Review

Obwohl der Leser zu Beginn von „Outcast #5: Ein neuer Weg“ zunächst aufatmen kann, da Hauptfigur Kyle samt Familie gerettet scheint und sich in einem sicheren Haus versteckt, lässt es Autor Robert Kirkman im Folgenden nicht an Spannung missen.

Denn während Kyle mehr und mehr seine Kräfte kennenlernt, auf einen alten Bekannten trifft und ihm noch der Feind im Nacken sitzt, scheint Reverend Anderson wie ausgewechselt. Er stellt seinen Glauben infrage und es hat den Anschein, als wolle ihm die ganze Stadt an den Kragen. An einer Tankstelle kommt es daher fast zum Showdown …

Actionreich versetzt man dem Feind einen Stich, davon abgesehen ist „Ein neuer Weg“ von Dialogen getrieben, die viel über die Charaktere und deren Beziehung verraten. Das weiß zu überzeugen und lässt diesen Band sehr interessant werden.

Leseprobe aus „Outcast #5: Ein neuer Weg“ (Copyright: Cross-Cult)

Band 5 versucht zudem das erste Mal, die zwei Welten „Gut“ und „Böse“ genauer zu erklären, scheitert aber daran, dass dies sehr oberflächlich beleuchtet wird und der Leser nach wie vor nicht weiß, wie beide im Verhältnis stehen, außer dass es eine Abhängigkeit gibt und sie sich im Gleichgewicht befinden sollten.

Konkreter fallen die Zeichnung von Paul Azaceta aber wieder aus. Seit Band 1 sind die Charaktere so dreckig, wie sie sein müssen, und der (im positiven Sinne) total „abgefuckte“ Charme wird grandios an die Leser transportiert.

Hat man „Outcast“ erst einmal aufgeschlagen, muss man es auch am Stück zu Ende lesen. Vielleicht haben die Charaktere nicht immer die Tiefe, die sich der Leser wünscht, aber dafür agieren sie häufig sehr authentisch und nachvollziehbar.

Auch Band 5 von „Outcast“ ist somit uneingeschränkt zu empfehlen. Zwar ist es etwas schade, dass man immer noch nicht allzu viel über die Hintergründe weiß, vielleicht spart man sich das aber auch für einen Kracher im nächsten Band auf. Es bleibt also auch weiterhin spannend.

Inhalt

Nachdem Kyle nach der schrecklichen und unverzeihlichen Tat von Reverend Anderson mit seiner zurückgewonnenen Familie geflohen ist, wird er von Feinden umringt. Als er kaum einen Ausweg mehr sieht, kommt ihm ein alter Bekannter zur Hilfe, der wie er ist und sich seiner annimmt. Hat Kyle nun einen neuen Mentor, der ihm alles über seine Kräfte beibringen kann?

(Quelle: Cross Cult)

Autor & Zeichner

Robert Kirkman (Autor)
(*30. November 1978 in Richmond, Kentucky) ist ein US-amerikanischer Comic- und (Dreh-)Buchautor, bekannt durch die Comicserie „The Walking Dead“.

(Quelle: Wikipedia)

Robert Kirkman – Twitter

Paul Azaceta (Zeichner)
ist ein in New Jersey ansässiger Künstler mit einem einfachen, aber kühnen Stil. Seine bisherige Arbeit umfasst Daredevil, Spider-Man, Punisher Noir und BPRD 1946.

(Quelle: Cross Cult)

Paul Azaceta – Blog
Paul Azaceta – Twitter

Details

Format: Hardcover
Vö-Datum: 14.12.2017
Seitenzahl: 128
ISBN: 978-3-95981-549-9
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Cross Cult

Copyright Cover: Cross Cult



Über den Autor

Marcus
Marcus