Review

Wer es für den bevorstehenden Sommer atmosphärisch und auf eine gewisse Weise hart möchte, der sollte sich vielleicht mal mit der neuen Platte „Ramble Beyond“ von Bask auseinandersetzen. Die Jungs fabrizieren hier schweren Stoner Rock gepaart mit einer Menge Nuancen aus dem Bereich des Psychedelic Rock.

Was den Sound der Jungs ausmacht, ist wohl das regelmäßige Umschalten zwischen harten Akkorden, eingängigen Riffs und den clean gespielten Parts, die wie aus dem Nichts das Tempo direkt mal ein paar Takte runterschrauben. Das sind dann gleichzeitig die Momente auf „Ramble Beyond“, in denen sich der Zuhörer der Musik eindringlich widmen muss, denn es ist besonders Basks rohe Spielart, die den Kontrast zum Rest bildet und diese stilistischen Umbrüche hervorruft. Mit den dazugehörigen Übergängen lassen sich fast schon progressive Ansätze erkennen.

Von den stark entschleunigten Passagen geht es dann immer wieder zurück in die übliche Stoner-Manier. Das bedeutet: eine Menge Groove und Klänge der Saiteninstrumente, die sich nur so in den Ohren festbeißen.

Dazu rundet der Gesang durch seine rockige Stimmfarbe das Ganze zusätzlich ab, während er gleichzeitig auf positive Art und Weise dem psychedelischen Konzept entspricht, da er sich nie allzu verwaschen anhört und Bask dadurch viel weniger musikalische Klischees bedienen.

Bask (Copyright: Bask)

Bask (Copyright: Bask)

Auf der anderen Seite muss wiederum erwähnt werden, dass die Band ihre Hörer schon mal durch so manches langgezogene Tal führt.
Obgleich die Songs vielversprechend anfangen, gibt es immer eine Stelle, bei der sich die Titel nahezu endlos ziehen.

Weiterhin ergeben sich bei den unverzerrten Riffs auch kaum Variationen, mit denen Bask ihre Hörer fesseln könnten. Einzig der Einsatz rhythmischer Gitarren kann einen hier bei Laune halten.

Auf „Ramble Beyond“ zeigen Bask dennoch, was sie alles drauf haben und dass sie nicht unbedingt Musik nach Schema F vollziehen.
Auf dieser Platte gibt es viele Momente, die überraschen und auch auf lange Sicht unterhalten werden.

Video

Trackliste

01 Asleep In The Orchard
02 Mush! Carry Me Home
03 A Gracelesse Shuffle
04 The Lonesome Sound
05 Kindled Green
06 In The Black Fir

Details

Bask – Facebook

Label: This Charming Man Records
Vö-Termin: 06.04.2017
Spielzeit: 39:20

Copyright Cover: This Charming Man Records



Über den Autor

Christopher