Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



Berichte

15. Mai 2017

Fotos: The Red Paintings / Support: Nox Interna (Berlin, 06.05.2017)

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Conny
Schlagwörter: , , ,

Im Rahmen ihrer „Deleted Romantic“-Tour trieb und treibt es die Australier The Red Paintings im Mai und Juni nach Deutschland.
Den Auftakt der hiesigen Auftritte machte ihr Halt am 06. Mai in Berlin, der die Band um Sänger, Songwriter und kreativen Kopf Trash McSweeney in den Nuke Club einkehren ließ.

Wer The Red Paintings kennt, der weiß, dass ein Konzertabend dieser Formation stets sehr kunstvoll ausfällt.
Passend dazu hatten The Red Paintings die lokale Band Nox Interna mit im Gepäck, die ebenfalls für eine ausgefallene Bühnenshow bekannt ist.

Die Türen für dieses visuell-akustische Spektakel öffneten um 19 Uhr – unsere Fotografin Barbara war vor Ort und hat das Ganze bildlich eingefangen.

Nox Interna

Während momentan bereits an einem neuen Album gewerkelt wird, sind Nox Interna auch live äußerst aktiv – und so eröffneten die auftrittserprobten Lokalmatadoren und ihr Mix aus old school Gothic Rock und Industrial Metal gegen 20 Uhr den musikalischen Abend im Nuke Club.

Mit Schirm, Charme (nur ohne Melone) ergänzten Nox Interna ihre Bühnenperformance auch an diesem Abend und gaben erneut – durchaus passend zum Hauptact – die kunstvollen Ansätze ihrer Live-Show preis.

Hier ein paar Impressionen ihres Gigs.

Galerie: Nox Interna (Photos by Barbara Becken, Babsis Bilder)

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Ein energiegeladener Auftritt, der die Zuschauer für den Hauptact gekonnt aufwärmte:

The Red Paintings

„The Red Paintings sind keine Band, sie sind ein Gesamtkunstwerk“ heißt es in der Konzertankündigung und ihre Theater mit Kunst und Musik verbindende Bühnenperformance sowie ihre entsprechenden musikalischen Inszenierungen, die sie selbst unter dem Begriff Orchestral Art Rock zusammenfassen, geben dieser Aussage recht.

Nicht nur die „künstlerischen“ Interaktionen der Band mit dem Publikum fanden an diesem Abend großen Anklang und transformierten einen herkömmlichen Konzertgenuss in ein außergewöhnliches Live-Erlebnis, auch die musikalischen Darbietungen (u.a. beispielsweise in Kombination mit Videoprojektionen) untermauerten den Ausnahmestatus der Gruppe und rundeten ihren Auftritt als wahres Event ab.

Einige Eindrücke ihrer sehenswerten Show gibt es hier zu betrachten.

Galerie: The Red Paintings (Photos by Barbara Becken, Babsis Bilder)

(Alle Fotos bei Flickr ansehen)

Ein dunkel-bunter Konzertabend, der nicht nur etwas für die Ohren, sondern auch eine Menge für die Augen bot.

The Red Paintings

Orchestral Art Rock

Line-up:
A 5 piece band fronted by singer, song writer and creator Trash McSweeney.
Cello, Violin, Drums, Bass, Guitar, sequencing, painters, human canvases, visuals, Japanese geishas, strange toys….

The Red Paintings – Homepage
The Red Paintings – Facebook
The Red Paintings – Twitter

Nox Interna

Gothic Rock

Line-up:
Richy Nox – Vocals & Composing
Peter Geltat – Guitars
Robert Müller – Guitars & Programmings
Tom Krüger – Bass & Programmings
Paul Richter – Drums

Nox Interna – Homepage
Nox Interna – Facebook
Nox Interna – Twitter

Details

Datum: 06.05.2017
Location: Nuke Club, Berlin
Eintrittspreis: AK – 15 Euro / VVK – 10 Euro

Copyright Artikelbild: The Red Paintings
Copyright Konzertfotos: Barbara Becken (Babsis Bilder)



Über den Autor

Conny
Conny

„Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.“ – Oscar Wilde






 
 

 

Fotos: Serious Black w/ Herman Frank & StormHammer (Berlin, 30.09.2017)

Im August erblickte das neue Album „Magic“ von Serious Black das Licht der Welt und zu diesem Anlass begaben sich die Melodic Power Metaller im September und Oktober auf ihre „Magic World Tour“. Verstär...
von Conny
0

 
 

Enemy I – neues Album „Dysphoria“ am 26.05.2017

Nach ihrer Debüt-EP „anywhere but here“ 2014 legt die Industrial / Dark Metal Band Enemy I aus Berlin am 26. Mai 2017 mit dem lang erwarteten Debütalbum namens „Dysphoria“ nach. „Dysphoria“...
von Conny
0

 
 

Bericht und Fotos: Die Krupps / Support: Enemy I (Berlin, 02.09.2016)

„Es wird hart, es wird laut und es sollte keinesfalls verpasst werden!“ So kündigten wir das auf den 02. September 2016 datierte Konzertdebüt des Nuke Clubs in Berlin bereits in unserem Veranstaltungstipp an &#...
von Conny
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen