Review

Die neue „World of Warcraft“-Erweiterung „Battle for Azeroth“ steht für den 14. August 2018 in den Startlöchern. Damit bleibt noch etwas Zeit, sich in die Hintergrundgeschichte des MMORPGs einzulesen.
Behilflich sind dabei der ehemalige Vice President of Creative Development von Blizzard Entertainment Chris Metzen sowie seine Co-Autoren Matt Burns und Robert Brooks, welche die Geschichte Azeroths in den „World of Warcraft-Chroniken“ aufrollen.

Nach Band 1 und Band 2 liegt mittlerweile „World of Warcraft: Chroniken (Band 3)“ vor – und abermals taucht das Autorenteam, unterstützt durch Artworks und Illustrationen diverser Künstler, tief in die Sagen und Geschichten rund um Figuren und Ereignisse ein, die die Historie des „Warcraft“-Universums geprägt haben.
Spieler des MMORPGs stoßen im aktuellen Kompendium insbesondere auf die Geschehnisse der Add-ons „Wrath of the Lich King“ und „Cataclysm“; den thematischen Schwerpunkt bildet damit der „Dritte Krieg“.

Neben der steten Bedrohung durch die Brennende Legion und andauernden Kämpfen zwischen Horde und Allianz sind es außerdem Charaktere wie Thrall, Jaina Prachtmeer, Arthas Menethil oder Illidan Sturmgrimm, die in vorliegendem Band eine zentrale Rolle einnehmen. Mit dem Drachenaspekt Todesschwinge kehrt zudem erneut ein Widersacher auf den Plan, der die Welt vollständig umwälzen soll.

Entsprechend der zahlreichen aufgegriffenen Geschehnisse wechseln auch die Schauplätze. Das eingebundene Kartenmaterial, ganz- oder sogar doppelseitig in die insgesamt sieben Kapitel des Kompendiums integriert, sorgt dafür, den Überblick zu bewahren oder die Vorstellungskraft zu fördern.

Für die Zocker unter den Lesern eventuell ein Anreiz, die Gegenden „ingame“ noch einmal (oder parallel zum Lesegenuss) aufzusuchen. Doch auch Nicht-Spieler und -Kenner von „World of Warcraft“ kommen mit den „Chroniken“ nicht zu kurz und erleben eine vom Spiel-Kosmos losgelöste, alleinstehende epische Fantasy-Saga.

Ausführlich und vor allem spannend geschrieben, eher romanartig statt lehrreich-trocken und sachbuchartig, besitzt „World of Warcraft: Chroniken“ auch im dritten Band einen erzählenden Charakter. Die verantwortlichen Autoren finden dies betreffend eine perfekte Balance und liefern zudem einige Rückblicke in die Inhalte und Geschichten der bereits erschienenen zwei Bände. Damit ist zusätzlich ein „Quereinstieg“ in die Historie von „Warcraft“ möglich, sodass man die Chroniken gezielt und nach persönlichen Interessen lesen kann. Ebenso trägt der ausführliche Index im Anhang zu einer präzisen und methodischen Nutzung der Chronik als „Nachschlagewerk“ bei.

Nicht ganz so hilfreich beim Lesen ist die Schriftgröße, die für den dritten Band gewählt wurde. In sehr kleiner Schrift wird der hohe Textanteil des Buches präsentiert – und das strengt teilweise sowohl die Augen als auch die Konzentration immens an. Hier hätte man sich letztlich gewünscht, die Schriftgröße auf eine annehmbare und gut lesbare Größe vorzufinden, auch wenn dadurch die Seitenzahl (und eventuell der Preis der Chronik) ein wenig angestiegen wären.

Wie bereits in den vorherigen Bänden hätte außerdem die Masse an Bildmaterial höher ausfallen können. Die (farbigen) Artworks und Illustrationen, die vorhanden sind, sind jedoch abermals qualitativ hochwertig und wunderschön anzusehen. Künstler wie u.a. Joseph Lacroix, Stanton Feng, Roman Kenney, Peter C. Lee, Dan Scott oder Robert Seville machen ihren Job mehr als gut und werten die „World of Warcraft-Chroniken“ zusätzlich zum umfangreichen und informativen Inhalt auf.

Mit „World of Warcraft: Chroniken (Band 3)“ liegt damit ein weiteres umfangreiches Kompendium mit geballtem Wissen und Hintergrundinfos vor, das sich Fans dieses Universums nicht entgehen lassen sollten und auch allen anderen Fantasy-Begeisterten eine durchdachte fantastische Welt offenbart.

Inhalt

Band 3 der „World of Warcraft“-Chroniken setzt die epische, mehrteilige Saga der Geschichte Azeroths fort.

Als Handlanger der Brennenden Legion eine geheimnisvolle Seuche des Untods entfesseln, stürzt dies die Horde und die Allianz in ein neuerliches Zeitalter des Konflikts. Ikonische Charaktere wie Arthas Menethil, Jaina Prachtmeer, Thrall und Illidan Sturmgrimm müssen entscheiden, was sie zu opfern bereit sind, um ihre Welt zu retten. Zugleich werden neue Sagen und Geschichten rund um Figuren und Ereignisse enthüllt, die die moderne Historie des „Warcraft“-Universums grundlegend geprägt haben.

Mit Artworks und Illustrationen von Peter C. Lee, Joseph Lacroix, Roman Kenney, Rob Seville, Cole Eastburn, Stanton Feng und anderen erweckt dieser spektakuläre Band die legendären Helden, Widersacher und Schauplätze von „Warcraft“ eindrucksvoll zu neuem Leben.

(Quelle: Panini Verlag)

Details

Format: A4, Hardcover
Vö-Datum: 03.07.2018
Seitenzahl: 224
ISBN: 978-3-8332-3624-2
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Panini Comics

Copyright Cover: Panini Verlag / Blizzard Entertainment



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde