladen.

Locker aus dem Ärmel schüttelt C.T.P. Melodien, die zwar nicht immer innovativ wirken, dafür aber immerhin zum Mitgrooven einladen und Genrefreunde erfreuen werden. Das Ganze verpackt C.T.P. in einen modernen Sound, der es nicht versäumt, die Instrumente und den jeweiligen Gesang gleichberechtigt in Szene zu setzen.

Mit dem Opener „Dumped“ legt man zudem schon sehr flott los und nutzt den dynamischen, energiegeladenen und melodischen Einstieg, um die Hörer gleich zu Beginn von sich zu überzeugen. Dieser Plan geht auf und die Neugier auf das folgende Material ist geweckt.

Christian Tolle (Copyright: Christian Tolle)

Christian Tolle (Copyright: Christian Tolle)

In Folgesong „Magic Pudding“ drosselt man dann das Tempo aber schon hörbar, um in schleppender Blues-Manier bereits an dieser Stelle für Abwechslung zu sorgen. Jene wird ebenfalls mit der sich anschließenden balladesken Nummer „The Real Thing“ untermauert. Im weiteren Verlauf changiert man in diesen Bereichen gekonnt und bietet dadurch sowohl ruhige, als auch rockige Momente, behält allerdings stets einen roten Faden bei.

Insgesamt hätten auf dem Album „Now & Then“ aber noch mehr „Powersongs“ und Titel von der Sorte „Rockkracher“ vorhanden sein können, denn Songs wie „On And On“ oder das Instrumentalstück „87 99“ plätschern eher unauffällig am Hörer vorbei.
Alles in allem zeigt sich Christian Tolle unter dem Projektnamen C.T.P. aber nicht nur Alt-Fans von seiner besten Seite, auch Neuentdecker des Projekts bekommen einen sehr guten Eindruck von seinem musikalischen Schaffen.

Teaser

Tracklist

01 Dumped (feat. Michael Voss)
02 Magic Pudding (feat. John Cuijpers)
03 The Real Thing (feat. John Parr)
04 Taking A Risk (feat. Rick Riso)
05 Changed (feat. Philip Bardowell)
06 The Price Of Love (feat. David Reece)
07 Hard To Find (feat. Michael Voss)
08 Back To The Moon (feat. John Parr)
09 On And On (feat. Rick Riso)
10 One Night Alone (feat. Philip Bardowell)
11 Enemy (feat. John Cuijpers)
12 87 99
13 Changed (Alt. Solo Version; Bonustrack)

Details

C.T.P. – Homepage
C.T.P. – Facebook

Label: Fastball Music / Soulfood
Vö-Termin: 07.10.2016
Spielzeit: 57:48

Copyright Cover: Fastball Music



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde